Fettarme Milch besser als normale Milch, wirklich?

Fettarme Milch erscheint als Alternative zu normaler Milch, die wir oft auf dem Markt finden. Dieser Milch wird ein geringerer Fettgehalt vorhergesagt, so dass sie als gut für Ihre Herzgesundheit gilt. Fettarme Milch enthält auch weniger gesättigte Fettsäuren als normale Milch. Aufgrund dieses Gehalts wird diese Milch oft für diejenigen empfohlen, die abnehmen möchten. Um mehr über den Nährstoffgehalt von fettarmer Milch zu erfahren, hier ein Vergleich ihrer Nährstoffe mit normaler Milch.

Unterschiede im Gehalt von fettarmer Milch und normaler Milch

Gemäß den Ernährungsrichtlinien für Amerikaner 2015–2020 enthalten sowohl fettarme Milch als auch normale Milch die folgenden essentiellen Nährstoffe und Mineralien:
  • Kalzium
  • Phosphor
  • Vitamin A
  • Vitamin-D
  • Riboflavin
  • Vitamin B-12
  • Protein
  • Kalium
  • Zink
  • Cholin
  • Magnesium
  • Selen.
Besonders für den Unterschied ist hier ein Nährwertvergleich von fettarmer Milch mit normaler Milch. In einem Glas (237 ml) normaler Milch enthält es:
  • 146 Kalorien
  • 12,8 g Kohlenhydrate
  • 7,9 g Eiweiß
  • 7,9 g Fett
  • 4,6 g gesättigtes Fett
  • 183 mg Omega-3
  • 276 g Kalzium
  • 97,6 IE Vitamin D.
In einem Glas fettarmer Milch enthalten:
  • 102 Kalorien
  • 12.7 Kohlenhydrate
  • 8,2 g Eiweiß
  • 2,4 g Fett
  • 1,5 g gesättigtes Fett
  • 9,9 mg Omega-3
  • 290 mg Kalzium
  • 127 IE Vitamin D.
Aus diesen Gehalten ist ersichtlich, dass fettarme Milch Vorteile im Gehalt an darin enthaltenem Protein, Kalzium und Vitamin D hat. Inzwischen ist normale Milch den anderen oben aufgeführten Nährstoffen überlegen, verglichen mit fettarmer Milch in der gleichen Menge. Der Gehalt an Omega-3-Fettsäuren in normaler Milch ist sogar höher als in fettarmer Milch. Omega-3 soll viele gesundheitliche Vorteile haben, wie zum Beispiel die Verbesserung der Herz- und Gehirngesundheit und die Senkung des Krebsrisikos. [[Ähnlicher Artikel]]

Vorteile von fettarmer Milch

Fettarme Milch hat jedoch auch gesundheitliche Vorteile, die normaler Milch nicht nachstehen, darunter:

1. Reduzieren Sie das Risiko verschiedener Krankheiten

In einer Tasse fettarmer Milch sind 8 Gramm Protein enthalten, das für die Gesundheit von Vorteil ist. Die Molken- und Kaseinproteine ​​in Milch enthalten alle essentiellen Aminosäuren, die Ihr Körper täglich benötigt. Basierend auf einer Überprüfung in Obesity Review trägt der Molkenproteingehalt in fettarmer Milch auch dazu bei, das Risiko von Fettleibigkeit zu reduzieren, den Blutzuckerspiegel aufrechtzuerhalten, den Körperstoffwechsel zu erhöhen, die fettfreie Muskelmasse aufrechtzuerhalten, den Blutdruck und das schlechte Cholesterin zu senken und zu reduzieren das Risiko von Herzerkrankungen.

2. Verbesserung der Knochengesundheit

Fettarme Milch hat einen hohen Gehalt an Kalzium, Vitamin D und Phosphor, so dass sie für die Knochenstärke von Vorteil ist und das Risiko von Osteoporose reduziert. Interessieren Sie sich für den Verzehr von fettarmer Milch? Wenn Sie eine hohe Kalzium- und Vitamin-D-Quelle finden möchten, ohne sich Gedanken über den Fett- und Kaloriengehalt machen zu müssen, kann diese Milchsorte Ihre Wahl sein.