Dies ist die Quelle für zusätzliches Fett für MPASI, die Sie wählen können

In Entwicklungsländern wie Indonesien sind Beikost zur Muttermilch (MPASI) oft arm an Fett und essentiellen Fettsäuren. Diese beiden Nährstoffe werden jedoch für ein normales und gesundes Wachstum und die Entwicklung von Babys benötigt. Nicht selten führt dieser Zustand dazu, dass dem Baby die Fettaufnahme fehlt. Vor allem, wenn der Bedarf an Muttermilch nicht ausreicht oder keine Muttermilch getrunken wird. Daher wird für Beikost eine gewisse Menge an zusätzlichem Fett benötigt, damit ihr Wachstum und ihre Entwicklung erhalten bleiben.

Nahrungsquellen für zusätzliches Fett MPASI

Es gibt mehrere Lebensmittel, die eine Quelle für zusätzliches Fett für Beikost sein können. Einige von ihnen sind wie folgt.

1. Sojabohnen

Eine Reihe von Studien hat einen Zusammenhang zwischen einem Mangel an essentiellen Fettsäuren und dem langsamen Wachstum und der langsamen Entwicklung von Kindern gezeigt. Aus Sojabohnen hergestellte Lebensmittelzusatzstoffe wie fettreiches Sojamehl oder Sojaöl können eine zusätzliche Fettquelle für Beikost sein. Der Gehalt an Omega-3-Fettsäuren ist sehr gut, um das Wachstum des Babys zu unterstützen.

2. Fetter Fisch

Fetter Fisch ist eine Quelle für zusätzliches Fett, die für Beikost empfohlen wird. Dieser Fisch kann eine ausgezeichnete Quelle für Omega-3-Fettsäuren für die Gehirnentwicklung, die Augengesundheit, das Immunsystem und die allgemeine Entwicklung des Kindes sein. Mehrere Fischarten werden als fetter Fisch kategorisiert, nämlich Lachs, Thunfisch, Sardinen, Makrele und Forelle.

3. Erdnüsse

Erdnüsse sind eine gute Quelle für zusätzliches Protein und Fett. Zusätzliche Lebensmittel in Form von Erdnussbutter können gegeben werden, um die Aufnahme gesunder Fette zu erhöhen. Obwohl es nützlich ist, sollten Sie bei der Verabreichung dieses Lebensmittels vorsichtig sein, da es nicht ungewöhnlich ist, dass bei Kindern Erdnussallergien auftreten. Vermeiden Sie es, Ihrem Kind ganze Nüsse oder Erdnüsse zu geben, da dies die Erstickungsgefahr erhöht. Stellen Sie daher sicher, dass Ihr Kind keine Allergien hat, bevor Sie eine zusätzliche Nahrungsaufnahme mit Erdnüssen erhalten. [[Ähnlicher Artikel]]

4. Avocado

Avocados sind eine zusätzliche Fettquelle für Beikost, die reich an einfach ungesättigten Fetten ist. Diese Frucht enthält auch einen hohen Proteingehalt, der für das Wachstum von Kindern von Vorteil ist. Avocadofleisch hat eine sehr weiche Textur, so dass es Babys, die nicht kauen können, als Ergänzungsnahrung gegeben werden kann. Vergessen Sie nicht, auch sicherzustellen, dass die Avocado, die Sie geben, reif ist.

5. Honigkürbis

Honigkürbis, auch bekannt als Butternusskürbis, ist eine großartige Quelle für zusätzliches Fett, die Babys lieben. Neben seiner weichen Textur ist der Geschmack dieses Kürbisses auch honigsüß und enthält Omega-3-Fettsäuren, die für das Wachstum Ihres Kleinen wichtig sind. Darüber hinaus ist Kürbis reich an Antioxidantien in Form von Beta-Carotin und Vitamin C, Ballaststoffen, Kalium und Folsäure. Durch einfaches Dämpfen kann Honigkürbis direkt verzehrt werden, indem man ihn mit einem Löffel zerdrückt.

6. Milchprodukte

Der Zusatz von Milchprodukten als Zusatzfett für Beikost wird dringend empfohlen, da diese tierischen Lebensmittel als Beikost eine wichtige Rolle bei unzureichender Muttermilchaufnahme spielen. Kuhmilch enthält viele Nährstoffe wie Kalzium, Phosphor, Magnesium und Eiweiß, die das Wachstum des Babys unterstützen können. Untersuchungen zufolge haben die meisten Milchprodukte einen positiven Einfluss auf das Wachstum von Säuglingen unter 2 Jahren. Eine Reihe von Milchprodukten, die Babys gegeben werden können, nämlich Käse, Butter, Joghurt, Milch. Denken Sie daran, dass das Fett in der Nahrung nur im Bereich von 30-45 Prozent der Gesamtenergie liegen sollte, die aus Muttermilch und ergänzenden fetthaltigen Lebensmitteln gedeckt wird. Mehr Fett sollte nicht zugeführt werden, um Platz für eiweißhaltige und andere wichtige Nährstoffe wie Eisen und Zink zu schaffen. Wenn Sie Fragen zum zusätzlichen Fett in Ergänzungsnahrungsmitteln haben, können Sie Ihren Arzt direkt in der SehatQ-Familiengesundheitsanwendung kostenlos fragen. Laden Sie es jetzt im App Store oder bei Google Play herunter!