Diese 6 traditionellen Heilmittel gegen Ohrensausen helfen, Tinnitus zu lindern

Ohrgeräusche oder Tinnitus können verschiedene Ursachen haben. Eine davon ist die Schädigung der Haarzellen im Innenohr, die die Hörnervensignale an das Gehirn stört. Darüber hinaus kann Tinnitus auch durch Ohrerkrankungen, chronische Erkrankungen, Verletzungen, Ohrenschmalzblockaden oder verschiedene andere Erkrankungen verursacht werden. Obwohl harmlos, kann Tinnitus mit der Zeit schlimmer werden und sehr lästig sein. Als Erste Hilfe können Sie Volksheilmittel gegen Ohrgeräusche ausprobieren, die Sie selbst zu Hause machen können.

Traditionelle Medizin gegen Ohrensausen

Grundsätzlich ist Tinnitus keine Krankheit, sondern eine Erkrankung, die durch andere gesundheitliche Probleme verursacht werden kann. Zum Beispiel wegen einer Verletzung, Stress, zu müde und so weiter. Es gibt eine Reihe von Tinnitus-Mitteln, die Sie zu Hause ausprobieren können, um Tinnitus zu behandeln oder zu lindern. Was hier mit traditioneller Medizin gemeint ist, sind natürliche Inhaltsstoffe und ein gesunder Lebensstil, den Sie tun können.

1. Einnahme von Vitamin B12

Es wird angenommen, dass Tinnitus-Symptome durch verschiedene Einnahme von Nahrungsmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln, die Vitamin B12 enthalten, gelindert werden. Darüber hinaus kann dieses Vitamin auch mit Zink zur Behandlung von Tinnitus kombiniert werden. Einige Quellen für Vitamin B12, die Sie konsumieren können, sind Fleisch, Fisch, Eier und Milchprodukte. Nehmen Sie diese verschiedenen Einnahmemengen regelmäßig ein, um die Vorteile zu nutzen

2. Verzehr von Früchten

Das nächste traditionelle Heilmittel gegen Ohrensausen sind nährstoff- und vitaminreiche Früchte. Einige Früchte, die gut zur Linderung von Tinnitus-Symptomen sind, sind:
  • Bananen sind reich an Kalium, das den Flüssigkeitsfluss im Körper glätten und die Symptome von Tinnitus lindern kann.
  • Ananas hat entzündungshemmende Eigenschaften, die auch helfen können, die Symptome von Tinnitus aufgrund einer Ohrenentzündung zu lindern.
  • Wassermelone kann den Körper kühler und entspannter machen. Der Wassergehalt ist nützlich bei der Aufrechterhaltung der Körperflüssigkeiten. Darüber hinaus ist Wassermelone auch reich an Vitaminen und Mineralstoffen, die das Risiko verschiedener Körpererkrankungen, einschließlich Tinnitus, verringern können.
  • Kiwis können helfen, Bluthochdruck zu senken, der auch ein Auslöser für Ohrensausen sein kann.
  • Avocados sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen, die für die Bekämpfung von Infektionen und die Kontrolle von Tinnitus von Vorteil sind. Aufgrund des hohen Fettgehalts sollten Avocados jedoch in Maßen konsumiert werden.

3. Gewürztee

Tee aus Gewürzen kann als Volksheilmittel gegen Ohrensausen verwendet werden. So stellen Sie dieses Gewürztee-Gebräu her:
  • Kochen Sie einen Teelöffel Oregano, Koriander, Rosmarin. Salbei und Zimt zum Kochen bringen.
  • Verwenden Sie vier Tassen kochendes Wasser, um drei Ingwerstücke 15 Minuten lang einzuweichen.
  • Sie können Zitrone hinzufügen, um die Eigenschaften dieses Gewürztees zu ergänzen.
  • Servieren Sie den Tee, solange er warm ist.

4. Gönnen Sie sich genug Ruhe

Wenn Sie in letzter Zeit häufig an Tinnitus leiden, kann dies bedeuten, dass sich Ihr Körper und Ihr Geist müde fühlen. Ausreichend Schlaf und Ruhe können als wirksames traditionelles Heilmittel gegen Ohrensausen eingesetzt werden. Mit genügend Ruhe kommt Ihr Körper wieder in Form. Der Geist und die Nerven im Körper werden entspannter. Dies kann dazu beitragen, das Risiko von Ohrgeräuschen zu verringern.

5. Regelmäßige Bewegung

Sport zu treiben ist eine der Gewohnheiten, die dem Körper insgesamt sehr gut tut. Auch für den Zustand Ihrer Ohren und Hörorgane. Regelmäßige Bewegung fördert auch einen entspannteren Geist, guten Schlaf und einen fitten Körper, so dass Tinnitus verhindert werden kann

6. Entspannung, Meditation und Yoga

Ein weiteres traditionelles Mittel gegen Ohrensausen ist die Entspannung der Muskeln und Nerven in Ihrem Körper. Diese Entspannung können Sie durch ein warmes Bad oder eine Massage erreichen. Sie können auch Yoga oder Meditation machen, die Ihren Körper und Ihre Gefühle beruhigen können. [[Ähnlicher Artikel]]

Tinnitus medizinische Behandlung

Hörgeräte können helfen, Tinnitus zu lindern. Wenn Tinnitus den Tinnitus nicht verschwinden lässt oder sich verschlimmert, kann dieses Problem durch ein ernsteres Gesundheitsproblem verursacht werden. Daher sind Behandlung und medizinische Versorgung erforderlich, um sie zu überwinden. Der Arzt wird zuerst den zugrunde liegenden Gesundheitszustand beurteilen, bevor er eine Behandlung durchführt. Wenn der Tinnitus beispielsweise auf ein Blutgefäßproblem zurückzuführen ist, zielt die Behandlung darauf ab, die auftretende Blutgefäßerkrankung zu behandeln. Darüber hinaus wird die Ohrenschmalzreinigung auch von einem Arzt durchgeführt, insbesondere wenn der Tinnitus durch eine Verstopfung durch Ohrenschmalz verursacht wird. Der Arzt kann auch die Verwendung mehrerer Schalldämpfer vorschlagen, um Tinnitus zu behandeln oder zu reduzieren, einschließlich Maschinenweißes Rauschen, Hörgeräte, Maskiergerät oder Verfahren Tinnitus-Umschulungstherapie. Ärzte können auch eine Reihe von Medikamenten zur Behandlung von Tinnitus verschreiben. Die am häufigsten verwendeten Medikamente sind trizyklische Antidepressiva und Aprazolam. Beide Medikamente sind nur auf ärztliche Verschreibung erhältlich und müssen nach Anweisung eingenommen werden. Wenden Sie sich an einen HNO-Arzt, wenn Sie Symptome eines Klingelns in den Ohren haben, die sich eine Woche lang nicht bessern und von einem Hörverlust begleitet werden. Wenn Sie Fragen zur Ohrengesundheit haben, können Sie Ihren Arzt direkt in der SehatQ-Familiengesundheitsanwendung kostenlos fragen. Laden Sie die SehatQ-App jetzt im App Store oder bei Google Play herunter.