Erfahren Sie, wie Sie Farbenblindheit online testen können, bevor Sie es ausprobieren

In diesem digitalen Zeitalter müssen Sie nicht ins Krankenhaus kommen, um Ihren Gesundheitszustand zu überprüfen. Einer der Tests, die Sie selbst zu Hause durchführen können, ist ein Online-Farbblindtest. Farbenblindheit wird oft als ein Zustand von jemandem in Verbindung gebracht, der nur die Welt voller Schwarzweiß sehen kann. Tatsächlich kann man bereits als Farbenblindheit kategorisiert werden, wenn man nur wenige Farben nicht unterscheiden kann, daher spricht man auch von einer Farbmangelkrankheit. Normalerweise sind die Farben, die Farbenblinde nicht unterscheiden können, grün und rot. Manchmal haben sie jedoch auch Schwierigkeiten, die Farbe Blau zu erkennen.

Wie macht man einen Online-Farbblindtest?

Es gibt viele Online-Farbblindheitstests, die Sie heute im Internet finden können. Normalerweise verwenden die meisten dieser Tests die häufig verwendete Testmethode für Farbenblindheit, nämlich den Ishihara-Screening-Test. Der Ishihara-Screening-Test wird normalerweise verwendet, um auf Rot-Grün-Blindheit zu testen. Dieser Test besteht aus einer Reihe von farbigen Kreisen (Ishihara-Platten). Jeden Ishihara-Platten enthält kleine Kugeln in verschiedenen Farben und Größen. Sie können dies über die Websites Enchroma, EyeQue und Color Blinder tun. Gehen Sie wie folgt vor, um diesen Online-Farbblindheitstest durchzuführen:
  • Sitzen Sie aufrecht mit einem Abstand von 75 cm und Augen parallel zum Monitor
  • Stellen Sie sicher, dass die Beleuchtung im Raum und Ihr Monitorlicht nicht zu hell ist, da dies die Wahrnehmung der erzeugten Farbe durch das Auge beeinträchtigen kann
  • Versuchen Sie, die Zahl oder Zeile zu erraten, die in jedem versteckt ist Ishihara-Teller in nur 5 Sekunden
  • Klicken Ishihara-Platten um herauszufinden, ob die von Ihnen erratene Antwort Farbenblindheit anzeigt oder nicht
  • Führen Sie den Ishihara-Screening-Test durch, um den Schweregrad Ihrer Farbenblindheit zu bestimmen
Wenn Sie nicht farbenblind sind, können Sie problemlos alle Zahlen und Linien sehen, die sich hinter den Kreisen auf dem Ishihara-Platten. Auf der anderen Seite, wenn Sie farbenblind sind, wird es sehr schwierig, wenn nicht unmöglich, Zahlen oder Linien zu finden. Der Ishihara-Screening-Test ist nachweislich in der Lage, das Vorhandensein von Farbenblindheit bei einer Person zu erkennen, jedoch ist ein Online-Farbblindheitstest oft ungenau, da die Auflösung der Lichtverhältnisse auf dem Bildschirm das Endergebnis stark beeinflusst. Wenn Sie nach einem Online-Farbblindheitstest den Verdacht haben, farbenblind zu sein, besteht kein Grund zur Panik. Sie können einen Augenarzt aufsuchen oder einfach ignorieren, da Farbenblindheit Ihre Aktivitäten normalerweise nicht beeinträchtigt, manchmal bemerken Sie nicht einmal, dass Sie an dieser Farbmangelkrankheit leiden.

Gibt es eine andere Möglichkeit, Farbenblindheit zu diagnostizieren?

Neben dem Ishihara-Früherkennungstest stehen Ihnen mehrere weitere Farbenblindheitstests zur Auswahl, zum Beispiel:
  • Cambridge-Farbtest: Ähnlich wie beim Ishihara werden auch bei diesem Cambridge-Farbtest farbige Kreise verwendet. Ihre Aufgabe ist es, den versteckten Buchstaben 'C' in verschiedene Richtungen zu finden.

  • Anomalyoskop: Bei diesem Verfahren wird der Test mit zwei Lichtquellen durchgeführt, die Sie abgleichen müssen.

  • Pseudoischromatischer HRR-Farbtest: ein alternativer Sehtest von Ishihara, der auch zur Erkennung von Rot-Grün-Farbblindheit verwendet wird.

  • Hue Farnsworth-Munsell 100-Test: Der Test verwendet gleichfarbige Blöcke, nur unterschiedliche Abstufungen, die Sie der Reihe nach anordnen müssen. Dieser Test wird normalerweise durchgeführt, wenn Sie als Grafikdesigner, Fotograf und Lebensmittelqualitätsmonitor arbeiten.

  • Farnsworth-Laternentest: Wird normalerweise bei der militärischen Auswahl verwendet, um den Schweregrad der Farbenblindheit des Antragstellers (falls vorhanden) zu bestimmen.

Sind die Ergebnisse des Online-Farbblindtests korrekt?

Die Genauigkeit der Online-Farbblind-Testergebnisse ist noch fraglich. Denn jede Bildschirmanzeige, sei es auf einem PC oder Smartphone, hat verschiedene Variationen, wenn es um die Wiedergabe von Farben auf dem Bildschirm geht. Darüber hinaus hängen die angezeigten Farben auch von den Anzeigeeinstellungen des jeweiligen Bildschirms ab. Wenn der physische Test durchgeführt wird, wird das Problem nicht gefunden. Physikalische Tests reflektieren und repräsentieren dieselbe Farbe. Um ein genaues Farbblindheitstestergebnis zu erhalten, empfehlen wir Ihnen daher, einen Augenarzt aufzusuchen und einen Farbblindheitstest von einem geschulten Fachmann mit Standardtestmaterialien und unter geeigneter Beleuchtung durchführen zu lassen.

Wie behandelt man Farbenblindheit?

Farbenblindheit kann nicht geheilt werden. Menschen, die an Rot-Grün-Blindheit leiden, können jedoch eine spezielle Brille tragen, damit sie Farben genauer erkennen können. Leider kann diese Brille nur im Freien oder in einem Raum mit guter Beleuchtung verwendet werden. Auch andere Sehhilfen werden entwickelt, um Menschen mit Farbenblindheit zu helfen. Sie können eine Anwendung auf Ihr Smartphone herunterladen, mit der Sie die wahre Farbe des betrachteten Objekts bestimmen können. Sie machen einfach ein Foto mit der Kamera und verwenden dann die Anwendung, um die wahre Farbe herauszufinden. Diese Anwendung ist sehr nützlich, wenn Menschen mit Farbenblindheit reife Früchte unterscheiden möchten oder nicht, sowie bei der Auswahl einer passenden Farbe für die Kleidung, die sie tragen werden.