7 Lebensmittel zum Muskelaufbau, die Ihren Körper formen helfen

Für Männer, die Muskeln aufbauen möchten, muss das Heben von Gewichten durch die richtige Ernährung unterstützt werden. Sowohl vor als auch nach dem Training müssen Sie sich dennoch gesund ernähren, um die Arbeit verschiedener Organe des Körpers, einschließlich der Muskeln, zu unterstützen. Für diejenigen unter euch, die sich nach Magen sehnen Sixpack oder den idealen Bizepsmuskel, ist es an der Zeit, die Menüstruktur in Form von muskelaufbauenden Lebensmitteln zu verbessern. Dadurch werden sportliche Aktivitäten leistungsfähiger, die Reparatur des Muskelgewebes wird effektiver und die körperliche Formation wird ebenfalls maximiert.

1. Obst und Gemüse

Als Grundlage aller gesunden Menüs, darunter 4 gesunde 5 perfekte, müssen Obst und Gemüse in Ihre tägliche Ernährung aufgenommen werden. Diese vielfältigen muskelaufbauenden Lebensmittel sind gute Quellen für Ballaststoffe, Vitamine, Mineralien und Flüssigkeiten für den Körper. Gemüse enthält auch eine kleine Menge an Protein, die für den Muskelaufbau von Vorteil ist.

2. Hähnchenschenkel

Die meisten Menschen bevorzugen die Brust, weil sie weniger Fett hat. Aber Hähnchenschenkel können tatsächlich ein gutes muskelaufbauendes Nahrungsmittel sein. Was ist der Grund? Hähnchenschenkel enthalten 25 % mehr Eisen und dreimal mehr Zink als Brüste. Diese Stoffe sind wichtig, um die Ausdauer zu steigern.

3. Milch

Wählen Sie fettarme Milch als eines der unterstützenden Lebensmittel für den gesundheitsfördernden Muskelaufbau. Milch enthält hochwertiges Eiweiß, Kohlenhydrate und wichtige Vitamine, darunter Vitamin D, Kalium und Kalzium. Müde und durstig nach dem Training mit Gewichten? Versuchen Sie, fettarme Schokoladenmilch zu trinken, um Ihren Durst zu löschen, während Sie die darin enthaltene Güte aufsaugen. Alternativen zu fettarmer Milch können Joghurt sein, der auch Probiotika enthält und gut für die Gesundheit von Magen und Verdauung ist.

4. Nüsse

Gesund verarbeitete Nüsse, wie gekocht oder geröstet, sind ein leckerer Snack und muskelaufbauendes Lebensmittel. Ohne den Zusatz von Salz wäre es natürlich gesünder. Nüsse enthalten Vitamine, Antioxidantien, Ballaststoffe und gute Fette, die auf natürliche Weise zum Muskelaufbau beitragen. Eine Nussart, die sich gut als muskelaufbauendes Nahrungsmittel verzehren lässt, sind Erdnüsse Mandeln. Mandel Enthält Protein, Vitamin E, Magnesium und Phosphor. Phosphor kann dem Körper helfen, Kohlenhydrate und Fette als Energie zu verwenden, wenn Sie sich ausruhen oder trainieren.

5. Fettfreies Fleisch

Fleisch enthält hochwertiges Eiweiß, B-Vitamine, Mineralstoffe und Kreatin. Fleisch enthält auch Eisen, das Sauerstoff zu den Muskeln transportiert, sowie Aminosäuren und Aminosäuren Leucin die ein maximales Muskelwachstum auslösen können.

6. Eier

Die gesundheitlichen Vorteile von Eiern sind unbestreitbar. Eier sind reich an Aminosäuren und werden oft zu einem köstlichen und effektiven muskelaufbauenden Lebensmittel zu einem erschwinglichen Preis verarbeitet. Aminosäuren sind wichtig für die Unterstützung verschiedener Körperfunktionen, einschließlich des Aufbaus, der Erhaltung und der Reparatur von Muskelfasern. Der Verzehr von Eiern als tagesbildende Nahrung ist gemäß den Ernährungsrichtlinien von Ernährungs- und Gesundheitsexperten auf 1 Ei pro Tag begrenzt. Beim Verzehr von Eiern als muskelaufbauendes Lebensmittel muss das aus gesundheitlichen Gründen oft gemiedene Eigelb nicht weggeworfen werden. Der Grund dafür ist, dass sich die Hälfte des Proteingehalts in Eiern tatsächlich im Eigelb befindet, einschließlich des Nährstoffgehalts von Lutein, das für die Augengesundheit gut ist.

7. Getreide und Weizen

Sie brauchen eine Quelle hochwertiger Kohlenhydrate, um Ausdauer und einen perfekten Körper zu bilden. Vollkorn und Weizen sind nicht nur ein guter Kohlenhydratspeicher, sondern enthalten auch Proteine, um die Energie zu erhöhen und gleichzeitig das Muskelgewebe mit Ballaststoffen, Vitaminen und Antioxidantien zu reparieren. Um Muskeln aufzubauen, ist eine gesunde Ernährung erforderlich. Wenn Sie die verschiedenen oben genannten muskelaufbauenden Lebensmittel kennen, zögern Sie sicherlich nicht, sie in Ihre tägliche Ernährung aufzunehmen. Am wichtigsten ist, dass Sie es ausbalancieren. Viel Glück!

Wie viel Protein wird täglich für den Muskelaufbau empfohlen?

Um den Anabolismus im Körper zu maximieren, sollte eine Person mindestens Protein mit einem Mindestziel von etwa 0,4 g/kg/Tagesaufnahme mit einer Mindestaufnahme von vier Mahlzeiten pro Tag zu sich nehmen, um 1,6 g/kg/Tag zu erreichen. Laut dem Gesundheitsministerium sagten Ernährungswissenschaftler jedoch auch, dass, wenn nach dem Training kein Protein konsumiert wird, dies dazu führt, dass die Muskeln weiter abbauen (aufgrund von körperlichem Stress) und es schwierig sein wird, neue Muskeln zu bilden, die stärker und Schwerer. Wenn die Trainingsbelastung höher wird, muss daher auch eine ausreichende Proteinzufuhr mit Kohlenhydraten einhergehen und mit diesen kombiniert werden."