Schwierig ist einfach, das ist ein Trick, um sich selbst kennenzulernen

Trauen Sie sich nicht, nein zu sagen, bis Sie das Gespür dafür verlieren, was Sie motiviert? Es könnte ein Zeichen dafür sein, dass Sie sich selbst nicht gut kennen. Tatsächlich kann es der Schlüssel zu Erfolg und Glück im Leben sein, die Besonderheiten über sich selbst zu kennen. Verwirrt, wo Sie anfangen sollen? Vernünftig. Denn es braucht Weisheit, um sich selbst kennen zu lernen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass dies unmöglich ist, da es Möglichkeiten gibt, Identität besser zu verstehen.

Wie du dich selbst erkennst

Ein Mensch kann ein halbes Jahrhundert alt sein und sich selbst nicht kennen. Denn wie lange Sie leben, ist keine Garantie dafür, ob Sie Ihre Identität bereits kennen. Und umgekehrt. Jemand, der noch ein Teenager ist oder gerade in die Erwachsenenphase einsteigt, versteht sich vielleicht schon und weiß, was er will. Das Alter ist keine Garantie dafür, wie gut Sie sich selbst kennen. Also, was sind die Tricks, um sich selbst kennenzulernen?

1. Finde einen Wert in dir selbst

Jeder hat seine eigene Persönlichkeit, die sich von anderen unterscheidet. Finden Sie heraus, was Sie oft motiviert, wenn Sie Ihre Ziele erreichen. Ist es, anderen zu helfen? Oder wenn Sie der Kreativität freien Lauf lassen können? Versuchen Sie dies anhand aller bisher durchgeführten Aktivitäten herauszufinden. Eigenschaften sind Dinge, die, wenn Sie dies tun, eine Motivationsspritze liefern können, um Ziele zu erreichen. Ein weiterer Bonus, Sie können weise denken und "gesunde" Entscheidungen treffen. Immer noch nicht gesehen? Wert oder dieses Selbstwertgefühl ist etwas, das Sie auch dann am Laufen halten kann, wenn Sie müde sind. Wenn Sie sich also selbst motivieren möchten, können Sie damit beginnen, Ihren inneren Wert zu kennen.

2. Finde deine Interessen heraus

Versuchen Sie, einem Hobby nachzugehen, das Ihnen Spaß macht, und versuchen Sie herauszufinden, was Sie interessiert. Kann sein Hingabe, ein Hobby oder etwas, das Ihre Aufmerksamkeit für lange Zeit fesseln kann. Werde nicht müde, andere Leute zu sehen oder was gerade angesagt ist, denn Interesse hat damit nichts zu tun. Um mehr darüber zu erfahren, was Sie interessiert, stellen Sie ein paar Fragen:
  • Was fällt Ihnen am meisten ins Auge?
  • Worauf sind Sie am meisten neugierig?
  • Was hat Sie angezogen?
Wenn Sie dieses Interesse kennen, wird das Leben fokussierter. Tatsächlich kann es ein Hinweis sein, die Tage damit zu leben Hingabe.

3. Temperament

Dies sind die Eigenschaften einer Person, die ihre Emotionen beeinflussen, einschließlich Introvertierter und Extrovertierter. Dieses Temperament kennzeichnet auch, wenn eine Person Entscheidungen trifft und ihre täglichen Aufgaben erledigt. Zu wissen, welche Art von Temperament Sie haben, kann dazu beitragen, das Leben sinnvoller zu gestalten. Aber denken Sie daran, es macht keinen Sinn, dem Trend zu folgen. Denn dieses Temperament ist etwas, das von Geburt an mitgebracht wurde. Gerade wenn Sie Dinge erzwingen, die nicht Ihren Prinzipien entsprechen, werden Sie müde und es wird immer schwieriger, sich selbst zu kennen.

4. Biologische Uhr

Jeder Mensch hat eine biologische Uhr, die seinen Alltag maßgeblich beeinflusst. Welcher Typ bist du? Frühaufsteher Was ist effektiver bei Aktivitäten, bevor die Leute aufwachen? Oder umgekehrt, Nacht Mensch Wer fühlt, wie kreative Ideen auftauchen, während die Leute schlafen? Wenn Sie diese Art von biologischer Uhr kennen, können Sie Aktivitäten zu den effektivsten Zeiten planen. Genau wie bei einigen der oben genannten Tricks besteht die Hauptvoraussetzung, um diese biologische Uhr zu kennen, darin, andere nicht zu imitieren und ehrlich zu sich selbst zu sein.

5. Lebensaufgabe

Wann haben Sie sich so wertvoll gefühlt? Dann kann die Mission Ihres Lebens kanalisiert werden. Die Typen sind vielfältig, können nicht zwischen einer Person und einer anderen gleichgesetzt werden. Es ist nicht nötig, so außergewöhnlich zu sein wie Mutter Theresa. Selbst triviale Dinge sind legitim, um die Mission Ihres Lebens zu sein. Um dich selbst zu erforschen und zu erkennen, versuche, dich dasselbe zu fragen. Was ist das bedeutungsvollste Ereignis in Ihrem Leben? Von dort aus können Sie sehen, welche Werte einen erheblichen Einfluss auf Ihre Identität, Karriere und Lebenszufriedenheit haben können.

6. Stärke

Es geht nicht nur um Talent oder Talent, sondern Stärke kann in diesem Fall auch die Stärke deines Charakters sein. Er lernt zum Beispiel gerne Neues, ist reich an Empathie, Fairness und emotionaler Intelligenz. Zu wissen, was deine Stärken sind, ist auch die Basis, um Selbstvertrauen zu finden. Auf der anderen Seite, wenn Sie Ihre Stärken nicht kennen, können Sie minderwertig werden. Es geht nicht nur darum, Ihre Stärken zu kennen. deine Fehler anzuerkennen und ehrlich zu dir selbst zu sein, kann dir auch helfen, die beste Version deiner selbst zu werden. [[Ähnlicher Artikel]]

Notizen von SehatQ

Der gemeinsame Nenner aller oben genannten Möglichkeiten, sich selbst kennenzulernen, ist, ehrlich zu sich selbst zu sein. Schauen oder kopieren Sie keine Menschen, die Sie vergöttern oder mit denen Sie bereits Erfolg hatten. Es ist nutzlos, es kann tatsächlich das Konzept Ihrer Identität verschleiern. Wissen Sie einfach, was Ihre Motivation bisher war. Was gibt Ihnen ein Gefühl von Bedeutung. Was kann ein Cheerleader sein, wenn Sie sich müde fühlen? All dies kann ein Leitfaden sein, um die eigene Identität zu finden. Um weiter über die Vorteile zu diskutieren, sich selbst in Bezug auf die psychische Gesundheit zu kennen, frag direkt den arzt in der SehatQ-Familiengesundheits-App. Jetzt herunterladen unter App Store und Google Play.