6 selten bekannte gesundheitliche Vorteile von Schwitzen

Wenn Sie verschiedene Aktivitäten ausüben, vom Treppensteigen bis zum Sport, schwitzt Ihr Körper. Je intensiver die Aktivität ist, desto mehr Schweiß tritt aus. Obwohl das Schwitzen normal ist, fühlt sich der Körper klebrig oder nass an und riecht schlecht. Allerdings sollte man sich beim Schwitzen nicht aufregen, denn Schweiß hat eine wichtige Rolle für die Gesundheit. Also, was sind die Vorteile des Schwitzens? [[Ähnlicher Artikel]]

Die nicht zu unterschätzenden Vorteile des Schwitzens

Schwitzen ist eine der natürlichen Möglichkeiten für den Körper, sich bei Hitze abzukühlen. Aber das ist nicht der einzige Grund, warum der Körper schwitzt. Dies sind die gesundheitlichen Vorteile des Schwitzens.

1. Kühlt den Körper

Wenn die Körpertemperatur zu hoch ist, funktioniert das Gehirn nicht optimal, so dass das Gehirn reagiert, indem es den Körper zum Schwitzen bringt. Schwitzen spielt eine Rolle bei der Kühlung des Körpers und der Normalisierung der Körpertemperatur, damit das Gehirn richtig arbeiten kann.

2. Tötet Bakterien

Die Glykoproteine ​​im Schweiß können Bakterien binden und aus dem Körper entfernen. Es sind jedoch noch weitere Studien zu den Vorteilen des Schwitzens gegen Bakterien und Hautinfektionen erforderlich.

3. Reinigen Sie den Körper von Verbindungen, die nicht benötigt werden

Der Körper arbeitet 24 Stunden lang, um verschiedene Nährstoffe zu verdauen, die dem Körper zugeführt werden. Einige dieser verarbeiteten Produkte werden vom Körper nicht verwendet und müssen entfernt werden. Die Vorteile des Schwitzens sind nicht nur die Regulierung der Körpertemperatur, sondern auch die Entfernung von Ammoniak und Harnstoff, die als Ergebnis des Proteinabbauprozesses gebildet werden. Diese beiden Verbindungen werden vom Körper nicht benötigt und müssen ausgeschieden werden.

4. Entfernen Sie PBC-Verbindungen aus dem Körper

Polychlorierte Biphenyle oder PBC ist eine vom Menschen hergestellte organische Verbindung, die verschiedene negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann. Schwitzen ist nützlich, um bestimmte Arten von PCB-Verbindungen aus dem Körper zu entfernen.

5. Eliminieren Sie BPA-Verbindungen im Körper

Eine weitere chemische Verbindung, nämlich Bisphenol A (BPA), kann auch über den Schweiß ausgeschieden werden. Diese Chemikalien kommen bei der Herstellung von Harzen und Kunststoffen vor und können sich negativ auf die Gesundheit des Gehirns und den Blutdruck auswirken.

6. Schwermetalle aus dem Körper entfernen

Schwermetalle, die in den Körper gelangen, können durchaus die Gesundheit gefährden. Schwitzen ist nützlich, um Schwermetallgifte aus dem Körper zu entfernen. Zu diesem Thema sind jedoch noch weitere Forschungen erforderlich.

Warum stinkt Schweiß?

Auch wenn Sie die verschiedenen Vorteile des Schwitzens bereits kennen, fühlen Sie sich dennoch vom Geruch genervt. Der Schweißgeruch, der auftritt, ist nicht auf den Schweiß selbst zurückzuführen, sondern auf die mit Ihrem Schweiß vermischten Bakterien. Schweiß hat zunächst keinen Geruch, aber wenn sich Schweiß mit Proteinen vermischt, die von Bakterien auf der Haut freigesetzt werden, entsteht ein unangenehmer Geruch, der lästig ist. Sie können Schweißgeruch bekämpfen, indem Sie regelmäßig mit Wasser und Seife duschen und ein Deo verwenden.

Probleme mit Schweiß

Es ist normal, dass Menschen schwitzen, aber es gibt Zeiten, in denen der Schwitzprozess zusammenbricht, wenn Sie zu wenig oder zu viel schwitzen. Übermäßiges Schwitzen oder Hyperhidrose können viele Ursachen haben, z. B. zu heißes Wetter, Störungen des Nerven- oder Schilddrüsensystems und niedrige Zuckerwerte. In der Zwischenzeit kann es zu zu wenig Schwitzen oder Anhidrose kommen, wenn Sie übermäßige Hitze verspüren, die Ihnen schaden kann. Sie können dies auch aufgrund von Haut- oder Nervenerkrankungen, Austrocknung und Verbrennungen erleben. [[Ähnlicher Artikel]]

Notizen von SehatQ

Schwitzen ist sehr gesundheitsfördernd und ein natürlicher Prozess, der jeden Tag abläuft. Wenn Sie immer stark oder nur wenig schwitzen, müssen Sie jedoch einen Arzt aufsuchen. Wenn Sie aufgrund von heißem Wetter oder nach einem anstrengenden Training viel schwitzen, trinken Sie immer Flüssigkeit, um die durch das Schwitzen verlorene Flüssigkeit zu ersetzen und einer Dehydrierung vorzubeugen.