Vorsicht vor diesen ungesunden Nägeln

Gesunde Nägel haben im Allgemeinen eine rosa oder hellviolette Farbe ( mauve ) blass und frei von Flecken oder Verfärbungen. Eine gesunde Nageltextur ist auch glatt, fest und makellos. Außerdem sind die Hautschicht am Nagelansatz (Kutikula) und der weiße halbmondförmige Teil am Nagelansatz (Lunula) deutlich zu erkennen. Leider hat nicht jeder gesunde Nägel. Es kann aufgrund des Lebensstils oder eines zugrunde liegenden Gesundheitszustands auftreten, der zu Veränderungen im Aussehen der Nägel führt. Beispiele für ungesunde Nägel können durch eine Reihe von erkennbaren Symptomen angezeigt werden, sei es in Farbe, Textur oder Nagelform.

Beispiele für ungesunde Nägel

Wie bereits erwähnt, können Beispiele für ungesunde Nägel an Form, Farbe, Textur und dergleichen gesehen werden. Hier sind seine Eigenschaften.
  • Nagelfarbe ändert sich

Ungesunde Nägel können durch eine Farbveränderung entweder des gesamten oder eines Teils des Nagels gekennzeichnet sein. Nägel werden beispielsweise gelb, weil sich unter ihnen eine Pilzinfektion entwickelt. Manchmal können auch dunkle Linien unter den Nägeln auftreten. Dieses Problem wird im Allgemeinen durch überschüssiges Pigment in den Nägeln verursacht.
  • Änderungen der Nagelform

Veränderungen der Nagelform Neben der Farbe können Beispiele für ungesunde Nägel durch eine veränderte Form gekennzeichnet sein. Nägel werden beispielsweise gebogen oder gezackt. Dieser Zustand kann durch eine Pilzinfektion, wiederholte Verletzungen, Unterernährung, Diabetes oder andere Probleme verursacht werden.
  • Ausdünnung oder Verdickung der Nägel

Dickenänderungen können auch auf ungesunde Nägel hinweisen. Möglicherweise stellen Sie fest, dass Ihre Nägel dünner oder dicker sind als zuvor. Durch Eisenmangel kann es zu einer Ausdünnung der Nägel kommen, während eine Verdickung der Nägel in der Regel durch eine Pilzinfektion verursacht wird.
  • brüchige Nägel

Nägel sind brüchig und brechen leicht Brüchige Nägel sind ein Beispiel für ungesunde Nägel. Ein Mangel an Mineral- und Vitaminzufuhr kann diesen Zustand auslösen. Nicht nur das, auch Bakterien- und Pilzinfektionen können die Ursache sein.
  • Nägel vom Nagelbett getrennt

Ungesunde Nägel können ganz oder teilweise aus dem Nagelbett gehoben werden. Dieser Zustand kann durch wiederholte Verletzungen, Pilzinfektionen, unsachgemäßes Nagelschneiden oder zu enge Schuhe verursacht werden. Dieser Zustand kann dazu führen, dass sich der Betroffene unwohl fühlt.
  • Schwellungen oder Schmerzen um die Nägel

Beispiele für ungesunde Nägel können durch Schwellungen oder Schmerzen identifiziert werden. Wenn Ihre Nägel beide Bedingungen haben, könnte es ein Problem geben, das sie verursacht. Beispielsweise führt ein eingewachsener Zehennagel dazu, dass die Seite des Nagels in die Haut einwächst und diese anschwillt. Dieser Zustand tritt im Allgemeinen auf, wenn der Nagel zu kurz geschnitten wird oder eine Verletzung vorliegt.
  • Gefrorenes Blut auf den Nägeln

Blutgerinnsel in den Nägeln können als Folge einer Verletzung auftreten, Blutgerinnsel in den Nägeln können auch darauf hinweisen, dass es den Nägeln nicht gut geht. Dieser Zustand kann aufgrund einer Verletzung des Nagels auftreten, die die Blutgefäße unter dem Nagel schädigt.
  • Nägel wachsen nicht

Ein weiteres Beispiel für ungesunde Nägel kann von Nägeln gezeigt werden, die nicht wachsen. Normalerweise wachsen die Nägel von Zeit zu Zeit weiter. Dieser Zustand kann durch zuvor abgelöste Nägel, Ernährungsmängel oder Infektionen um die Nägel herum verursacht werden. [[Ähnlicher Artikel]]

So bleiben die Nägel gesund

So erhalten Sie gesunde Nägel, die Sie tun sollten:
  • Halten Sie die Nägel sauber und trocken

Nägel gesund und sauber halten Nägel sauber und trocken halten kann das Wachstum von Bakterien unter den Nägeln verhindern. Weichen Sie Ihre Nägel daher nicht zu lange in Wasser ein und trocknen Sie Ihre Nägel nach dem Kontakt mit Wasser sofort mit einem Tuch ab. Vermeiden Sie auch den direkten Kontakt mit aggressiven Chemikalien.
  • Verwenden Sie Nagellack

Wenn Sie eine feuchtigkeitsspendende Lotion verwenden, können Sie diese bei Bedarf auch auf Ihre Nägel und Nagelhaut auftragen. Dies kann helfen, deine Nägel mit Feuchtigkeit zu versorgen, damit sie nicht austrocknen oder verhärten.
  • Schneiden Sie Ihre Nägel regelmäßig richtig

Kürzen Sie Ihre Nägel mit einem Nagelknipser richtig. Seien Sie nicht zu kurz, da dies Schmerzen oder Blutungen verursachen kann. Tun Sie es regelmäßig, wenn die Nägel als lang empfunden werden.
  • Vermeiden Sie Nägelkauen oder Nägel ziehen

Nägelkauen kann eine Infektion verursachen. Die Gewohnheit, Nägel zu beißen oder zu ziehen, kann diesen Teil des Körpers schädigen und sogar Bakterien oder Pilzen das Eindringen ermöglichen, was möglicherweise eine Infektion verursacht. Vermeiden Sie auch, an der Nagelhaut zu ziehen, da dies sie verletzen kann.
  • Vermeiden Sie scharfe Nagelpflegeprodukte

Manche Leute färben ihre Nägel gerne mit Nagellack. Beschränken Sie jedoch die Verwendung von Nagellackentferner (Aceton), da dies eine aggressive Substanz ist, die Ihre Nägel beschädigen kann. Wählen Sie daher einen acetonfreien Nagellackentferner.
  • Essen von Lebensmitteln, die Biotin enthalten

Der Verzehr von biotinhaltigen Lebensmitteln wie Eigelb, Nüssen und Samen, Hühner- und Rinderleber, Bananen, Brokkoli und Avocados kann dazu beitragen, schwache und brüchige Nägel zu stärken. Passen Sie immer gut auf Ihre Nägel auf. Wenn Sie das Gefühl haben, ein Problem mit Ihren Nägeln zu haben, insbesondere wenn es nicht verschwindet oder von einer Grunderkrankung begleitet wird, zögern Sie nicht, einen Arzt aufzusuchen. Für weitere Diskussionen über Nagelgesundheit, frag direkt den arzt in der SehatQ-Familiengesundheits-App. Jetzt herunterladen unter App Store und Google Play .