8 natürliche Allergiemedikamente, denen man vertraut, um allergische Reaktionen loszuwerden

Natürliche Allergiemedizin kann die Rolle der medizinischen Behandlung nicht ersetzen. Trotzdem gibt es verschiedene natürliche Allergiemedikamente, die sich bei allergischen Reaktionen wie Juckreiz und Schwellungen als wirksam erwiesen haben. Bevor Sie eine Vielzahl von natürlichen Allergiemitteln ausprobieren, denken Sie daran, dass die Einnahme von Medikamenten noch erfolgen muss. Denn natürliche Allergiemedizin kann nicht als Hauptbehandlung verwendet werden. Darüber hinaus werden die Heilungsergebnisse ohne die Hilfe eines Arztes nicht optimal sein.

Natürliche Allergiemedizin und wissenschaftliche Erklärung

Natürliche Allergiemittel sind sehr vielfältig, von Honig bis zu ätherischen Ölen Pfefferminze. Bevor Sie es ausprobieren, stellen Sie sicher, dass Sie einen Arzt konsultiert haben und die wissenschaftliche Erklärung verstanden haben. Vermeiden Sie Lebensmittel, die Ihre allergische Reaktion auslösen

1. Pestwurz

Pestwurz (Petasites hybridus) ist eine Kräuterpflanze, die als natürliches Allergiemittel gilt. In einer Studie wurde angenommen, dass Pestwurz bei der Behandlung von allergischen Reaktionen auf juckende Augen genauso wirksam ist wie orale Antihistaminika.

2. Bromelain

Bromelain ist ein Enzym, das in Papaya und Ananas vorkommt. Einige Praktiker der traditionellen Medizin glauben, dass Bromelain Schwellungen und Atemnot als allergische Reaktion behandeln kann.

3. Probiotika

Probiotika sind gute Bakterien für die Gesundheit, insbesondere für das Verdauungssystem. Tatsächlich hat eine Studie gezeigt, dass Probiotika in der Lage sind, verschiedene Symptome einer allergischen Rhinitis wie Juckreiz, verstopfte Nase bis hin zu Niesen zu überwinden.

4. Honig

Bevor Sie dieses Allergiemedikament ausprobieren, stellen Sie sicher, dass Sie keine Honigallergie haben. Denn die wahrgenommene allergische Reaktion kann sich verschlimmern, wenn sich herausstellt, dass Sie auf Honig reagieren. Obwohl keine Studien die Wirksamkeit von Honig als natürliches Allergiemittel belegen konnten, glauben einige Leute, dass Honig im Laufe der Zeit verschiedene Arten von allergischen Reaktionen reduzieren kann.

5. Klimaanlage

Durch die Entfernung von Feuchtigkeit aus der Luft, Klimaanlagen oder Klimaanlage Es wurde festgestellt, dass das Wachstum von Pilzen eingeschränkt werden kann. Denken Sie daran, dass Schimmel eines der Allergene ist, die Ihre allergische Reaktion verschlimmern können.

6. Spirulina

Spirulina, eines der sehr nahrhaften Lebensmittel aus Meeresalgen, gilt auch als natürliches Allergiemittel. Eine Studie zeigt die Fähigkeit von Spirulina, den Körper vor allergischer Rhinitis zu schützen.

7. Brennnessel

Nessel (Laportea) ist eine Pflanze des Stammes Urticaceae. Menschen, die sich der traditionellen Medizin unterziehen, glauben, dass die Brennnesselpflanze ein natürliches Allergiemedikament sein kann, da sie die gleiche Fähigkeit wie Antihistaminika hat. Es gibt jedoch keine Studien, die die Wirksamkeit der Brennnessel als natürliches Allergiemittel belegen könnten.

8. Ätherisches Öl Pfefferminze

Ätherisches ÖlPfefferminze gilt als natürliches Allergiemittel, da es entzündungshemmend wirkt. Diese entzündungshemmende Wirkung kann verschiedene Symptome von allergischer Rhinitis und Asthma überwinden. Leider basiert diese Behauptung auf einer Studie aus dem Jahr 1998, sodass weitere Studien erforderlich sind, um sie zu beweisen. Sie können ätherisches Pfefferminzöl verwenden, indem Sie es inhalieren oder mit einem Lösungsmittelöl (Trägeröl) bevor Sie es auf die Haut auftragen.

Warnung, bevor Sie natürliche Allergiemittel ausprobieren

Natürliche Allergiemedikamente sollten nicht als Hauptmedikament verwendet werden Denken Sie daran, natürliche Allergiemedikamente niemals ohne die Aufsicht und Erlaubnis eines Arztes zu verwenden. Darüber hinaus sind allergische Reaktionen, die auftreten können, sehr schwerwiegend, wie z. B. Anaphylaxie, die lebensbedrohlich sein kann. Anaphylaxie ist eine allergische Reaktion, die nicht mit natürlichen Allergiemedikamenten behandelt werden kann. Die Symptome können auch lebensbedrohlich sein, wie zum Beispiel:
  • Schwer zu atmen
  • Brustschmerzen
  • Schwindlig
  • Ohnmächtig werden
  • Ausschlag
  • Gag
Wenn Sie eines der oben genannten Symptome bemerken, kommen Sie sofort ins Krankenhaus, um medizinische Hilfe zu erhalten. [[Ähnlicher Artikel]]

Anmerkungen von SehatQ:

Obwohl verschiedene Studien vielversprechende Ergebnisse zeigen, müssen Sie dennoch einen Arzt konsultieren, bevor Sie es versuchen. Verwenden Sie das oben genannte natürliche Allergiemedikament niemals als natürliche Behandlung, um die allergische Reaktion zu überwinden, die Sie verspüren. Denn nichts ist wirksamer bei der Überwindung allergischer Reaktionen als Medikamente von Ärzten, die aufgrund einer Diagnose verabreicht werden.