14 Möglichkeiten, Schwindel und Übelkeit ohne medikamentöse Hilfe loszuwerden

Um Schwindel und Übelkeit loszuwerden, müssen Sie nicht immer Medikamente einnehmen oder einen Arzt aufsuchen. Beide Probleme können Sie selbst zu Hause auf natürliche Weise lösen. Bevor Sie jedoch Maßnahmen ergreifen, sollten Sie zunächst verstehen, was bei Ihnen Schwindel und Übelkeit verursacht.

Was verursacht Schwindel und Übelkeit?

Schwindel und Übelkeit treten oft zusammen auf. Beides ist kein medizinischer Zustand an sich, sondern ein Zeichen oder Symptom für ein gesundheitliches Problem bei Ihnen. Mehrere Faktoren und gesundheitliche Probleme können Schwindel und Übelkeit verursachen, darunter:
  • Niedriger Blutzucker (Hypoglykämie)
  • Niedriger Blutdruck (Hypotonie)
  • Grippe
  • Bewegungskrankheit
  • Schwindel
  • Sorge
  • Migräne
  • Anämie
  • Erkrankungen des Ohrs
  • Nebenwirkungen der Behandlung
  • Erhöhte Magensäure
  • Lebensmittelvergiftung
  • Reaktion auf bestimmte Gerüche
  • Erkrankungen der Verdauungsorgane
  • Schlaganfall
  • Kopfverletzung
Um nicht den falschen Schritt zu unternehmen, ist es wichtig, die Ursache für Schwindel und Übelkeit zu kennen. Damit können Sie die richtigen Schritte unternehmen, um damit umzugehen.

Wie man Schwindel und Übelkeit mit Essen loswird

Sie müssen nicht immer auf Medikamente oder ärztliche Hilfe angewiesen sein, sondern können auch selbst zu Hause gegen Übelkeit und Schwindel vorgehen. Eine Möglichkeit, Schwindel und Übelkeit loszuwerden, besteht darin, bestimmte Lebensmittel zu sich zu nehmen. Hier sind einige Lebensmittel, die bei Schwindel und Übelkeit helfen können:

1. Ingwer

Um Schwindel und Übelkeit zu lindern, können Sie Ingwertee trinken. Der Verzehr von Ingwer kann helfen, Schwindel zu lindern. Darüber hinaus sagte eine 2012 veröffentlichte Studie, dass Ingwer bei Übelkeit und Erbrechen helfen kann. Dies kann nicht von der Fähigkeit des Antiemetikums oder Antiemetikums getrennt werden, die er besitzt. Trotzdem ist noch mehr Forschung erforderlich, um die Wirksamkeit von Ingwer bei der Behandlung von Übelkeit zu beweisen. Um ihn zu konsumieren, mischen Sie 2,5 cm frischen Ingwer, der fünf Minuten lang in den ziehenden Tee geschält wurde. Danach können Sie den Ingwertee direkt trinken oder vor dem Genuss filtern.

2. Bananen

Diese Frucht ist leicht zu essen, auch wenn Sie krank sind. Sie liefert dem Körper gute Energie und Vitamine, wenn Sie Übelkeit verspüren. Darüber hinaus können Bananen auch dazu beitragen, Kalium wiederherzustellen, das beim Erbrechen oder Durchfall verloren geht.

3. Suppe

Suppe ist bisher eines der Hausmittel, die häufig zur Linderung von Gesundheitsproblemen wie Schwindel, Erkältung und Fieber eingesetzt werden. Darüber hinaus kann der Verzehr von Suppe Ihren Körper mit Feuchtigkeit versorgen und die durch Erbrechen oder Fieber verlorenen Elektrolyte wiederherstellen.

4. Kekse und Toast

Lebensmittel mit starken Gerüchen können Ihre Übelkeit verschlimmern. Währenddessen eignen sich Lebensmittel wie Kekse, Brezeln, Toast und Müsli für den Verzehr bei Übelkeit, da sie keinen starken Geruch haben und ohne große Vorbereitung verzehrt werden können.

5. Kaltes Essen

Genau wie Kekse und Toast sind kalte Speisen wie Eiscreme, Pudding, Joghurt und Gelees in der Regel weniger scharf. Der stechende Geruch kann Ihre Übelkeit verschlimmern.

6. Kohlenhydrathaltige Lebensmittel

Kohlenhydrathaltige Lebensmittel wie Reis, Kartoffeln und Nudeln sind die richtige Wahl für Sie, wenn Sie übel sind. Kohlenhydrathaltige Lebensmittel haben einen hohen Kaloriengehalt und können helfen, den Magen zu beruhigen. Darüber hinaus haben diese Lebensmittel beim Verzehr auch kein stechendes Aroma.

7. Vitamine und Mineralstoffe

Die Einnahme von Vitaminen und Mineralstoffen kann helfen, den Schwindel zu überwinden, den Sie erleben. Die Art der Nahrung, die verzehrt werden sollte, hängt von Ihrem Zustand ab:
  • Vitamin C: Dieses Vitamin kann helfen, durch Schwindel verursachte Schwindelgefühle zu lindern. Einige Lebensmittel, die reich an Vitamin C sind, sind Erdbeeren, Trauben, Orangen und Paprika.
  • Vitamin E: Der Verzehr von Nahrungsmitteln, die Vitamin E enthalten, trägt dazu bei, die Elastizität Ihrer Blutgefäße zu erhalten. Vitamin E kommt in Lebensmitteln wie Kiwi, Spinat, Hafer und Vollkornprodukten vor und kann helfen, Schwindel zu lindern, der durch Durchblutungsstörungen verursacht wird.
  • Vitamin-DVitamin D kommt häufig in Lebensmitteln wie Milch, Käse, Lachs, Sojabohnen und Joghurt vor. Der Verzehr von Lebensmitteln, die Vitamin D enthalten, kann dazu beitragen, durch Schwindel verursachte Schwindelgefühle zu reduzieren.
  • Eisen: Der Verzehr von eisenreichen Nahrungsmitteln hilft, Schwindel aufgrund von Anämie zu reduzieren. Sie können Ihre Eisenaufnahme aus Lebensmitteln wie rotem Fleisch, dunklem Blattgemüse und Hülsenfrüchten beziehen.

Alternative Möglichkeiten, um Schwindel und Übelkeit loszuwerden

Neben dem Verzehr bestimmter Lebensmittel gibt es eine Reihe von alternativen Möglichkeiten, Schwindel und Übelkeit loszuwerden, die Sie ohne Medikamente oder ärztliche Hilfe durchführen können. Einige Möglichkeiten, die Sie anwenden können, um mit Schwindel und Übelkeit umzugehen, sind:

1. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Körper hydratisiert bleibt

Dehydration kann zu Schwindel und Übelkeit führen. Wenn Sie sich bei Schwindelgefühl müde und durstig fühlen, trinken Sie Wasser, um es zu lindern. Trinken Sie jedoch nicht zu viel Wasser, da dies Ihre Übelkeit verschlimmern kann.

2. Öffne das Fenster des Zimmers

Bei manchen Menschen kann frische Luft helfen, Übelkeit zu lindern. Bis heute ist nicht sicher bekannt, warum dies passieren könnte. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass das Öffnen von Fenstern dazu beiträgt, die Luftzirkulation zu verbessern und Gerüche zu beseitigen, die Ihnen schwindlig und übel werden.

3. Meditation

Üben Sie beim Meditieren tiefe Atemtechniken. Diese Methode kann bei Übelkeit durch Stress und Angstzuständen helfen. Üben Sie während der Meditation tiefe Atemtechniken. Atme langsam durch die Nase ein, halte drei Sekunden lang und atme dann langsam aus. Wiederholen Sie diese Methode mehrmals, bis die Übelkeit, die Sie verspüren, nachlässt.

4. Vermeiden Sie kohlensäurehaltige Getränke

Der Konsum von kohlensäurehaltigen Getränken kann die durch die Säurerefluxkrankheit (GERD) verursachte Übelkeit verschlimmern. Darüber hinaus enthalten die meisten kohlensäurehaltigen Getränke Zucker, der Ihnen übel werden kann. Wenn Sie gezwungen sind, kohlensäurehaltige Getränke zu sich zu nehmen, gleichen Sie es mit Trinkwasser aus, um die negativen Auswirkungen zu reduzieren, die verursacht werden können.

5. Lenken Sie den Fokus ab, indem Sie andere Aktivitäten ausführen

Wenn Ihnen übel wird, versuchen Sie, Ihren Fokus zu ändern, indem Sie Aktivitäten wie Fernsehen oder Lesen eines Buches nachgehen. Darüber hinaus können Sie auch Hausaufgaben machen, um die Übelkeit zu ignorieren.

6. Komprimieren bestimmter Körperteile

Wenn die Übelkeit durch die heiße Umgebungsluft verursacht wird, können Sie diese lindern, indem Sie den Nacken mit kaltem Wasser zusammendrücken. Neben der Linderung von Übelkeit hilft diese Methode auch, Ihre Körpertemperatur auf einen normalen Wert zu senken.

7. Vermeiden Sie es, sich hinzulegen

Bei Menschen mit erhöhter Magensäure kann das Hinlegen in einem Zustand der Übelkeit die Situation verschlimmern. Wenn Sie sich bei Übelkeit ausruhen möchten, versuchen Sie, Ihren Oberkörper höher als Ihren Unterkörper zu halten. [[Ähnlicher Artikel]]

Notizen von SehatQ

Der Umgang mit Schwindel und Übelkeit kann in der Tat auf natürliche Weise erfolgen, ohne Medikamente zu nehmen. Trotzdem sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, wenn sich Ihr Zustand nicht verbessert oder sogar verschlechtert. Um weiter über den Schwindel und die Übelkeit zu sprechen, die Sie verspüren, frag direkt den arzt in der SehatQ-Familiengesundheits-App. Jetzt herunterladen unter App Store und Google Play .