Gehirnernährung für Schlaganfallpatienten, das ist der richtige Ratgeber

Das Leben wird sich stark verändern, wenn Sie einen Schlaganfall erleiden. Nicht nur Aktivität, Sie müssen auch Ihre Ernährung umstellen. Sie müssen bei Schlaganfallpatienten auf die Gehirnernährung achten, um die Heilung zu unterstützen. Ein gesünderer Lebensstil kann einen weiteren Schlaganfall verhindern. Erfahren Sie im Folgenden, welche Nährstoffe Schlaganfallpatienten benötigen.

Die Bedeutung der Aufrechterhaltung der Gehirnernährung für Schlaganfallpatienten

Ein Schlaganfall tritt auf, wenn die Durchblutung des Gehirns plötzlich reduziert wird. Dadurch wird das Gehirn geschädigt. Darüber hinaus haben Schlaganfallüberlebende medizinische Grunderkrankungen wie Bluthochdruck, Herzerkrankungen und Demenz. Die Wahl der Nahrung ist der Schlüssel zur Genesung eines Schlaganfalls. Gesunde Ernährung für Schlaganfallpatienten hilft, den Körper fit zu halten. Schlaganfall-Überlebende können ihr Gewicht kontrollieren, den Blutdruck aufrechterhalten und natürlich das Risiko eines weiteren Schlaganfalls reduzieren. Wenden Sie sich diesbezüglich an einen Ernährungsberater. Der Grund dafür ist, dass jeder einen anderen Ernährungsstil zur Heilung hat. Dennoch gibt es eine Ernährungsempfehlung für Schlaganfallpatienten. Das Gewicht von Schlaganfallpatienten kann durch die Auswahl der richtigen Lebensmittel kontrolliert werden. Überlebende eines Schlaganfalls oder diejenigen, die sich in Genesung befinden, müssen ihren Konsum von grünem Gemüse erhöhen. Die Auswahl an Beeren ist eines der Lebensmittel, die auch verzehrt werden müssen.

Nährstoffe und Vitamine zur Schlaganfallheilung

Es gibt mehrere Nährstoffe, die Schlaganfallpatienten täglich zu sich nehmen sollten. Hier ist die Liste:

1. Folsäure, Vitamin B6 und B12

Hohe Spiegel der Aminosäure Homocystein können das Schlaganfallrisiko erhöhen. Mehrere B-Vitamine können dabei helfen, die Aminosäure Homocystein abzubauen, sodass nur noch eine kleine Menge im Körper verbleibt.

2. Vitamin C

Vitamin C wird aus Gemüse und Obst gewonnen und kann nicht nur das Immunsystem stärken, sondern auch geschädigte Blutgefäße reparieren. Dieses Vitamin kann auch die Bildung von Plaque in den Arterien reduzieren.

3. Vitamin D

Ein Mangel an Vitamin D kann das Risiko für eine Blockade des Blutflusses erhöhen. Aus diesem Grund müssen Schlaganfallpatienten regelmäßig Vitamin D in der vom Arzt empfohlenen Dosierung einnehmen.

4. Vitamin E

Die Einnahme von Vitamin E kann helfen, Schäden im Gehirn zu reparieren. Vitamin E kann Gedächtnisstörungen im Gehirn aufgrund eines Schlaganfalls lindern.

5. Omega-3

Omega-3-Fettsäuren können Zellschäden verhindern, die bei Schlaganfallpatienten auftreten können.

6. Magnesium

Diese Nährstoffe werden benötigt, um den Blutdruck zu senken.

Lebensmittel, die Schlaganfallpatienten verzehren sollten

Die Auswahl der richtigen Lebensmittel kann die Genesung beschleunigen. Hier sind einige Arten von Lebensmitteln, die konsumiert und vermieden werden sollten:

1. Verzehr von Nüssen

Nüsse sind eine großartige Quelle für Folsäure, Kalium, Eisen und Magnesium. Einige Nüsse sind auch cholesterinarm und ballaststoffreich. Sie können zu Suppen oder Eintöpfen Bohnen oder Kichererbsen Ihrer Wahl hinzufügen.

2. Wähle fetten Fisch

Fisch enthält gesunde Fettsäuren, die für einen reibungslosen Blutfluss sorgen.Eine Studie ergab, dass Menschen, die Fisch essen und kein rotes Fleisch essen, ein um 13 Prozent geringeres Risiko haben, einen Herzinfarkt zu erleiden. Fisch enthält gesunde Fettsäuren, die die Herzgesundheit verbessern und für einen reibungslosen Blutfluss sorgen können.

3. Grüner oder schwarzer Tee

Tee enthält Flavonoide, die helfen können, Cholesterin und Blutdruck zu senken. Eine Studie besagt, dass Menschen, die grünen oder schwarzen Tee konsumieren, ein geringeres Risiko haben, einen Schlaganfall zu erleiden. Darüber hinaus trägt schwarzer Tee auch dazu bei, das Diabetes-Risiko zu senken. Verbindungen in schwarzem Tee können im Körper Insulin ähneln. Verbrauchen Sie mindestens drei Tassen täglich, um die Vorteile zu nutzen.

4. Vermeiden Sie überschüssiges Salz und Zucker

Normal verarbeitete Lebensmittel enthalten am meisten Zucker und Salz. Dies löst die Bildung von Plaque im Blutkreislauf aus. Darüber hinaus müssen Sie auch Desserts mit viel Zucker reduzieren. Konsumieren Sie mehr Wasser, um das Verlangen nach süßen Speisen nach einer großen Mahlzeit zu reduzieren. Gemäß Permenkes Nr. 30 beträgt die empfohlene Zuckeraufnahme 50 Gramm oder umgerechnet 4 Esslöffel pro Person und Tag. Der empfohlene Salzkonsum beträgt 2000 mg oder das Äquivalent von 1 Teelöffel pro Person und Tag.

5. Ernähre dich ausgewogen und nahrhaft

Eine ernährungsphysiologisch ausgewogene Ernährung ist eine, die eine Vielzahl von Nährstoffen in einer Portion enthält, die Ihren Bedürfnissen entspricht. Deckung des Bedarfs an Kohlenhydraten, Proteinen, Fetten, Vitaminen und Mineralstoffen durch die tägliche Ernährung. Sie können mehr Gemüse und Obst essen. Die Einbeziehung von grünem Gemüse ist sicherlich eine Verpflichtung, die von Schlaganfallpatienten geleistet werden muss. Versuchen Sie dann, Gemüse und Obst mit anderen Farben wie Lila, Gelb, Blau und Braun auszuwählen. Auf diese Weise können Sie mehr Nährstoffe erhalten, die die Genesung nach einem Schlaganfall unterstützen. [[Ähnlicher Artikel]]

Notizen von SehatQ

Die Wahl der richtigen Lebensmittel kann Ihnen helfen, die während eines Schlaganfalls auftretenden Zellschäden wiederherzustellen. Sorgen Sie bei Schlaganfallpatienten für eine ausreichende Ernährung, die der Körper benötigt. Versuchen Sie, einen Ernährungsberater zu konsultieren, um die genauen Mengen an Lebensmitteln zu erhalten, die verzehrt werden dürfen. Um mehr über die Ernährung von Schlaganfallpatienten zu besprechen, wenden Sie sich direkt an Ihren Arzt unter HealthyQ Familiengesundheits-App . Jetzt herunterladen unter App Store und Google Play .