Dies sind die Merkmale gesunder Brüste von Form bis Größe

Die Merkmale einer gesunden Brust müssen bekannt sein, damit Sie bei auftretenden Veränderungen oder Störungen diese sofort erkennen und entsprechend behandeln können. Die Form, Größe und Position der Brüste jeder Frau kann leicht unterschiedlich sein. Es gibt jedoch einige Merkmale, die gesunde Brüste von denen unterscheiden, die es nicht sind.

Die Eigenschaften einer guten und gesunden Brust

Die Merkmale einer gesunden Brust sind solche ohne Knoten und Schmerzen.Hier sind die Merkmale einer guten und gesunden Brust, die Sie kennen müssen.

1. Kein abnormaler Klumpen

Ein abnormaler Knoten in der Brust kann viele Dinge signalisieren und nicht alle sind gefährlich. Eine der Ursachen für Knoten kann jedoch tatsächlich Brustkrebs sein. Wenn Sie also einen Knoten in diesem Bereich spüren, ist es eine gute Idee, sofort einen Arzt aufzusuchen, insbesondere wenn der Knoten nach sechs Wochen nicht verschwindet.

2. Keine anhaltenden Schmerzen

Keine Schmerzen, die nicht lange vergehen, gehört auch zu den Merkmalen gesunder Brüste. Wenn sich Ihre Brüste wund anfühlen, aber schnell verschwinden und kurz vor Ihrer Periode erscheinen, ist dies normalerweise normal. Auch Schwangere und Stillende leiden häufig unter Brustschmerzen. Sie müssen sich also keine allzu großen Sorgen machen, wenn dies in beiden Zeiträumen passiert. Wenn der Schmerz jedoch nicht verschwindet und sein Auftreten von anderen Symptomen wie Juckreiz, Hautausschlag oder Eiter begleitet wird, suchen Sie sofort einen Arzt auf, um die Ursache zu ermitteln.

3. Es kommt keine Flüssigkeit heraus

Das nächste Merkmal gesunder Brüste ist das Fehlen von Flüssigkeit aus den Brustwarzen. Wenn die austretende Flüssigkeit bei schwangeren oder stillenden Frauen Milch ist, ist dies natürlich normal. Achten Sie darauf, dass die austretende Flüssigkeit eine eitrige Konsistenz hat, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Dieser Zustand kann auf eine Infektion im Brustgewebe hinweisen.

4. Keine Veränderungen der Hautfarbe und Textur

Normale Brusthaut ist eine Haut, die keinen Ausschlag oder Veränderungen in der Textur aufweist, die schuppig und ausschlagartig werden. Daher besteht die Möglichkeit, dass bei Ihnen eine Störung des Gewebes vorliegt, insbesondere wenn sie von anderen Symptomen wie Schmerzen und Juckreiz begleitet wird.

5. Gesunde Brustform und -größe

Die Form und Größe der Brüste jeder Frau kann unterschiedlich sein. Die Brust ist ein Organ, das hauptsächlich aus Fett besteht. Daher können sich bei Gewichtszunahme oder -abnahme Form und Größe ändern. Vor der Menstruation können die Brüste auch anschwellen, sodass sie größer aussehen als gewöhnlich. Größe und Form der linken und rechten Brust sind nicht immer gleich. Wenn Sie das Gefühl haben, dass mit Ihren Brüsten etwas nicht in Ordnung ist, zögern Sie nicht, einen Arzt aufzusuchen. Der Arzt wird nach der Ursache der Störung suchen. Die Merkmale, die zu Brusterkrankungen führen, sind nicht immer tödlich. Einige von ihnen treten als Folge normaler Veränderungen im Körper auf. Um die Ursache zu ermitteln, müssen Sie sich also einer eingehenden Untersuchung unterziehen. [[Ähnlicher Artikel]]

So erhalten Sie die Gesundheit der Brust

Wie man durch fleißige Bewegung gesunde Brüste bekommt Die Gesundheit der Brust ist sehr wichtig zu erhalten. Hier sind die Tipps für Sie.

• Ideales Körpergewicht halten

Übermäßiges Körpergewicht, auch Fettleibigkeit genannt, erhöht das Risiko einer Person, an Brustkrebs zu erkranken.

Die Beziehung zwischen den beiden ist nicht gut verstanden. Experten vermuten jedoch, dass es durch das im Fettgewebe produzierte Hormon Östrogen beeinflusst wird. Bei übergewichtigen Frauen wird das östrogenempfindliche Brustkrebsgewebe dem Hormon leichter ausgesetzt. Daher kann das Wachstum des Netzwerks schneller erfolgen.

• Regelmäßiges Training

Frauen, die regelmäßig Sport treiben, haben ein geringeres Risiko, an Brusterkrankungen zu erkranken. Denn mit regelmäßiger Bewegung verbessert sich das Immunsystem. Außerdem wird das Gewicht gehalten.

• Essen Sie nahrhaftes Essen und trinken Sie viel Wasser

Eine gesunde und vollständige Ernährung und ein ausreichender täglicher Flüssigkeitsbedarf tragen dazu bei, die Brüste von verschiedenen Krankheiten, einschließlich Krebs, fernzuhalten. Lebensmittel wie Wassermelone, Brokkoli, Grünkohl, Kohl und Vollkornprodukte sind besonders gut geeignet, die Bildung von Krebszellen zu verhindern. Vermeiden Sie zu viel zuckerhaltige Lebensmittel und verarbeitete Fette, da diese das Brustkrebsrisiko erhöhen können.

• Den Bedarf an Vitamin D . decken

Frauen mit Vitamin-D-Mangel haben ein höheres Risiko, an Brustkrebs zu erkranken. Sie können dieses Vitamin aus Sonnenlicht oder mit Vitamin D angereicherten Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln erhalten. Wenn Sie mehr über die Eigenschaften guter und gesunder Brüste und andere Brusterkrankungen erfahren möchten, frag direkt den arzt in der SehatQ-Familiengesundheits-App. Jetzt herunterladen unter App Store und Google Play.