Gründe für die Wichtigkeit, Kindern die elterliche Liebe zu zeigen

Die Mehrheit der Eltern behauptet zu lieben und möchte, dass ihre Kinder optimal wachsen. Die Art und Weise, wie sie elterliche Liebe zeigen, ist jedoch manchmal falsch, beispielsweise indem sie nur pädagogisches Spielzeug geben und die emotionalen Aspekte der Kinder ignorieren. Eltern sind die ersten Lehrer, die Kindern so viele Dinge beibringen, auch von der emotionalen Seite der Liebe. In einer über 12 Jahre durchgeführten Studie wurde gezeigt, dass Kinder, die mit dem Gefühl der Liebe ihrer Eltern aufgewachsen sind, eine bessere Zukunft haben. Diese elterliche Liebe kann auf einfache Weise ausgegossen werden, darunter mehr Zeit mit Kindern. Auf diese Weise fühlt sich das Kind glücklich und sicher, so dass es sich auf viele Aspekte seines Lebens positiv auswirkt.

Wie zeigt man elterliche Liebe?

Jedes Elternteil hat seine eigene Art, Zuneigung zu zeigen. Aber idealerweise sollte diese Zuneigung dem Alter des Kindes angepasst und entwickelt werden, zum Beispiel:
  • Wenn Kinder klein sind, kann die elterliche Liebe körperlich gezeigt werden, z. B. durch Umarmen, Händchenhalten oder sich Zeit zum Spielen nehmen. Wählen Sie lustige Spiele, die auch ihre Sinne trainieren, wie z. B. Ihr Gesicht oder Ihre Haare berühren zu lassen.
  • Bei Kindern unter fünf Jahren (Kleinkindern) zeigt sich die elterliche Liebe, indem sie dem Kind ein Gefühl der Geborgenheit gibt und die Kinder einlädt, ihre täglichen Aktivitäten viel zu besprechen.
  • Wenn Kinder erwachsen werden, hängt die Form der elterlichen Zuneigung mehr von nicht-physischen Faktoren ab, zum Beispiel von der Erinnerung an Geburtstage; oder die Gefühle des Kindes zu respektieren, zum Beispiel wenn es versagt hat oder etwas geschafft hat.
Einer der Erziehungsstile, die Psychologen empfehlen, ist positive Erziehung. In diesem Fall zeigen die Eltern dem Kind Wärme und Liebe, wenden aber dennoch die Regeln an, die das Kind befolgen muss, mit dem Ziel, ein stabileres geistiges und emotionales Kind zu bilden. In positive Erziehung, Zu den Formen der elterlichen Liebe zu ihren Kindern gehören:
  • Herzlicher und liebevoller Umgang mit Kindern

Achten Sie jedes Mal, wenn Sie mit Ihrem Kind interagieren, darauf, dass es eine Zeit ist, Ihre Beziehung zu Ihrem Kleinen zu binden. Stellen Sie sicher, dass Sie Blickkontakt herstellen, lächeln oder bestimmte Gesichtsausdrücke zeigen und steigern Sie die körperliche Aktivität mit Ihrem Kind.
  • Grenzen, Regeln und Konsequenzen schaffen

Das Kind zu lieben bedeutet nicht, es zu befreien, alles zu tun, was es will. Auf der anderen Seite kann elterliche Liebe hier bedeuten, Regeln für Kinder aufzustellen und sie ihnen zu vermitteln, damit sie sie verstehen und diszipliniert leben können.
  • Kindern zuhören und mitfühlen

Kinder haben auch Gefühle, die geschätzt werden wollen. Daher sollten sich Eltern die Zeit nehmen, sich die Beschwerden und Freudenäußerungen ihrer Kinder anzuhören, um zu zeigen, dass sie Ihnen wichtig sind.
  • Kindern helfen, ihre Probleme zu lösen

Wenn Ihr Kind bei einem Problem in eine Sackgasse gerät, seien Sie der Erste, der Hilfe anbietet. Elternliebe geschieht hier, indem Sie Kindern helfen, Lösungen zu finden, und nicht, dass Sie die Aufgabe übernehmen, das Problem zu lösen.
  • Mit Kindern eine Routine schaffen

Eine Routine mit Kindern zu haben, ist ein Beispiel für die Liebe der Eltern zu ihrem Kind. Diese Routinen müssen nicht teuer oder übermäßig komplex sein. Zum Beispiel können Sie Kindern vor dem Zubettgehen regelmäßig Märchen erzählen. Außerdem können Sie mit Kindern auch Kuchen backen. Obwohl es trivial erscheint, kann diese Routine die Beziehung zwischen Eltern und ihren Kindern stärken.
  • Kinder in Entscheidungen einbeziehen

Die Form der elterlichen Liebe zu ihren Kindern kann dadurch geschaffen werden, dass das Kind in Entscheidungen eingebunden wird. Berichterstattung von den Eltern müssen die getroffenen Entscheidungen nicht zu schwer sein. Bitten Sie das Kind zum Beispiel, gemeinsam zu entscheiden, was es essen möchte, oder lassen Sie es mit der Familie ein Urlaubsziel aussuchen. Dadurch können sich Kinder von ihren Eltern wertgeschätzt und geliebt fühlen. [[Ähnlicher Artikel]]

Warum sollten Kinder elterliche Liebe empfinden?

Die elterliche Liebe bildet die Grundlage für die gesamte Persönlichkeit eines Kindes, von der körperlichen, geistigen und emotionalen Stärke bis hin zur Anpassungsfähigkeit an ein soziales Umfeld. Die elterliche Liebe wird auch langfristig die Denkweise und Lebensentscheidungen von Kindern bestimmen. Die allgemeinen Vorteile der elterlichen Liebe für Kinder sind:
  • Kinder fühlen sich glücklich und können harmonische Beziehungen zu ihren Freunden aufbauen
  • Kinder fühlen sich nicht so schnell gestresst und können sich an schwierige Situationen anpassen, mit denen sie konfrontiert sind
  • Stimulieren Sie das geistige Wachstum von Kindern sowie die emotionalen Fähigkeiten (EQ) und die sprachlichen Fähigkeiten
  • Selbstvertrauen und eine optimistische Einstellung bei Kindern aufbauen
  • Die täglich gezeigte elterliche Liebe hilft Kindern, schulische Leistungen zu erzielen
  • Kinder haben bessere Fähigkeiten zur Problemlösung.

Was passiert, wenn Kinder die Liebe ihrer Eltern nicht spüren?

Die Kindheit ist eine entscheidende Zeit für die Entwicklung des Gehirns. Ohne elterliche Liebe werden Kinder wahrscheinlich launisch, mürrisch, nicht unabhängig oder unflexibel. Im Extremfall kann das Fehlen elterlicher Liebe im Leben eines Kindes den rebellischen Charakter des Kindes prägen. Wenn Kinder das Gefühl haben, dass ihnen die elterliche Liebe fehlt, besteht ein hohes Risiko, verschiedene Formen der Jugendkriminalität wie Drogenmissbrauch und andere kriminelle Handlungen zu begehen. Wenn Sie Fragen zur Gesundheit Ihres Kindes haben, zögern Sie nicht, den Arzt in der Familiengesundheits-App SehatQ kostenlos zu fragen. Laden Sie es jetzt im App Store oder bei Google Play herunter.