Haferflocken-Diät, alternative Ernährung, die den Magen voll macht

Es gibt mehrere Möglichkeiten, das ideale Körpergewicht zu erreichen. Angefangen von fleißiger Bewegung über Diäten, Therapien bis hin zu chirurgischen Eingriffen. Die Ernährung ist eine Möglichkeit, das ideale Körpergewicht durch die Regulierung der Nahrungsaufnahme zu verlieren oder zu halten. Wenn Sie derzeit versuchen, Gewicht zu verlieren, sollten Sie die Haferflocken-Diät ausprobieren. Haferflocken haben die Fähigkeit, Fett aufzunehmen und mit dem Kot auszuscheiden. Somit wird Fett nicht vom Körper aufgenommen und verhindert, dass Sie übergewichtig werden. Neben der Möglichkeit, länger satt zu machen und Gewicht zu verlieren, ist die Haferflocken-Diät auch gesundheitsfördernd. Wie der Name schon sagt, ist die Haferflocken-Diät eine Nahrungsanordnung durch den Verzehr von Haferflocken. Abgesehen von Haferflocken ist es Ihnen nicht verboten, andere Arten von Lebensmitteln als Ablenkung zu verzehren, solange es noch den Regeln entspricht.

Wie man eine Haferflocken-Diät durchführt

Die Grundidee dieser Diät ist, dass Sie mindestens 1-2 Mal täglich zu den Mahlzeiten Haferflocken für Ihre Ernährung zu sich nehmen sollten. Es gibt mehrere Möglichkeiten, um es auszuführen:

1. Zweiphasige Haferflocken-Diät

Um diese Diät zu machen, müssen Sie zwei Phasen der Diät durchlaufen. Die erste Phase, die am ersten bis siebten Tag ist, musst du konsumieren ganze Haferflocken (Vollkornhaferflocken, keine Instant-Haferflocken) dreimal täglich zum Frühstück, Mittag- und Abendessen.

2. Haferflocken-Diät 6 Tage

Wie man diese Haferflocken-Diät durchführt, besteht darin, 6 Tage lang zweimal täglich Haferflocken zu sich zu nehmen. Am siebten Tag isst man nur einmal Haferflocken.

3. Schrittweise Haferflockendiät für 7 Tage

Der dritte Weg der Haferflocken-Diät besteht darin, sie 7 Tage lang schrittweise durchzuführen. An den ersten beiden Tagen isst du dreimal täglich Haferflocken zum Frühstück, Mittag- und Abendessen. Essen Sie am dritten und vierten Tag zweimal täglich Haferflocken zum Frühstück und Mittagessen. Dann isst du am fünften bis siebten Tag nur einmal täglich Haferflocken. Wenn Sie Haferflocken für Ihre Ernährung essen, können Sie eine halbe Tasse Haferflocken mit fettarmer Magermilch, Zimt oder frischem Obst hinzufügen, damit es nicht langweilig wird. Früchte können auch als Snack vor Mittag oder am späten Nachmittag verzehrt werden. Wählen Sie Früchte, die kombiniert werden, um eine vollständige Ernährung zu erhalten. Bei Mahlzeiten ohne Haferflocken sollten Sie fettarme Lebensmittel wählen und gleichzeitig den Verzehr von Gemüse und Obst erhöhen. Hühnchen, Fisch oder mageres Rindersteak können eine Option sein, solange die Portion und die Menge nicht zu groß sind. Achte auf deine Nahrungskalorien, wenn du keine Haferflocken isst.

Vorteile der Haferflocken-Diät

Hafer hat einen hohen Gehalt an Antioxidantien und kann den Spiegel des schlechten Cholesterins (LDL) im Körper senken. Daher bietet Haferflocken als Diät auch Vorteile für die kardiovaskuläre Gesundheit, wodurch das Risiko von Herzerkrankungen verringert und Bluthochdruck verhindert wird. Darüber hinaus kann Haferflocken mit einem hohen Ballaststoffgehalt die Verdauungsfunktion aufrechterhalten und Verstopfung vorbeugen. Für diejenigen unter Ihnen, die an Diabetes leiden oder das Risiko für Typ-2-Diabetes verringern möchten, kann der regelmäßige Verzehr von Haferflocken auch dazu beitragen, den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren, um ihn stabil zu halten. Für eine gesunde Haut kann Haferflocken den pH-Wert der Haut ausgleichen, sie feucht halten und sie weich machen. [[Ähnlicher Artikel]]

Risiken der Haferflocken-Diät

Einige Arten der Haferflocken-Diät, die andere Lebensmittel als Haferflocken stark einschränken, können zu einem Nährstoffmangel führen. Wählen Sie daher eine Diät, die für Sie am besten geeignet ist. Nur Haferflocken während einer Diät zu essen, kann zu einem schnelleren Gewichtsverlust führen, aber die Wahrscheinlichkeit eines Burnouts ist auch höher. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass Sie den Diätplan nicht lange durchhalten können. Darüber hinaus ist es nicht ungewöhnlich, dass eine Person zu Beginn der Diät zu aufgeregt ist und andere Lebensmittel vollständig einschränkt. Als Konsequenz bekommt er nur eine sehr geringe Kalorienzufuhr. Dadurch kann der Körper weniger energiegeladen werden. Um den besten und am besten geeigneten Haferflocken-Diätplan für Ihre Bedürfnisse zu erhalten, ist es eine gute Idee, einen Arzt oder Ernährungsberater zu konsultieren. Geben Sie auch Ihre Krankengeschichte an, damit ein Ernährungsberater den bestmöglichen Plan für eine Haferflocken-Diät erstellen kann.