Kennenlernen von Terpenen und ihren Arten, die aromatische Vorteile bieten

Es entstehen Pflanzen mit unterschiedlichen Vorteilen und Inhalten. Viele Pflanzenarten auf der Erde verströmen ein unverwechselbares Aroma und werden daher oft zu ätherischen Ölen verarbeitet. Die Gruppe der aromatischen Verbindungen in Pflanzen werden als Terpene bezeichnet. Es gibt verschiedene Arten von Terpenen in Pflanzen mit einzigartigen Vorteilen und Aromen. Erfahren Sie mehr über Terpene und ihre Typen.

Wissen, was ein Terpen ist

Terpene sind eine Gruppe aromatischer Verbindungen, die in verschiedenen Pflanzenarten enthalten sind. Terpene werden am häufigsten mit der Cannabispflanze in Verbindung gebracht – weil sie einen hohen Gehalt an Terpenen enthalten. Tatsächlich sind Terpene aber auch in einer Vielzahl anderer Pflanzen enthalten. Terpene als aromatische Verbindungen verleihen vielen Pflanzen, die die Quelle sind, wie Marihuana, Kiefer, Lavendel, Rosmarin, Orangenschalen, einen unverwechselbaren Geruch. Das Aroma schützt Pflanzen vor zerstörerischen Tieren oder Keimen. Die aromatischen Eigenschaften von Terpenen machen sie zur Grundlage vieler ätherischer Pflanzenöle. Das unverwechselbare Aroma jedes Terpens wird auch in der Alternativmedizin verwendet, insbesondere in der Aromatherapie. Es wird angenommen, dass das Einatmen von Terpenen bei der Reparatur hilft Stimmung und Stress abbauen. Terpene sind nicht nur eine aromatische Verbindung, sondern bieten auch eine Vielzahl anderer potenzieller gesundheitlicher Vorteile. Viele Arten von Terpenen sind bioaktive Verbindungen oder Verbindungen, die jeden Teil des Körpers beeinflussen können.

Bekannte Arten von Terpenen

Es gibt verschiedene Arten von Terpenen, die in verschiedenen Pflanzen enthalten sind. Einige der bekanntesten Typen sind:

1. Limonen

Limonen ist eine Terpenart, die allgemein für ihr unverwechselbares Aroma bekannt ist. Allein der Name lässt erahnen, dass Limonen Zitrusfrüchten einen unverwechselbaren Geruch nach Zitronen und Orangen verleiht. Es wird berichtet, dass Limonen vorteilhaft ist, da es bestimmte Wirkungen hat, einschließlich entzündungshemmender, antioxidativer, antiviraler, antidiabetischer und krebsbekämpfender Wirkung. Limonen ist in Form von Nahrungsergänzungsmitteln erhältlich, die Sie mit Ihrem Arzt über die Anwendung besprechen können.

2. Pinen

Pinen ist auch eine Terpenverbindung, die in der Natur reichlich vorhanden ist. Pinene verleiht einer Vielzahl von Pflanzen ein frisches, unverwechselbares Aroma, darunter Kiefer, Rosmarin und Basilikum. Pinen soll als Bronchodilatator wirken, der hilft, mehr Luft in die Lunge zu zirkulieren. Pinen hat auch das Potenzial, beim Einatmen Entzündungen und verschiedene Arten von krankheitserregenden Keimen zu bekämpfen.

3. Linalool

Linalool ist ein Terpen, das hauptsächlich in Lavendelblüten vorkommt. Sein sehr ausgeprägtes Aroma macht Linalool in der Aromatherapie sehr beliebt, da es eine beruhigende Wirkung hat. Linalool soll eine Reihe positiver Wirkungen auf den Körper haben, darunter:
  • Antiphlogistikum
  • Antimikrobiell
  • Neuroprotektiv
  • Antidepressiva
  • Anti-Krebs
  • Anti-Angst
Obwohl interessant und eindrucksvoll, sind sicherlich weitere Forschungen erforderlich, um die oben genannten Vorteile von Linalool zu untersuchen.

4. Myrcen

Myrcen ist ein Terpen, das häufig in Zitronengras, Thymian und sogar Blüten der Cannabispflanze vorkommt. Myrcen hat eine starke antioxidative Wirkung, so dass es die Zellen vor oxidativen Schäden schützen kann. Eine Tierstudie berichtete, dass Myrcen eine schützende Wirkung auf das Herzgewebe hat. Myrcen hat nicht nur eine antioxidative Wirkung, sondern soll auch entzündungshemmende Wirkungen haben und potenziell wirksam bei der Behandlung von Osteoarthritis sein.

5. Beta-Caryophyllen

Beta-Caryophyllen ist ein Terpen, das in vielen Kräutern und Gemüsesorten wie Nelken und schwarzem Pfeffer vorkommt. Ähnlich wie bei anderen Terpenen, Beta-Caryophyllen Es hat auch eine entzündungshemmende Wirkung, die das Potenzial hat, Schmerzen zu lindern. Eine Tierstudie aus dem Jahr 2014 ergab, dass Beta-Caryophyllen Es kann Schmerzen durch Entzündungen und Nervenprobleme lindern. Seine schmerzstillende und entzündungshemmende Wirkung Beta-Caryophyllen potenziell nützlich bei der Behandlung von chronischen Langzeitschmerzen.

6. Humulen

Humulen ist das wichtigste Terpen in Hopfen, einer Pflanze, die häufig zum Würzen von Bier verwendet wird. Auch andere Pflanzen wie Nelken und Ingwer enthalten Humulen. Humulen wird eine zellschützende Wirkung nachgesagt und hat das Potenzial, vor Krebs zu schützen. Humelen hilft auch, Entzündungen aufgrund allergischer Reaktionen in den Atemwegen zu reduzieren und hat das Potenzial, ein Behandlungsmittel für Asthma zu sein. [[Ähnlicher Artikel]]

Notizen von SehatQ

Terpene sind eine Gruppe aromatischer Verbindungen, die verschiedenen Pflanzenarten ein unverwechselbares Aroma verleihen. Einige Terpene bieten auch eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen, einschließlich einer antioxidativen, antimikrobiellen und entzündungshemmenden Wirkung. Wenn Sie noch Fragen zu Terpenen haben, können Sie frag den arzt in der SehatQ-Familiengesundheits-App. Die SehatQ-Anwendung ist kostenlos erhältlich unter Appstore und Playstore die zuverlässige Informationen über gesundes Leben liefert.