Dieses Eid-Wiegenlied kann Sie leicht einschlafen lassen

Hatten Sie jemals Probleme beim Einschlafen und nachts wach zu bleiben? Wenn ja, dann sind Sie nicht allein. Viele Leute haben auch das gleiche Problem. Es gibt mehrere Gründe, warum jemand Schlafstörungen hat, einschließlich Gewohnheiten, Lebensstil, Erkrankungen, Depressionen, Stress. Um dieses Schlafproblem zu überwinden, gibt es mehrere Lösungen, die Sie ergreifen können. Eine davon ist das Anhören von Schlafliedern, die als wirksam angesehen werden, um den Zuhörern das Einschlafen zu erleichtern.

Sind Schlaflieder wirklich effektiv?

Durch das Hören von Schlafliedern wird angenommen, dass Ihr Körper entspannt ist und sich sowohl physisch als auch psychisch auf den Schlafmodus einzustellen scheint. Schlaflieder haben auch eine beruhigende Wirkung auf das Gehirn, was Stress und Angst lindern kann. Darüber hinaus kann bestimmte Musik auch die Herzfrequenz und Atmung verlangsamen und den Blutdruck senken, sodass die Muskeln sich mehr entspannen. Diese biologischen Veränderungen sind die gleichen, wenn Sie schlafen, daher kann das Hören von Musik als Vorbereitung für einen guten Schlaf verwendet werden. Mehrere Studien haben gezeigt, dass das Hören von Musik vor dem Schlafengehen dazu beitragen kann, die Schlafqualität zu verbessern, die Schlafdauer zu verlängern und Schlafstörungen zu reduzieren . Schlafstörungen sind oft mit Stress und Angst verbunden, die den Geist wach halten. Schlaflieder dienen als Ablenkung und Entspannung. Experten empfehlen, Songs zu wählen, die "sedativ" sind, d. h. Songs mit einem Tempo von 60-80 BPM, die Sie leicht bei Google finden können. Hier sind die empfohlenen Arten von Schlafliedern.

1. Klassische Musik

Das klassische Musikgenre ist eines der am häufigsten als Schlaflieder bezeichneten. Allerdings eignet sich nicht jede klassische Musik als Wiegenlied, da einige Lieder in diesem Genre ein schnelleres Tempo haben. Deshalb sollten Sie bei der Auswahl klassischer Musik als Wiegenlied wählerisch sein. Wählen Sie einen Song mit einem langsamen Tempo, das 60-80 BPM beträgt. Ein vom Klavier dominiertes Lied ist eine gute Wahl, da es eine entspannende Wirkung hat, die Ihnen beim Einschlafen hilft.

2. Zeitgenössischer Klassiker

Zeitgenössische klassische Musik ist bekannt für ihr langsames und beruhigendes Tempo. Es gibt keine nennenswerten Höhen und Tiefen bei Songs in diesem Genre. Die Klänge der Musik in diesem Genre können Sie entspannen und eignen sich daher als Wiegenlied.

3. Entspannende Musik

Entspannende Musik hat hier viele Genres, wie Blues, Jazz, Pop, Folk und viele mehr. Der Zweck dieser Musik ist es, eine entspannte Atmosphäre zu schaffen, damit Sie nicht zu viel nachdenken müssen. Mit einem entspannten Geist fällt es dir leichter einzuschlafen

4. Akustische Musik

Akustische Musik eignet sich als Wiegenlied, da Lieder in diesem Genre normalerweise langsam und beruhigend sind. Sie können auch akustische Musik hören, die ohne Gesang gespielt wird. Die Klänge von Musikinstrumenten, zum Beispiel Gitarre oder Klavier, ohne Gesang wirken sich aus kühlen was Ihnen das Einschlafen erleichtern kann.

5. Meditationsmusik und Naturgeräusche

Meditationsmusik und Naturgeräusche können auch Ihre Wahl des Schlaflieds sein. Meditationsmusikmelodien wurden speziell entwickelt, um den Geist zu beruhigen und den Körper zu entspannen. Ebenso mit Naturklangmusik, die schnell zum Entspannen einlädt. [[Ähnlicher Artikel]]

Liste mit empfohlenen Schlafliedern

Eine Studie kam zu dem Schluss, dass es 10 Lieder gibt, die Stress und Angst am effektivsten reduzieren, damit Sie besser schlafen können. Hier sind einige empfohlene Schlaflieder.
  • Marconi Union – Schwerelos
  • Luftstrom – Elektra
  • DJ Shah – Mellomaniac (Chill-Out-Mix)
  • Enya – Wasserzeichen
  • Coldplay – Erdbeerschaukel
  • Barcelona – Bitte nicht gehen
  • Allerheiligen – Pure Shores
  • Adele - Jemand wie du
  • Mozart – Canzonetta Sull'aria
  • Cafe Del Mar – Wir können fliegen
Dies sind einige Songtitel, die sich als Schlaflieder wissenschaftlich als wirksam erwiesen haben. Musik ist jedoch eine persönliche Vorliebe. Natürlich können Sie den Song, den Sie hören möchten, nach Ihrem persönlichen Geschmack auswählen, aber immer noch mit den Kriterien von 60-80 BPM. Sobald Sie Musik in Ihre Schlafenszeit-Routine integrieren, werden Sie möglicherweise die positiven Auswirkungen bemerken, die sich im Laufe der Zeit entwickeln können, da das Hören von Schlafliedern zu einer Gewohnheit wird, die Ihrem Körper signalisiert, sich auf das Bett vorzubereiten. Wenn das Hören von Schlafliedern bei deinen Schlafproblemen nicht hilft, versuche, beruhigende Musik mit Entspannungstechniken zu kombinieren. Forscher haben herausgefunden, dass die Kombination dieser beiden Methoden Ihnen auch helfen kann, schneller einzuschlafen. Viel Glück!