Lebensmittel für Hirntumorpatienten, die ihre Heilung unterstützen

Die Diagnose eines Hirntumors ist ein sehr lebensveränderndes Ereignis. Sie müssen viel ändern, auch Ihre Lebensperspektive und natürlich die Ernährung für Menschen mit Hirntumoren. Dies ist auf Veränderungen in der Nahrungsmitteltoleranz des Körpers zurückzuführen. Sie müssen auch einen gesunden Lebensstil führen, regelmäßig Sport treiben, Rauchen und Alkohol vermeiden und pünktlich essen.

Nahrung für Hirntumorkranke

Viele Artikel auf Websites behaupten, dass bestimmte Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel Tumore heilen können. Tatsächlich gibt es keine Hinweise darauf, dass bestimmte Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel mit der Heilung oder Behandlung von Hirntumoren in Verbindung stehen. Lebensmittel für Hirntumorpatienten sind solche, die eine ausgewogene Ernährung enthalten. Dies soll Ihre Kraft und Energie erhalten, das Infektionsrisiko reduzieren und Ihnen helfen, sich während der Therapie und der Medikamente zu erholen. Darüber hinaus trägt die Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils und einer gesunden Ernährung dazu bei, die Lebensqualität von Hirntumorpatienten zu verbessern und gleichzeitig die Nebenwirkungen der Behandlung zu bewältigen. Bestimmte Medikamente, wie Chemotherapie, schwächen Ihr Immunsystem. Wenn Sie davon betroffen sind, sollten Sie Lebensmittel vermeiden, die eine Vergiftung auslösen können, wie nicht pasteurisierte Milch und Lebensmittel, die nicht richtig gekocht wurden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Lebensmittel von Hirntumorpatienten verzehrt werden dürfen und sollten, können Sie einen Arzt aufsuchen.

Gesunde Ernährung für Hirntumorkranke

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung trägt dazu bei, Müdigkeit aufgrund der Nebenwirkungen der Einnahme von Medikamenten zu reduzieren. Eine ausgewogene Ernährung kann Ihnen auch helfen, leichter zu heilen und sich von der Behandlung zu erholen. Während der Behandlung gibt es Patienten, die Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen verspüren. Wenn Ihnen übel wird, sollten Sie kleinere Portionen und öfter essen, damit die Nährstoffe im Körper gesättigt bleiben. Vermeiden Sie Lebensmittel, die sehr süß, ölig, frittiert sind und einen starken Geruch verströmen. Darüber hinaus wird für Menschen mit Hirntumoren folgende Diät empfohlen:

1. Vermeiden Sie weiße Lebensmittel

Weiße Lebensmittel werden in der Regel verarbeitet, nährstoffarm und zuckerreich. Beispiele sind Weißbrot und weißer Reis. Sie können Vollkornbrot oder braunen Reis wählen. denn Getreide kann eine Quelle für Ballaststoffe, Selen, Vitamin B und E sein, die für den Körper wichtig sind.

2. Auswahl an buntem Gemüse und Obst

Je heller die Farbe des Obstes oder Gemüses ist, desto höher ist der Nährstoffgehalt. Inzwischen sind dunkle Blattgemüse wie Erbsen, Edamame oder Spinat reich an B-Vitaminen, Vitamin C, Eisen, Proteinen und Ballaststoffen. Auch gefrorenes Gemüse und Obst hat den gleichen Nährwert wie frisches, was sie als gesunde Alternative noch einfacher macht.

3. Verzehr von pflanzlichen Lebensmitteln

Die nächste Nahrung für Hirntumorkranke ist Nahrung aus der Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe. Phytochemische Lebensmittel sind Lebensmittel, die aus Pflanzen stammen. Seine Funktion besteht darin, das Immunsystem zu stimulieren, antibakterielle und antivirale Aktivität zu zeigen und dem Körper bei der Bekämpfung von Krebs zu helfen. Einige Lebensmittel mit hohem Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen sind Zwiebeln, Knoblauch, Lauch, Karotten, Süßkartoffeln, Aprikosen, Tee, Kaffee, Zitrusfrüchte, Brokkoli, Kohl, Grünkohl, Blumenkohl, Beeren, Nüsse und Samen.

4. Hydratisieren Sie den Körper

Der Körper braucht täglich mindestens acht Gläser Wasser. Während der Chemotherapie benötigen Sie zusätzliche Flüssigkeit, um den Flüssigkeitsverlust durch die Nebenwirkungen der Behandlung zu ersetzen. Die durch Steroide verursachte Gewichtszunahme und Schwellung kann Sie vom Trinken abhalten. Wenn Sie jedoch nicht genug Wasser trinken, werden die Nebenwirkungen nur verschlimmert.

5. Essen Sie gesunde Fette

Gesunde Fette wie Omega-3-Fettsäuren können die Aktivität der natürlichen Killerzellen des Immunsystems erhöhen. Diese Zellen werden Krebszellen bekämpfen. Leinsamen oder Leinsamen ist eine Quelle für gesunde Omega-3-Fette. Fügen Sie 1-2 Esslöffel Leinsamen zu Ihrem Frühstücksflocken hinzu. Sie können auch gemahlenes Flachsmehl in Smoothies verwenden. Darüber hinaus können Sie auch gesunden fetten Fisch wie Forelle, Lachs, Thunfisch, Hering, Sardinen essen. Darüber hinaus sind Raps- und Walnussöl auch ausgezeichnete Quellen für Omega-3-Fette. Wenn Ihnen eine gesunde Ernährung zu langweilig ist, ist es nicht schlimm, gelegentlich zu betrügen. Sie können die 80/20-Regel befolgen. Das bedeutet, dass 80 % gesunde Lebensmittel essen und 20 % weniger gesunde Lebensmittel genießen. Mit dieser Flexibilität wird es Ihnen nicht langweilig, Lebensmittel auszuwählen und auf lange Sicht gesündere Entscheidungen zu treffen. [[Ähnlicher Artikel]]

Vorteile einer gesunden Ernährung für Hirntumorpatienten

Die ärztliche Diagnose eines Hirntumors ist zwar schwer, aber ohne gesunde Ernährung wird ein Hirntumor schwerer zu leben sein. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung hilft Ihnen, sich besser zu fühlen, nachdem Sie sich von den Nebenwirkungen der Medikamente erholt haben. Einige der anderen Vorteile sind:
  • Kraft und Energie bewahren
  • Pflegen Sie das Körpergewicht und die Nährstoffspeicher
  • Reduzieren Sie das Infektionsrisiko
  • Helfen Sie dem Heilungs- und Genesungsprozess
Das Trinken von viel Wasser vor, während und nach der Behandlung hilft auch bei:
  • Verarbeitung von Medikamenten wie Chemotherapeutika
  • Blasenentzündungen vermeiden
  • Verstopfung vorbeugen
Wenn Sie als Nebenwirkung Ihrer Medikamente Durchfall oder Erbrechen haben, sollten Sie die verlorenen Flüssigkeiten und Mineralien durch mehr Flüssigkeit als üblich ersetzen. Ärzte raten Ihnen in der Regel, spezielle Rehydrationsgetränke oder -pulver in der Apotheke zu kaufen. Um mehr über Ernährung für Hirntumorkranke zu besprechen, fragen Sie Ihren Arzt direkt in der SehatQ Family Health App. Jetzt im App Store und bei Google Play herunterladen.