8 Yoga-Bewegungen zum Schrumpfen des Magens, die Sie ausprobieren können

Ein aufgeblähter Magen kann viele Ursachen haben, angefangen von Verdauungsstörungen, Blähungen im Magen bis hin zu langfristiger Fettansammlung. Wenn Sie es erleben, kann Yoga eine Lösung sein, um dieses Problem zu überwinden. Yoga ist keine übliche Übung, um Kalorien zu verbrennen. Es gibt jedoch einige intensivere Yoga-Bewegungen, die Ihnen helfen können, Kalorien zu verbrennen und eine Gewichtszunahme zu verhindern. Damit später auch die Größe des Magens schrumpft. Es wird auch angenommen, dass Yoga sehr effektiv ist, um den Stoffwechsel zu steigern und Gas im Magen zu reduzieren, was wiederum einen aufgeblähten Magen schrumpfen kann.

Yoga-Bewegungen, um den Bauch zu reduzieren

Hier sind einige Yoga-Bewegungen, um den Magen zu schrumpfen, die Sie ausprobieren können: Die Dhanurasana-Yoga-Bewegung hat die Form eines Bogens

1. Dhanurasana (Bogenpose)

Wie der Name schon sagt, ist diese Yoga-Bewegung wie eine Bogenpose, von der eine davon ist, Bauchfett loszuwerden. Darüber hinaus kann Dhanurasana auch den Rücken effektiv dehnen, beugen und stärken. Die Tadasana-Yoga-Bewegung ähnelt dem Beginnen mit einer stehenden Position

2. Tadasana (Bergpose)

Tadasana ist eine ganz einfache Yoga-Bewegung zum Schrumpfen des Magens. Um dies zu tun, atmen Sie ein und heben Sie Ihre Arme an, atmen Sie aus und senken Sie den Rücken zu Ihren Seiten. Führen Sie diese Bewegung für 15-30 Sekunden aus. Diese Bewegung ist eine der grundlegenden Yoga-Bewegungen, die helfen kann, die Durchblutung zu erhöhen. Phalakasana ist eine der Yoga-Bewegungen, um den Magen zu schrumpfen

3. Phalakasana (Plankenposition)

Eine der Yoga-Bewegungen, die versucht werden kann, den Bauch zu schrumpfen, ist die Phalakasana, auch bekannt als Planke. Diese Pose soll helfen, die Bauchmuskeln zu straffen und zu trainieren und beim Abnehmen zu helfen. Stellen Sie sich dazu zunächst so auf, als ob Sie auf allen Vieren wären. Bringen Sie dann langsam beide Beine gerade nach hinten und verwenden Sie beide Hände als Stütze. Achten Sie auf eine gerade Körperhaltung sowie auf die Position der Stützarme. Halten Sie diese Position mindestens eine Minute lang. Padahastasana Yoga-Bewegungen erfordern auch Flexibilität

4. Padahastasana (Hände unter den Füßen)

Diese Yoga-Bewegung zum Schrumpfen des Bauches wird durch Beugen des Körpers nach vorne ausgeführt. Für Anfänger mit geringer Flexibilität kann diese Bewegung etwas schwierig sein, da Sie Ihren Körper so beugen müssen, dass Ihre Nase Ihre Knie berührt und Ihre Handflächen unter Ihren Füßen sind. Wenn Sie noch nie Yoga gemacht haben, ist es nichts falsch daran, sich für einen Yoga-Kurs anzumelden, um die Grundlagen zu erlernen. Paschimottanasana Yoga-Bewegungen erfordern Flexibilität

5. Paschimottanasana (nach vorne gebeugt sitzend)

Diese Yoga-Bewegung gilt als in der Lage, den Magen zu verkleinern, da sie die Bauchmuskeln straffen kann, während sie Bauchfett verbrennt. Diese Bewegung kann auch dazu beitragen, die durch zu langes Sitzen verspannte Beckenmuskulatur zu entspannen, den Solarplexus zu stimulieren, die Durchblutung zu verbessern, beruhigend und depressiv zu wirken. Pawanmuktasana Yoga Bewegung kann Bauchfett verbrennen

6. Pawanmuktasana (Atempose)

Pawanmuktasana ist eine Yoga-Bewegung, um den Magen aufgrund von Gasproblemen im Magen, Verstopfung oder anderen Verdauungsstörungen zu verkleinern. Diese Bewegung betont den Bauch und kann so auch bei der Fettverbrennung im Bauchbereich helfen. Naukasana-Yoga-Bewegungen wie die Bildung des Buchstabens V

7. Naukasana (Bootspose)

Naukasana ist eine der effektivsten Yoga-Bewegungen, um den Bauch zu schrumpfen. Diese Bewegung wird oft als Bootspose bezeichnet, weil Sie dabei sitzen müssen, während Sie mit Ihrem Körper und Ihren Beinen ein V bilden, auch bekannt als ein kleines Boot. Der Trick besteht darin, aufrecht zu sitzen und die Beine gerade vor sich zu halten. Dann werden langsam beide Beine gestreckt, der Körper nach hinten gezogen und die Hände halten die Oberschenkel. Ushtrasana Yoga-Bewegungen können die Bauchmuskeln straffen

8. Ushtrasana (Kamelpose)

Die Ushtrasana-Pose hat fast die gleiche Funktion wie Naukasana, nämlich die Anspannung der Bauchmuskeln. Diese Yoga-Bewegung zum Schrumpfen des Bauches wird jedoch ausgeführt, indem beide Hände zurückgezogen werden, um die Fersen zu berühren. [[Ähnlicher Artikel]]

Wie oft sollten Yoga-Bewegungen durchgeführt werden, um den Bauch zu verkleinern?

Um maximale Ergebnisse zu erzielen, können Yoga-Bewegungen zur Verkleinerung des Bauches so oft wie möglich durchgeführt werden. Wenn Sie Yoga mit mittlerer bis hoher Intensität praktizieren, können Sie dies 3-5 Mal pro Woche für mindestens 1 Stunde pro Sitzung tun. Um den gewünschten Bauch zu haben, können Sie Yoga-Bewegungen zum Schrumpfen des Bauches mit Cardio-Übungen wie Gehen, Radfahren oder Schwimmen kombinieren. Vergessen Sie nicht, Ihre Diät einzuhalten, damit der Magen schneller schrumpft. Um weitere Tipps zum Schrumpfen eines gesunden Magens oder andere Vorteile von Yoga zu erfahren, können Sie Ihren Arzt direkt über die Chat-Doktor-Funktion in der SehatQ-Anwendung fragen. Es kann kostenlos im App Store und Playstore heruntergeladen werden.