Behandlungsoptionen für gutartige oder bösartige Tumoren

Die Behandlung gutartiger und bösartiger Tumoren kann je nach Art, Größe des Tumors, Lokalisation und Schweregrad variieren. Tumor ist eine Krankheit, die durch das Überwachsen von Zellen verursacht wird und so das Auftreten von Klumpen im Gewebe auslöst. Tumorwachstum, das sich nicht auf andere Gewebe ausbreitet, wird als gutartige Tumore bezeichnet. Wenn sich das Wachstum auf andere Gewebe ausbreitet, wird dieser Zustand als bösartiger Tumor klassifiziert. Bösartige Tumoren entstehen durch die Anhäufung von Krebszellen. Daher werden die beiden Begriffe oft synonym verwendet.

Behandlungsformen bei gutartigen Tumoren

Für diejenigen unter Ihnen, bei denen gutartige Tumoren diagnostiziert wurden, gibt es mehrere Behandlungen, die durchgeführt werden können, um sie zu beseitigen. Bei kleinen und asymptomatischen Tumoren entscheiden sich die Ärzte jedoch normalerweise dafür, keine Maßnahmen zu ergreifen und sie einfach zu beobachten. Denn wenn der Tumor entfernt wird, wird durch den Eingriff mehr gesundes Gewebe geschädigt. Bei gutartigen Tumoren, die recht groß und störend sind und Symptome verursachen, können verschiedene Behandlungsmethoden angewendet werden, wie zum Beispiel:

• Betrieb

Bei der chirurgischen Entfernung von gutartigen Tumoren ist die am häufigsten verwendete chirurgische Methode die Endoskopie. Diese Methode wurde gewählt, weil sie keine große Netzwerköffnung erfordert. Bei einer Endoskopie schneidet oder öffnet der Arzt einfach ein kleines Gewebe, um einen speziellen Schlauch einzuführen, der mit verschiedenen Geräten ausgestattet ist, die zur Entfernung des Tumors benötigt werden. Auch die Heilungsdauer ist kürzer.

• Strahlentherapie

Befindet sich der Tumor an einer gefährdeten Stelle wie im Gehirn oder Blutgefäße und Nerven werden leicht geschädigt, der Arzt wählt normalerweise eine andere Methode als eine Operation. Im Allgemeinen entscheiden sich Ärzte für eine Strahlentherapie. Diese Therapie kann Tumorgewebe nicht vollständig entfernen, wie bei einer Operation. Diese Methode kann jedoch die Größe des Tumors reduzieren und verhindern, dass er größer wird.

Kennen Sie die Vielfalt der Behandlung von bösartigen Tumoren

Inzwischen sind die Behandlungsmöglichkeiten bei bösartigen Tumoren oder Krebs vielfältiger. Der Arzt wird die Methode wählen, die am besten zu Ihrem Zustand passt. Einige von ihnen sind:

1. Chemotherapie

Bei einer Chemotherapie werden Patienten mit bösartigen Tumoren verschiedene Medikamente verabreicht, um Krebszellen im Körper zu bekämpfen und zu zerstören. Medikamente, die in der Chemotherapie verwendet werden, können oral verabreicht oder direkt in eine Vene injiziert werden.

2. Bedienung

Eine Operation kann eine Option sein, um den Tumor vollständig zu entfernen, sodass keine Krebszellen mehr im Körper vorhanden sind. Wie bei gutartigen Tumoren kann auch bei bösartigen Tumoren mit verschiedenen Methoden operiert werden.

3. Strahlentherapie

Bei der Strahlentherapie werden Krebszellen durch die Einwirkung hochenergetischer Strahlen wie Röntgen- und Protonenstrahlen abgetötet. Diese Therapie kann mit Geräten durchgeführt werden, die außerhalb des Körpers oder extern platziert werden, oder mit Geräten, die in den Körper eingeführt werden oder Brachytherapie.

4. Immuntherapie

Bei der Immuntherapie oder auch Biologika-Therapie wird Ihr körpereigenes Abwehrsystem darauf „trainiert“, Krebszellen zu erkennen und zu zerstören.

5. Hormontherapie

Einige Arten von bösartigen oder krebsartigen Tumoren, wie Brustkrebs und Prostatakrebs, können durch hormonelle Ungleichgewichte im Körper ausgelöst werden. Somit kann eine Hormontherapie das Wachstum von Krebszellen wieder ins Gleichgewicht bringen und hemmen.

6. Stammzelltransplantation

Eine Stammzelltransplantation wird auch als Knochenmarktransplantation bezeichnet. Diese Methode wird normalerweise durchgeführt, damit Ärzte höhere Dosen von Chemotherapeutika verabreichen können, um das Potenzial für den Verlust von Krebszellen zu erhöhen. Bis jetzt wird noch geforscht, um die effektivste Behandlung im Umgang mit Krebs zu finden. Sowohl gutartige als auch bösartige Tumoren sollten nicht mit pflanzlichen oder traditionellen Arzneimitteln behandelt werden, deren Forschung nicht eindeutig ist. Denn es ist zu befürchten, dass es gefährliche Nebenwirkungen geben wird, die den Tumor, an dem Sie leiden, sogar verschlimmern. [[verwandte Artikel]] Wenn bei Ihnen ein Tumor diagnostiziert wird, führen Sie ein intensives Gespräch mit Ihrem Arzt, damit Sie Schritt für Schritt verstehen, was zu tun ist. Je früher die Behandlung durchgeführt wird, desto höher ist die Heilungschance.