Vagina ist gesund, wenn sie diese Bedingungen erfüllt

Die Vagina ist ein Fortpflanzungsorgan in Form eines Kanals, der den Gebärmutterhals oder Gebärmutterhals mit der Außenseite des Körpers oder der Vulva verbindet. Probleme mit der Vagina können die Fruchtbarkeit, das Sexualleben und den gesamten Fortpflanzungsprozess beeinträchtigen. Es ist wichtig für Frauen, die reproduktive Gesundheit zu erhalten, einschließlich der vaginalen Gesundheit. Komm schon, identifiziere die Merkmale einer gesunden Vagina und wie man sie hier behandelt!

Gesunde Vagina und alle Teile

Wenn man über die Eigenschaften einer gesunden Vagina spricht, ist es eine gute Idee, zuerst die Form einer gesunden Vagina zu kennen. Hier sind die Teile der Außenseite der Vagina, die Sie kennen müssen.
  • Vulva, der äußerste Teil der Geschlechtsorgane einschließlich Mons pubis, Klitoris, Harnröhre, Schamlippen, Perineum, Vagina.
  • Mons pubis, ein Polster mit Fettgewebe, in dem die meisten Schamhaare wachsen. Der Zustand des Schamhaarausfalls weist auf das Vorliegen einer Krankheit hin. Darüber hinaus weist übermäßiges Wachstum auch auf eine hormonelle Störung hin.
  • Die Schamlippen, der Teil, der die Klitoris, die Harnröhre und die Vaginalöffnung schützt.

    Die Klitoris, das Genitalorgan, das als Sinnesorgan fungiert und mehr als 8.000 empfindliche Nervenenden enthält.

  • Die Harnröhre ist die Verlängerung der Blase zur Außenseite des Körpers, die Urin ausscheidet.
  • Perineum, ein empfindlicher Teil zwischen Vagina und Anus.
  • Vagina, ein Kanal, der die Vulva und den Gebärmutterhals verbindet und eine weiche und empfindliche Auskleidung hat.

Eine gesunde Vagina hat diese Eigenschaften

Scheidenausfluss mit leichtem Geruch Aufgrund der vorherigen Exposition hat die Scheide eine komplexe Form und ist sehr empfindlich. Wenn Sie die Eigenschaften einer gesunden Vagina kennen, können Sie feststellen, ob Veränderungen oder ungewöhnliche Symptome in diesem Intimbereich auftreten. Was sind die Merkmale einer gesunden Vagina?

1. Habe eine Form und Farbe wie diese

Im Allgemeinen ist eine gesunde Vagina dunkelrosa, elastisch und erscheint feucht. Mit zunehmendem Alter können jedoch Form- und Farbveränderungen auftreten. Eine Verdunkelung der Vaginalfarbe ist aufgrund hormoneller Veränderungen im Alter normal. Darüber hinaus kann ein sinkender Östrogenspiegel auch dazu führen, dass die Vaginalwände dünner und trockener werden, was als Vaginalatrophie bekannt ist.

2. Weiße oder klare Flüssigkeit ablassen

Im Allgemeinen ist die Vagina selbstreinigend, indem sie einen weißen oder klaren Ausfluss produziert. Diese Flüssigkeitsmenge wird auch durch hormonelle Veränderungen während des Menstruationszyklus beeinflusst. In der Schwangerschaft kann diese Flüssigkeit reichlicher und milchig gefärbt sein und leicht riechen. Vaginaler Ausfluss, der grün, gelb ist und schlecht oder fischig riecht, ist ein Zeichen für eine Infektion in der Vagina. Lassen Sie sich sofort untersuchen, wenn Sie diese Symptome feststellen.

3. Kein Geruch

Im Allgemeinen hat die Vagina einen unverwechselbaren Geruch und wird zunehmen, wenn Sie sexuell aktiv sind oder in den Menstruationszyklus eintreten. Seien Sie misstrauisch und zögern Sie nicht, einen Arzt aufzusuchen, wenn Ihre Vagina einen unangenehmen oder fischigen Geruch hat. Darüber hinaus zeigt eine gesunde Vagina auch keine anderen Symptome wie Wunden, Knoten, Knötchen, Flecken, Brennen, Rötung und Schmerzen. [[Ähnlicher Artikel]]

Vaginalpflege um gesund zu bleiben

Machen Sie regelmäßig Kegelübungen Die Vagina ist ein außergewöhnliches Organ und spielt eine wichtige Rolle im Sexual- und Fortpflanzungsleben. Dafür ist es wichtig, dass Sie eine Vaginalpflege durchführen, damit der Zustand gesund und normal bleibt und verschiedene Geschlechtskrankheiten vermieden werden. Einige Möglichkeiten der Vaginalpflege sind wie folgt.
  • Führen Sie regelmäßige vaginale und reproduktive Untersuchungen beim Arzt durch, einschließlich Gebärmutterhals-Screening.
  • Holen Sie sich Impfungen, die Sie vor einer Infektion mit HPV oder anderen Viren schützen.
  • Führen Sie eine gesunde und sichere sexuelle Beziehung mit einem Partner (monogam), der frei von sexuell übertragbaren Krankheiten ist, wenn Sie bereits sexuell aktiv sind.
  • Urinieren Sie sofort nach dem Geschlechtsverkehr, um Bakterien aus der Vagina zu spülen.
  • Vermeiden Sie es, die Vagina mit rauen und scharfen Gegenständen oder in schmutzigen Bedingungen zu berühren.
  • Machen Sie regelmäßig Kegel-Übungen, um die Beckenmuskulatur zu straffen.
  • Vermeiden Sie die Verwendung von Duschen, Vaginalreinigungsprodukten oder parfümierten Flüssigkeiten oder Cremes.
  • Vermeiden Sie die Verwendung von Antibiotika, die das Risiko von vaginalen Hefepilzinfektionen erhöhen können. Konsultieren Sie einen Arzt für die sichere Anwendung von Antibiotika und Medikamenten.
  • Vermeiden Sie Rauchen und alkoholische Getränke, da beides die sexuelle Funktion beeinträchtigen kann.
  • Stress vermeiden.
  • Zögern Sie nicht, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie Missbildungen oder andere Symptome in der Vagina oder den Geschlechtsorganen feststellen.

Notizen von SehatQ

Dies sind einige Dinge über die Eigenschaften einer gesunden Vagina und deren Behandlung, die für Sie wichtig sind. Wenn Sie dies wissen, können Sie den Gesundheitszustand Ihrer Intimorgane erkennen und empfindlicher darauf reagieren und gleichzeitig verschiedene Krankheiten, die auftreten können, verhindern. Komm schon, liebe dich selbst, beginnend mit den kleinen Dingen in deinem Körper. Wenn Sie noch Fragen zu den Eigenschaften einer gesunden Vagina und deren Behandlung oder anderen gesundheitlichen Problemen haben, können Sie direkt einen Arzt aufsuchen über die Familiengesundheitsanwendung SehatQ. Laden Sie die App herunter unter App Store und Google Play jetzt!