Es kann gefährlich sein, 4 Gründe, warum Leberentgiftung wirkungslos ist

Die Leber ist das größte Organ des menschlichen Körpers. Seine Aufgabe ist es, Abfallstoffe zu entfernen und die Zirkulation von Hormonen zu regulieren. Wenn diese Funktion gestört ist, gibt es ein Programm zur Reinigung durch Entgiftung der Leber. Diese Methode ist jedoch nicht sehr effektiv. Darüber hinaus gibt es keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass Entgiftungsprogramme oder Nahrungsergänzungsmittel Leberschäden reparieren können. Tatsächlich kann diese Art der Leberentgiftung für Ihre Organe schädlich sein.

Ist eine Leberentgiftung sicher?

Wie bei den meisten anderen Entgiftungen müssen Sie bei der Leberentgiftung mehrere spezifische Schritte durchlaufen, wie zum Beispiel:
  • Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, um Giftstoffe loszuwerden
  • Essen von Lebensmitteln, die gut für die Leber sind
  • Vermeiden Sie bestimmte Lebensmittel
  • Leben Sie Fasten, indem Sie nur Saft konsumieren
Tatsächlich kann diese Art der Leberentgiftung sogar schädlich für die Leber sein. Es ist nicht sicher, welche und wie viele Dosen pflanzlicher Nahrungsergänzungsmittel konsumiert werden. Es könnte sein, dass der Konsum auf lange Sicht tatsächlich die normale Funktion der Leber zum Filtern von Giftstoffen stört. Nicht weniger wichtig, eigentlich ist die Leber ein Organ, das sich selbst reinigen kann. Auch wenn Sie sich in einem ungesunden Zustand befinden, ist eine medizinische Intervention erforderlich, die von einer Änderung des Lebensstils begleitet wird. Nicht mit einer zufälligen Entgiftung. [[Ähnlicher Artikel]]

Das Risiko einer Leberentgiftung

Hier sind einige Gesundheitsrisiken bei einer Leberentgiftung:

1. Unausgewogene Ernährung

Im Allgemeinen erfordert die Leberentgiftung, dass eine Person bestimmte Arten von Lebensmitteln/Getränken konsumiert und vermeidet. Das bedeutet, dass der Nährstoffbedarf nicht gedeckt wird. Langfristig ist es sehr wahrscheinlich, dass dies eine Unterernährung auslöst. Dieses Risiko ist für Kinder, Schwangere und Menschen mit Diabetes oder anderen Erkrankungen viel größer.

2. Einlauf

Ein Einlauf ist ein Verfahren, bei dem Flüssigkeit durch den Anus in den Darm eingeführt wird. Bei unachtsamer Ausführung können Einläufe lebensbedrohlich sein. Darüber hinaus kann das Spülen des Rektums und des Darms die natürliche Fähigkeit des Körpers zur Aufnahme von Nährstoffen und Flüssigkeiten beeinträchtigen. Als Ergebnis kommt es zu einem Elektrolytungleichgewicht.

3. Kein Ersatz für ärztliche Behandlung

Ebenso wichtig ist zu betonen, dass die Leberentgiftungsmethode keine medizinische Behandlung ersetzt. Aber wenn diese beiden Dinge umgekehrt werden, können ernsthafte medizinische Probleme tatsächlich nicht angegangen werden.

4. Kein Weg, um Gewicht zu verlieren

Es gibt auch eine weit verbreitete Meinung, dass eine Leberentgiftung beim Abnehmen helfen kann. Hauptsächlich, nachdem eine Person viele ungesunde Lebensmittel oder alkoholische Getränke zu sich genommen hat. Tatsächlich gibt es keine wissenschaftlichen Daten, die diese Theorie stützen. Tatsächlich ist die Einnahme bestimmter Nahrungsergänzungsmittel, die behaupten, die Leber zu reinigen und Gewicht zu verlieren, sehr wahrscheinlich, die Leber zu gefährden.

Wie man die Lebergesundheit sicher erhält

Die gute Nachricht ist, dass es mehrere Möglichkeiten gibt, Leberschäden oder andere Lebererkrankungen zu verhindern. Einige von ihnen sind:
  • Trink nicht zu viel Alkohol

Wenn Sie nicht ganz aufhören können, trinken Sie zumindest nicht zu viel Alkohol. Als allgemeine Regel gilt, dass Männer nicht mehr als 3 Getränke pro Tag zu sich nehmen, während Frauen 2 Getränke zu sich nehmen. Dies kann jedoch natürlich in Abhängigkeit von vielen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und der Art des konsumierten alkoholischen Getränks unterschiedlich sein.
  • Ideales Körpergewicht halten

Halten Sie Ihren Body-Mass-Index so weit wie möglich im normalen Bereich (18-25), indem Sie Ihre Ernährung anpassen und viel Sport treiben. Diese Methode kann helfen, das Auftreten einer nichtalkoholischen Fettleber zu verhindern.
  • Vermeiden Sie unnötige Medikamente

Nehmen Sie niemals Medikamente über die empfohlene Dosis hinaus, insbesondere Arten von Medikamenten wie Paracetamol. Der Missbrauch dieses Arzneimittels kann die Leber schädigen, insbesondere wenn er mit Alkohol gemischt wird.
  • Auslöser vermeiden

Dinge, die Lebererkrankungen auslösen können, sind freie Sexualpraktiken gegenüber Pestiziden oder anderen schädlichen Chemikalien. Treffen Sie daher Maßnahmen, um dies zu verhindern, wie z. B. die Anwendung von Verhütungsmitteln beim Geschlechtsverkehr oder eine ausreichende Belüftung der Umgebung. [[Ähnlicher Artikel]]

Notizen von SehatQ

Es ist wichtig, sehr gut zu verstehen, dass die Leberentgiftung nicht die Lösung ist, wenn man Giftstoffe aus dem Körper entfernen möchte. Selbst Behauptungen, dass diese Methode gesund sein kann, sind unbegründet. Im Gegenteil, die Lebergesundheit ist bedroht. Grundsätzlich gilt es also, Ihren Lebensstil unter Kontrolle zu halten. Lieben Sie die Leber, damit ihre Funktion erhalten bleibt und Krankheiten vermieden werden. Riskante Verhaltensweisen, die vermieden werden müssen, sind der Konsum illegaler Drogen, das Teilen von persönlichen Geräten wie Zahnbürsten oder der freie Sex. Wenn behauptet wird, dass bestimmte Nahrungsergänzungsmittel die Leber reinigen können, schlucken Sie sie nicht roh. Es könnte sein, dass eine Langzeitexposition tatsächlich den gegenteiligen Effekt hat. Für weitere Diskussionen über Lebergesundheit und Leberentgiftungsmethoden, frag direkt den arzt in der SehatQ-Familiengesundheits-App. Jetzt herunterladen unter App Store und Google Play.