Ohne Brille können Komplikationen durch zylindrische Augen auftreten

Zylindrisches Auge oder Astigmatismus ist eine Sehstörung, die durch eine abnormale Form oder Krümmung der Hornhaut verursacht wird. Dieser Zustand muss angegangen werden, da er verschiedene Komplikationen verursachen kann, wenn er nicht überprüft wird. Zylindrische Augensymptome oder -zeichen können variieren. Bei manchen Menschen kann dieser Zustand bestimmte Symptome nicht verursachen. Bei anderen Menschen kann dieser Zustand jedoch zu verschwommenem Sehen, Sehstörungen in der Nacht, angespannten Augenmuskeln, häufigem Schielen, Augenreizung und Kopfschmerzen führen. Um sicherzustellen, dass jemand Zylinderaugen hat oder nicht, ist eine ärztliche Untersuchung erforderlich. Wenn Sie wirklich Zylinderaugen haben, sind eine Reihe von Behandlungen erforderlich, insbesondere wenn dieser Zustand Ihr Sehvermögen beeinträchtigt.

Welche Folgen haben unbehandelte Zylinderaugen?

Zylindrische Augenerkrankungen, die vor allem in schweren Fällen verbleiben, können verschiedene Komplikationen verursachen. Hier sind einige davon:
  • faule Augen

Zylindrische Augenerkrankungen, die nur in einem Auge auftreten, können zu einem trägen Auge führen, insbesondere wenn diese Erkrankung seit der Geburt besteht. Faules Auge oder Akapopia ist ein Zustand, bei dem das Gehirn ein bestimmtes Auge bevorzugt oder nur auf dieses fokussiert, weil das andere Auge nicht richtig funktioniert, z. B. bei nicht optimaler Sicht. Im Laufe der Zeit wird das Gehirn Signale des schwächeren Auges ignorieren und es zum "faulen Auge" machen. Dieser Zustand kann die Schärfe der Augen verringern, was zu Doppelbildern und Schielen führt. Dieser Zustand kann durch die Verwendung von Brillen, Augentropfen oder einer Operation überwunden werden. Der effektivste Weg, damit umzugehen, besteht jedoch darin, die Ursache zu beheben. In diesem Fall ist das Zylinderauge zu handhaben.
  • Verminderte Lernfähigkeit von Kindern

Zylindrisches Auge kann bei Kindern und Erwachsenen auftreten. Astigmatismus bei Kindern kann jedoch schwieriger zu erkennen sein, da Kinder noch nicht verstehen, ob ihr Sehvermögen beeinträchtigt ist. Daher kann das Zylinderauge bei Kindern ohne Behandlung lange anhalten. Dieser Zustand kann den Lernprozess des Kindes beeinträchtigen. Zum Beispiel fällt es Kindern schwer, Lektionen an der Tafel zu sehen, wenn der Lehrer erklärt, dass Unterrichtsmaterialien nicht gut verstanden werden. Daher ist es für Eltern wichtig, den Zustand der Augen ihrer Kinder genau zu beobachten und die Augen ihrer Kinder regelmäßig, zum Beispiel einmal im Jahr, zu kontrollieren.
  • Blockierte Arbeit

Ähnlich dem Zustand der Zylinderaugen bei Kindern können auch Zylinderaugen bei Erwachsenen Aktivitäten, wie z. B. Hemmung des Arbeitsprozesses, beeinträchtigen. Außerdem neigen Zylinderaugen dazu, Kopfschmerzen zu verursachen, die auch Ihre Aktivitäten verlangsamen. Wenn Sie störende Symptome eines zylindrischen Auges bemerken, sollten Sie daher sofort einen Arzt aufsuchen. Ihr Arzt kann mehr über Ihren Zustand erfahren und Sie zu einer geeigneten Behandlung beraten.

Wie geht man mit Zylinderaugen um?

Leichte zylindrische Augen, die die Aktivitäten nicht beeinträchtigen, erfordern möglicherweise keine Behandlung. Wenn dieser Zustand jedoch Ihre täglichen Aktivitäten behindert, finden Sie hier einige Möglichkeiten zur Behandlung des Augenzylinders:
  • Verwendung von Brillen oder Kontaktlinsen

Brillen mit bestimmten Linsen können bei Zylinderaugensymptomen helfen. Diese Linse kann dazu beitragen, das in das Auge einfallende Licht so zu biegen, dass es auf der Netzhaut bleibt, selbst wenn Ihre Hornhaut eine abnormale Krümmung aufweist. So können Sie wieder klar sehen.
  • Orthokeratologie

Die Orthokeratologie ist eine zylindrische Augenbehandlung, bei der starre Kontaktlinsen für eine bestimmte Zeit verwendet werden, um die Hornhautverkrümmung zu korrigieren. Diese Behandlung ermöglicht es dem Patienten, sich zu erholen, ohne weiterhin eine Brille tragen zu müssen.
  • Betrieb

Schwere Zylinderaugen können operiert werden. Die Operation wird durchgeführt, indem die Form der Hornhaut so verändert wird, dass Sie dauerhaft klar sehen können. Es gibt verschiedene chirurgische Optionen, die zur Behandlung von Zylinderaugen durchgeführt werden können, von denen zwei LASIK und PRK sind. [[verwandte Artikel]] Zylindrische Augen, die keine Brille oder andere Behandlungsmöglichkeiten verwenden, können zu verschiedenen Komplikationen führen, wie z. Daher ist es wichtig, die Symptome dieser Erkrankung gut zu erkennen und regelmäßige Augenuntersuchungen beim Arzt durchzuführen, damit die Augengesundheit immer überwacht wird.