6 Vorteile von Walnussöl, nicht nur für die Schönheit

Walnussöl ist ein aus Walnüssen gewonnenes Öl. Dieses Öl kann verwendet werden als Salatsoße weil es einen unverwechselbaren nussigen Geschmack bietet. Walnussöl soll aufgrund seines gesunden Fettgehalts auch verschiedene gesundheitliche Vorteile bieten. Erfahren Sie mehr über die Ernährung und die Vorteile von Walnussöl.

Nährstoffe in Walnussöl

Hier die Nährwertangaben für 1 Esslöffel Walnussöl:
  • Kalorien: 120
  • Fett: 14 Gramm
  • Natrium: 0 Milligramm
  • Kohlenhydrate: 0 Gramm
  • Ballaststoffe: 0 Gramm
  • Zucker: 0 Gramm
  • Protein: 0 Gramm
  • Omega-3-Fettsäuren: 1,4 Gramm
  • Vitamin K: 3% der Tagesempfehlung
Wie andere Ölsorten enthält bereits ein Esslöffel Walnussöl mehr als 100 Kalorien. Darüber hinaus besteht Walnussöl aus Fett und enthält keine Kohlenhydrate oder Proteine. Eine weitere Information über den Gehalt von Walnussöl ist, dass es einen hohen Anteil an Antioxidantien bietet – was dieses Öl sehr vorteilhaft macht.

Vorteile von Walnussöl für die Gesundheit

Nachdem Sie den Nährstoffgehalt kennen, müssen Sie auch die gesundheitlichen Vorteile von Walnussöl verstehen. Hier sind die Vorteile von Walnussöl, die Sie in Betracht ziehen, es zu konsumieren:

1. Pflegen Sie die Gesundheit der Haut

Die Nährstoffe im Walnussöl haben das Potenzial, die Haut zu nähren. Dies liegt daran, dass Walnussöl eine Omega-3-Fettsäure namens Alpha-Linolensäure (ALA) enthält. Wenn es in den Körper gelangt, verwandelt sich ALA in eine andere Art von Omega-3 namens Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA). Beides wird bei der Bildung der Strukturkomponenten der Haut benötigt. Es hört hier nicht auf. Walnussöl enthält auch eine Omega-6-Fettsäure namens Linolsäure (LA). LA ist die am häufigsten vorkommende Fettsäureart in der äußeren Hautschicht.

2. Senkung des Blutdrucks

Walnussöl hat das Potenzial, den Blutdruck zu kontrollieren – ein Faktor für die Herzgesundheit. Es wird angenommen, dass die Vorteile von Walnussöl zur Kontrolle des Blutdrucks auf den Gehalt an ALA, LA und Polyphenol-Antioxidantien zurückzuführen sind. Einige Berichte, wie die in . veröffentlichten Die Zeitschrift für Ernährung , erwähnt auch, dass der Verzehr von Walnüssen als Ölquelle den Blutdruck kontrollieren und die Belastung des Herzens reduzieren kann.Andere Untersuchungen erwähnen auch, dass Walnussöl die Funktion der Blutgefäße verbessern kann – was wiederum das Potenzial hat, den Blutdruck zu senken.

3. Hilft Entzündungen zu reduzieren

Es wird angenommen, dass der Verzehr von Walnussöl chronische Entzündungen bekämpft – da es ALA-Fettsäuren enthält. Dieses Öl ist auch reich an polyphenolischen Antioxidantien, den sogenannten Ellagitanninen – die wiederum den Auswirkungen freier Radikale entgegenwirken können. Zur Information, unkontrollierte Entzündungen sind mit einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen verbunden, darunter einige Arten von Krebs bis hin zu Herzerkrankungen.

4. Kontrollieren Sie den Triglycerid- und Cholesterinspiegel

Der Verzehr von Walnüssen hat das Potenzial, den Triglyceridspiegel, das Gesamtcholesterin und das schlechte Cholesterin oder LDL zu kontrollieren. Somit war auch der Verzehr von Walnussöl mit dem gleichen Effekt verbunden. Laut einer in der Zeitschrift veröffentlichten Studie Angiologie wurde berichtet, dass der Verzehr von Kapseln mit 3 Gramm Walnussöl über 45 Tage den Triglyceridspiegel senkt.

5. Potenzial zur Senkung des Krebsrisikos

Ein weiterer interessanter Vorteil von Walnussöl ist sein Potenzial, die Entwicklung von Krebs zu hemmen. Ellagitannin in Walnüssen kann vom Körper in Ellagsäure umgewandelt werden, die dann in Urolithine umgewandelt wird. Laut Reagenzglasstudien können Urolithine einen Prostatakrebs-Risikofaktor namens Prostata-spezifisches Antigen kontrollieren. Walnusskonsum ist auch mit einem verringerten Risiko für Brustkrebs und Darmkrebs verbunden.

6. Kontrollieren Sie den Blutzucker

Der Konsum von Walnussöl wurde auch mit der Kontrolle des Blutzuckers in Verbindung gebracht. Laut einer Studie aus dem Jahr 2016 kann der Verzehr von einem Esslöffel Walnussöl für drei Monate den Nüchternblutzucker- und HbA1c-Spiegel senken. Es wird angenommen, dass die blutzuckersenkende Wirkung von Walnussöl auf seinen hohen Gehalt an Antioxidantien zurückzuführen ist. Antioxidantien können oxidativen Stress im Zusammenhang mit hohem Blutzucker kontrollieren. [[Ähnlicher Artikel]]

Notizen von SehatQ

Walnussöl bietet eine Vielzahl interessanter gesundheitlicher Vorteile, darunter die Kontrolle von Blutdruck, Blutzucker und Cholesterinspiegel. Wenn Sie noch Fragen zu Walnussöl haben, können Sie Ihren Arzt über die SehatQ-Familiengesundheitsanwendung fragen. Die SehatQ-Anwendung ist kostenlos im Appstore und Playstore verfügbar und bietet zuverlässige Gesundheitsinformationen.