Die 5 gesündesten Reissorten und ihr Nährstoffgehalt

Für die meisten Indonesier ist Reis das wichtigste Grundnahrungsmittel. Auch Reis ist ein günstiger und nahrhafter Energielieferant. Reis enthält Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett, Mineralstoffe und Ballaststoffe, die gut für den Körper sind. Es stellt sich heraus, dass es nicht nur weißen Reis gibt, sondern auch verschiedene Reissorten, die Sie konsumieren können. Diese Reissorten unterscheiden sich in Farbe, Geschmack und Nährwert. Der folgende Artikel wird Ihnen helfen, einige Reissorten zu identifizieren, die Sie konsumieren können. [[Ähnlicher Artikel]]

Verschiedene Reissorten und ihre Vorteile für die Gesundheit

Reis ist eine der Hauptnahrungsquellen für die Menschen in verschiedenen Ländern. Jeder Reis hat je nach Sorte eine andere Form, ein anderes Aroma und eine andere Farbe. Von den Tausenden von Reissorten werden die folgenden Reissorten häufig verwendet und haben gute Nährwerteigenschaften, darunter:

1. Brauner Reis

Brauner Reis ist hochpigmentiert und enthält eine Reihe nützlicher Pflanzennährstoffe und -verbindungen. Diese Reissorte ist auch eiweiß- und ballaststoffreicher als weißer Reis. In der Zwischenzeit ist der Gehalt an antioxidativen Flavonoiden die Anthocyane Apigenin, Myricetin und Quercetin. Flavonoide können helfen, Entzündungen im Körper zu reduzieren. Die Forschung zeigt auch, dass brauner Reis ein größeres Potenzial zur Bekämpfung freier Radikale hat und eine höhere Konzentration an Flavonoid-Antioxidantien enthält als brauner Reis. Brauner Reis ist ein beliebter Ersatz für weißen Reis, da die Kalorien in 250 mg braunem Reis nur 216 kcal betragen.

2. Brauner Reis

Brauner Reis wird oft von einigen Menschen konsumiert, die sich einem Diätprogramm unterziehen. Denn brauner Reis hat mehr Ballaststoffe und Proteine ​​als weißer Reis. Beide Nährstoffe können das Sättigungsgefühl steigern und ein gesundes Gewicht halten. Darüber hinaus enthält brauner Reis auch die antioxidativen Flavonoide Apigenin, Quercetin und Luteolin. Diese Verbindungen spielen eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung von Krankheiten wie Herzkrankheiten und bestimmten Krebsarten. Nicht nur das, brauner Reis kann auch helfen, Blutzucker und Insulin zu regulieren, was für Diabetiker sehr vorteilhaft ist.

3. Schwarzer Reis

Schwarzer Reis hat eine tiefschwarze Farbe und wird beim Kochen oft lila. Untersuchungen zeigen, dass schwarzer Reis die höchsten Antioxidantien aller Sorten hat, was ihn zu einer nahrhaften Wahl macht. Diese Antioxidantien können Körperzellen vor Schäden durch freie Radikale schützen. Darüber hinaus ist schwarzer Reis auch reich an Anthocyanen, die starke antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften haben. Sogar schwarzer Reis hat nachweislich krebshemmende Eigenschaften, die dazu beitragen können, das Risiko für bestimmte Krebsarten zu senken.

4. Wildreis

Obwohl Wildreis technisch gesehen die Samen von Wassergras, aber dieser Reis kann auch verzehrt werden. Wildreis als Vollkorn anerkannt, das etwa dreimal mehr Ballaststoffe enthält als weißer Reis. Darüber hinaus ist Reis auch eine Quelle für B-Vitamine, Magnesium und Mangan. Tatsächlich haben Studien gezeigt, dass seine antioxidative Aktivität bis zu 30-mal höher ist als die von weißem Reis, was ihn noch vorteilhafter macht. Kein Wunder, wenn Wildreis Es wird auch mit einer Reihe von gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht, darunter reduzierte Triglycerid- und Cholesterinspiegel, Insulinresistenz und oxidativer Stress.

5. Weißer Reis

Weißer Reis ist Reis, der in Indonesien im Allgemeinen als Grundnahrungsmittel verwendet wird. Weißer Reis hat eine weichere Textur und einen süßeren Geschmack als andere Reissorten. Dieser weiße Klebreis wird durch Entfernen der Haut und der Kleie hergestellt. Obwohl der Prozess die Haltbarkeit verlängert, gehen einige nützliche Verbindungen und Nährstoffe während der Verarbeitung verloren. Trotzdem enthält weißer Reis immer noch Ballaststoffe, Proteine, Antioxidantien, Vitamine und Mineralien in geringeren Mengen als andere Reissorten. Sie müssen wissen, dass dieser Reis einen erheblichen Einfluss auf den Blutzucker hat, daher sollten Diabetiker vorsichtig sein. Lesen Sie auch: 16 kohlenhydrathaltige Lebensmittel sind gesund

Welche Reissorte ist die beste?

Während brauner Reis eine bessere Wahl als weißer Reis ist, sind andere Reissorten wie brauner und schwarzer Reis viel besser. Beide erhalten ihre Farbe von Anthocyan-Pflanzenverbindungen, die antioxidative Eigenschaften haben. Auch der Nutzen für die Gesundheit steht außer Zweifel. Wenn Sie in der Zwischenzeit versuchen, Gewicht zu verlieren, Wildreis ist eine gute Wahl für eine Diät. Denn dieser Reis ist kalorien- und kohlenhydratärmer als brauner Reis. Nicht nur das, Wildreis Es ist auch ein gesundes Lebensmittel, das Protein enthält, das Sie länger satt hält. Die Reissorten mit dem höchsten Nährwert sind also brauner Reis, schwarzer Reis, brauner Reis, Wildreis und weißer Reis. Wenn Sie direkt mit dem Arzt über die Reissorten sprechen möchten, die verzehrt werden können, können SieChat-Arzt in der SehatQ-Familiengesundheits-App.

Laden Sie die App jetzt herunter bei Google Play und im Apple Store.