Kennenlernen der Gesundheitsförderung und ihrer Vorteile für die Öffentlichkeit

Was fällt Ihnen ein, wenn Sie von Gesundheitsförderung hören? Nein, hier geht es nicht um die Förderung von Gesundheitseinrichtungen, die oft Rabatte auf verschiedene medizinische Leistungen gewähren, um das Interesse der Menschen an einer Behandlung zu wecken. Nach dem Konzept der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist Gesundheitsförderung eine Kombination verschiedener Bemühungen, die von Bildung, Regierungspolitik und organisatorischen Regelungen reichen. Ziel ist es, gesunde Bedingungen für die Gemeinschaft zu schaffen, sowohl auf individueller, als auch auf Gruppen- und Gemeinschaftsebene. Unterdessen beschreibt das Gesundheitsministerium der Republik Indonesien Gesundheitsförderung als einen Versuch, die Fähigkeit der Gemeinschaft zur Kontrolle von Gesundheitsfaktoren zu verbessern. Die Form kann durch Lernen von, von, für die Gemeinschaft sein, damit sie unabhängig sein und ihren Mitmenschen helfen können.

Gesundheitsförderung beinhaltet diese Dinge

Informationen über Gesundheitseinrichtungen sind Bestandteil der Gesundheitsförderung. Es gibt drei Hauptaspekte, die von Gesundheitseinrichtungen bei der Durchführung von Gesundheitsförderung priorisiert werden müssen, nämlich Gesundheitswissen, Einstellungen zur Gesundheit und Gesundheitspraktiken.

1. Gesundheitswissen

Gesundheitswissen umfasst alles, was ein Mensch über Möglichkeiten zur Gesunderhaltung weiß. Dabei kann es sich um Kenntnisse über Infektionskrankheiten, gesundheitsbezogene und/oder gesundheitsbeeinflussende Faktoren, Kenntnisse über Einrichtungen des Gesundheitswesens und Kenntnisse zur Unfallvermeidung handeln.

2. Einstellung zur Gesundheit

Die Einstellung zur Gesundheit ist die Meinung oder Einschätzung einer Person zu Fragen der Gesunderhaltung. Bei den genannten Einstellungen handelt es sich um wichtige Maßnahmen im Umgang mit übertragbaren und nicht übertragbaren Krankheiten, Einstellungen zu gesundheitsbezogenen und/oder gesundheitsbeeinflussenden Faktoren, Einstellungen zu Gesundheitseinrichtungen und Einstellungen zur Unfallvermeidung.

3. Gesundheitspraxis

Gesundheitspraktiken für ein gesundes Leben sind alle Aktivitäten zur Erhaltung der Gesundheit. Dazu gehören Maßnahmen gegen übertragbare und nicht übertragbare Krankheiten, Maßnahmen gegen gesundheitsbezogene und/oder gesundheitsbeeinträchtigende Faktoren, Maßnahmen in Bezug auf Gesundheitseinrichtungen und Maßnahmen zur Unfallvermeidung.

Gesundheitsförderung während der Covid-19-Pandemie

Während der Covid-19-Pandemie ist die Gesundheitsförderung durch die Regierung und verschiedene Gesundheitseinrichtungen wichtig. Die Öffentlichkeit muss so viele Informationen wie möglich erhalten, wenn man bedenkt, dass das SARS-CoV-1-Virus, das Covid-19 verursacht, ein relativ neuer Virustyp ist. Dahinter stecken noch viele Fakten, die noch nicht bekannt sind. Händewaschen wird in der Gesundheitsförderung stark thematisiert. Durch gute Gesundheitsförderung können die Menschen herausfinden, wie man die Ausbreitung dieses Virus verhindern kann. Die WHO selbst empfiehlt der Gesundheitsförderung, präventive Maßnahmen hervorzuheben, wie zum Beispiel:
  • Hände waschen

    Verwenden Sie Seife und spülen Sie sie unter fließendem Wasser ab, oder verwenden SieHanddesinfektionsmittel Alkohol enthalten, um die Hände zu reinigen. Dieser einfache Schritt kann alle Viren abtöten, die sich möglicherweise auf Ihren Händen befinden.
  • Abstand halten

    Nicht drängen und zu anderen Personen drängen, zumindest in einem Umkreis von 1 Meter. Dies ist wichtig, um Tröpfchen beim Niesen, Husten oder sogar Sprechen zu vermeiden.
  • Bleiben Sie möglichst zu Hause

    Wenn Sie ausgehen müssen, vermeiden Sie Menschenmengen, tragen Sie eine Maske, halten Sie Abstand und waschen Sie sich häufig die Hände.
  • Verwenden einer Maske

    Beim Verlassen des Hauses sollten immer Masken getragen werden. Stellen Sie sicher, dass die Maske Ihre Nase bedeckt, nicht nur Ihren Mund oder sogar Ihr Kinn. Verwenden Sie zumindest eine Stoffmaske, keine Maske polieren und Tauchen. Wechseln Sie die Maske alle 4 Stunden.
  • Berühren Sie nicht Ihre Nase oder Augen

    Vermeiden Sie nach oder während der Reise, Ihre Augen oder Nase zu berühren, damit Viren, die sich möglicherweise an Ihren Händen befinden, nicht über diese beiden Organe in den Körper gelangen.
  • Fragen Sie den Arzt

    Wenn Sie Symptome von Covid-19 wie Fieber oder Husten und Kurzatmigkeit bemerken, wenden Sie sich an ein Krankenhaus oder ein Gesundheitszentrum. Rufen Sie nach Möglichkeit im Voraus die Gesundheitseinrichtung an, damit Sie geeignete Gesundheitsmaßnahmen durchführen können, um andere vor der Exposition gegenüber möglicherweise übertragenen Viren zu schützen.
Während dieser Pandemie ist der Zweck der Gesundheitsförderung im Wesentlichen der gleiche, nämlich die Menschen für die Bedeutung eines gesunden Lebensstils zu sensibilisieren und die Gesundheitsprotokolle immer einzuhalten. Durch die Gesundheitsförderung kann die Regierung auch jederzeit Informationen zu Covid-19 für die Öffentlichkeit aktualisieren, in der Hoffnung, dass die Öffentlichkeit wachsamer ist und die Auswirkungen dieses Virus auf die Gesundheit nicht unterschätzt. Für weitere Diskussionen über Covid-19, frag direkt den arzt in der SehatQ-Familiengesundheits-App. Jetzt herunterladen unter App Store und Google Play.