Vorteile eines Sitzbades oder Warmwasserbades für gebärende Mütter

Juckreiz und Schmerzen im Genitalbereich und Anus werden Sie sich sicherlich unwohl fühlen. Tatsächlich gibt es einen einfachen Weg, um Beschwerden im Gesäß- und Genitalbereich (Anogenitalbereich) zu reduzieren, nämlich Sitzbad . Sitzbad ist die Behandlung des Genitalbereichs, des Gesäßes und des Perineums (der Raum zwischen Rektum und Vulva bei Frauen), die durch Einweichen in warmem Wasser durchgeführt wird. Dieses Verfahren kann den Genitalbereich reinigen und vaginalen Juckreiz lindern. Neben der Möglichkeit, den Bereich der Intimorgane zu behandeln, wird häufig auch ein warmes Bad durchgeführt, um den Heilungsprozess von Frauen nach der Geburt zu unterstützen. [[Ähnlicher Artikel]]

Die Vorteile eines Sitzbades für gebärende Mütter

Ein Sitzbad beschleunigt den Genesungsprozess nach der Geburt Die Reinhaltung des Vaginal- und Analbereichs ist sehr wichtig, um Infektionen und schlechten Gerüchen vorzubeugen. Neben der Einnahme von ärztlich verordneten Medikamenten kann auch das Baden in warmem Wasser zur Vorbeugung und Linderung von Infektionssymptomen im Anogenitalbereich beitragen. Darüber hinaus ist das Einweichen in warmem Wasser auch für Neugeborene die richtige Wahl. Diese Therapie kann nicht nur Beschwerden im weiblichen Bereich lindern, sondern auch den Heilungsprozess nach der Geburt beschleunigen. Die Vorteile dieses warmen Bades können auch Hämorrhoiden überwinden. Hämorrhoiden sind eines der häufigsten Probleme bei Frauen, die gerade entbunden haben, bei denen diese Krankheit auftritt, weil sie sich während des Geburtsprozesses anstrengen. Wenn das Problem nach dem Ausführen weiterhin besteht Sitzbad , zögern Sie nicht, einen Arzt aufzusuchen. Eine möglichst frühzeitige Behandlung kann das Risiko von Komplikationen und weiteren Infektionen verringern. Lesen Sie auch: Vorteile des Einweichens von Füßen mit Salzwasser und wie man es macht

Wie macht man ein Sitzbad?

Hier sind die Schritte, die Sie unternehmen müssen, wenn Sie diese Therapie durchführen möchten:

1. Wählen Sie einen Behälter Sitzbad rechts

Spezialwerkzeuge für heiße Bäder können online gekauft werden online oder offline in einem Sanitätshaus. Wenn Sie keine haben, können Sie auch eine Badewanne benutzen. Die Methode ist auch sehr einfach, füllen Sie die Wanne bis zu einer Höhe von 7-10 cm mit warmem Wasser. Stellen Sie vor dem Einweichen des Anogenitalbereichs sicher, dass die Wassertemperatur nicht zu heiß ist.

2. Verwenden Sie gemischte Zutaten, um den Heilungsprozess zu unterstützen

Obwohl warmes Wasser allein tatsächlich ausreicht, um diese Therapie durchzuführen, gibt es eine Reihe von gemischten Zutaten, die verwendet werden können, um den Heilungsprozess zu unterstützen. Manche Menschen fügen normalerweise Badesalz hinzu, um Juckreiz und Schwellungen zu reduzieren. Eine Reihe von Zutaten, die als Mischung verwendet werden können, umfassen Bittersalz, Meersalz (nicht jodiert), Essig, Backpulver, Olivenöl und andere ätherische Öle. Sie sollten keine Badeseife hinzufügen, da diese austrocknen und die Haut reizen kann. Vermeiden Sie auch die Verwendung von Inhaltsstoffen, die Hauterkrankungen verschlimmern können.

3. Zuerst urinieren

Vergessen Sie vor dem Baden nicht, zuerst zu urinieren und zu entleeren, damit Sie sich während des Therapieprozesses entspannen können. Bereiten Sie eine Reihe von Unterhaltungen vor, die Sie entspannen können, von Musik, Aromatherapie-Kerzen, Bücherlesen bis hin zu Mobiltelefonen. Halten Sie ein Handtuch bereit, um sich selbst abzutrocknen oder verschüttetes Wasser aufzuwischen, damit Sie es nicht schwer erreichen.

4. Füllen Sie den Behälter Sitzbad mit warmem Wasser

Füllen Sie das Werkzeug aus Sitzbad mit warmem Wasser, dessen Temperatur dem Komfort Ihrer Haut angepasst ist. Eine einfache Möglichkeit zu beurteilen, wie warm Wasser benötigt wird, besteht darin, es über Ihr Handgelenk zu streichen. Bereiten Sie zusätzliches Wasser in einer Thermoskanne zu, fügen Sie heißes Wasser hinzu, wenn Sie das Gefühl haben, dass die Wassertemperatur zu kalt ist. Machen Sie das Gegenteil, wenn die Wassertemperatur zu heiß ist.

5. Sitzen Sie bequem

Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Wassertemperatur richtig ist, setzen Sie sich bequem auf das Gerät Sitzbad für 15 bis 20 Minuten. Fügen Sie heißes Wasser hinzu, wenn Sie das Gefühl haben, dass die Wassertemperatur zu sinken beginnt und nicht mehr warm ist.

6. Trocknen

Stehen Sie nach dem Einweichen langsam auf, da Ihnen danach möglicherweise schwindelig wird Sitzbad . Tupfe den nassen Bereich mit einem Handtuch trocken. Wenn Sie Hämorrhoiden oder Wunden im Anogenitalbereich haben, verwenden Sie ein dünnes Taschentuch, um Schmerzen zu vermeiden. Wenn es trocken ist, tragen Sie eine medizinische Salbe auf, um Hämorrhoiden, Hautausschläge oder Analrisse zu lindern. Lesen Sie auch: Wie man Juckreiz in der Vagina traditionell mit natürlichen Inhaltsstoffen behandelt

Weitere Vorteile eines warmen Bades

Im Allgemeinen wird ein warmes Bad durchgeführt, um den Anus zu reinigen und Reizungen und Beschwerden aufgrund von Hämorrhoiden und anderen Gesundheitsproblemen im Anogenitalbereich zu reduzieren. Außerdem durch Einweichen in warmem Wasser, wenn Sitzbad kann bei der Behandlung von Erkrankungen helfen wie:
  • Kleinere Schnittwunden an der Haut des Anus
  • Verstopfung oder Durchfall
  • Prostatitis
  • Schmerzen, Reizungen und Schwellungen im Anogenitalbereich
  • Juckreiz im Genitalbereich
Trotzdem werden warme Bäder nicht als Hauptbehandlung zur Heilung verwendet, sondern helfen nur, Beschwerden zu lindern. Bei bestimmten Erkrankungen können auch andere Behandlungen erforderlich sein, um den Heilungsprozess zu unterstützen.

Eine andere Möglichkeit, Intimorgane sauber zu halten

Neben dem Einweichen des Genitalbereichs in warmes Wasser gibt es eine Reihe anderer Möglichkeiten, um Ihre Intimorgane sauber zu halten, wie zum Beispiel:
  • Reinigen Sie den Vaginalbereich mindestens zweimal täglich beim Baden mit sauberem Wasser
  • Verwenden Sie eine milde Seife, ohne Konservierungsstoffe und ohne Farbstoffe
  • Vermeiden Sie die Verwendung von Pads für längere Zeit. Es wird empfohlen, dass Sie ersetzen Slipeinlage oder Damenbinden alle 3 Stunden
  • Waschen Sie den Vaginalbereich von vorne nach hinten
  • Verwenden Sie bequeme und nicht zu enge Unterwäsche, um Juckreiz, Schmerzen und Ausfluss zu vermeiden

Notizen von SehatQ

Obwohl es den Behandlungsprozess unterstützen kann, garantiert ein warmes Bad nicht, dass Ihr anogenitaler Bereich vollständig verschwindet. Wenn das bei Ihnen aufgetretene Problem weiterhin besteht und keine Fortschritte zeigt, suchen Sie sofort einen Arzt zur weiteren Behandlung auf. Wenn Sie direkt einen Arzt aufsuchen möchten, können SieChat-Arzt in der SehatQ-Familiengesundheits-App.

Laden Sie die App jetzt herunter bei Google Play und im Apple Store.