5 Vorteile von Good Snapper für schwangere Frauen

Während der Schwangerschaft sind nicht alle Fischarten vor dem Risiko einer bakteriellen Kontamination sicher, insbesondere roher Fisch, der vermieden werden sollte. Basierend auf der Kategorisierung ist einer der Fische, die "gut zu essen" sind oder einmal pro Woche verzehrt werden können, Snapper. Die Vorteile von Snapper für die Schwangerschaft können das fetale Wachstum maximieren. Es gibt viele Auswahlmöglichkeiten an Fisch, die während der Schwangerschaft verzehrt werden können. Idealerweise können Fische, die in die sichere Kategorie fallen, dreimal pro Woche verzehrt werden. Fisch ist nicht nur gut für den Fötus, sondern auch gesund für die Mutter. [[Ähnlicher Artikel]]

Vorteile von Snapper während der Schwangerschaft

Für schwangere Frauen, die verarbeitete Meeresfrüchte lieben, ist Fisch einer der nützlichsten. In einem Schnapper gibt es Nährstoffe in Form von:
  • Kalorien: 109
  • Eiweiß: 22 Gramm
  • Fett: 1 Gramm
  • Kalzium: 34 Milligramm
  • Magnesium: 31 Milligramm
  • Phosphor: 171 Milligramm
  • Kalium: 444 Milligramm
  • Natrium: 48 Milligramm
Die Vorteile von Schnapper ergeben sich auch aus dem Gehalt an Vitamin C, Folsäure, Vitamin B12 und auch Vitamin A. Einige der Vorteile von Snapper für die Schwangerschaft sind:

1. Gut für das Gehirn des Babys

Fischfett ist eine sehr gute Quelle für Omega-3-Fettsäuren für die Entwicklung des Gehirns des Babys im Mutterleib. Durch den regelmäßigen Verzehr von Fisch kann sich das Gehirn des Babys optimal entwickeln. Vor allem im dritten Trimester, wenn sich das Gehirn des Babys in der schnellsten Entwicklungsphase befindet.

2. Maximieren Sie das Wachstum des Fötus

Fettarmes Protein aus Fisch enthält essentielle Aminosäuren, die zur Entwicklung aller fetalen Zellen beitragen. Ausgehend von der Haut, den Muskeln, den Haaren und den Knochen des Babys.

3. Verbessern Sie das Gedächtnis

Die Vorteile von Snapper können dank des darin enthaltenen Omega-3-Gehalts auch das Gedächtnis schwangerer Frauen verbessern. Dies ist besonders wichtig für schwangere Frauen, die an Gedächtnisverlust leiden oder schwangerschaft gehirn.

4. Gut für die psychische Gesundheit

Fischkonsum ist auch gut für die psychische Gesundheit. Je ausreichender Omega-3-Fettsäuren, insbesondere DHA, aufgenommen werden, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schwangere Frauen während der Schwangerschaft oder Wochenbettdepressionen an Depressionen erkranken oder postpartale Depression.

5. Reduziert das Risiko einer Frühgeburt

Untersuchungen zufolge ist die Wahrscheinlichkeit einer Frühgeburt umso geringer, je höher der Fischkonsum einer Person ist. Dies hängt wiederum mit einem der Vorteile von Snapper zusammen, der viel Omega 3 enthält. [[verwandte Artikel]]

Kategorisierung von Fisch, der für den Verzehr geeignet ist

Die Food and Drug Administration (FDA) und die Environmental Protection Agency (EPA) haben eine Kategorisierung von Fischlisten für schwangere Frauen veröffentlicht, basierend darauf, ob sie sicher sind oder nicht. Die Kategorisierungen sind:
  • Fisch zu vermeiden

Einige Fischarten müssen wegen des hohen Quecksilbergehalts in ihnen vermieden werden, wie Hai, Schwertfisch, Großaugenthun, Sori-Fisch und Makrele
  • Fisch, der verzehrt werden kann

In der Kategorie Fisch, der verzehrt werden kann oder "gut zu essen" ist, wird empfohlen, ihn einmal pro Woche zu verzehren. Einige Arten sind Schnapper, Heilbutt, Zackenbarsch, Saba, Karpfen, Spanische Makrele, Rockfish, Gelbflossenthun, Forelle.
  • Fische, die essbar sind

Die dritte Kategorisierung ist Fisch, der bis zu dreimal pro Woche verzehrt werden kann. Einige Arten sind Lachs, Wels, Tilapia, Kabeljau, Langusten, Sardellen und auch Meeresfrüchte wie Schalentiere, Krabben und Hummer. Es sollte auch daran erinnert werden, dass die Fischverarbeitung die richtigen Verfahren durchlaufen muss, nämlich:
  • Kaufen Sie frischen Fisch oder bewahren Sie ihn im Kühlschrank auf
  • Wenn nicht sofort gekocht, im Kühlschrank in einem luftdichten Behälter aufbewahren
  • Verwenden Sie ein anderes Schneidebrett mit Gemüse und Obst
  • Kochen bis 62 Grad Celsius heiß sind, um vollständig gekocht zu sein
[[Ähnlicher Artikel]]

Notizen von SehatQ

Snapper hat den Vorteil, dass es leicht zu verarbeiten ist und auch der Geschmack wird von vielen Menschen problemlos akzeptiert. Es gibt viele Möglichkeiten, Snapper zu verarbeiten, natürlich zusammen mit Kohlenhydraten und Gemüse.