Erkenne die Vorteile einer dicken behaarten Vagina für das Sexualleben

In dieser Zeit möchten viele Frauen keine behaarte Vagina haben. Neben der ästhetischen Wahrnehmung gilt nicht getrimmte Schambehaarung als schmutzig machend. Diese Annahme ist jedoch nicht ganz richtig. Eine behaarte Vagina hat tatsächlich mehrere Vorteile für Ihre Gesundheit, insbesondere in Bezug auf die sexuelle Gesundheit. Schamhaare können das Infektionsrisiko einer Person im Genitalbereich verringern. Darüber hinaus können Ihre Sex-Session und Ihr Partner durch das Vorhandensein von Schamhaaren warmer und leidenschaftlicher sein. Denn dieses Haar soll in der Lage sein, Sexualhormone dazwischen zu binden. Um nicht neugieriger zu sein, hier interessante Fakten über die Vorteile einer behaarten Vagina für Ihre Gesundheit.

Die Vorteile einer dick behaarten Vagina für das Sexualleben

Die meisten Frauen rasieren, wachsen oder unterziehen sich sogar einer Laserbehandlung, um Schamhaare aus ästhetischen und sexuellen Gründen zu entfernen. Für viele Frauen kann eine haarlose Vagina ihr Selbstvertrauen stärken, wenn es um den Umgang mit ihrem Partner im Bett geht. Daran ist natürlich nichts auszusetzen. Es ist das gleiche wie eine behaarte Vagina zu haben. Denn der Haarwuchs im Schambereich ist nicht ohne Grund. Dieses Haar hat seine eigene Funktion, die für die Gesundheit und natürlich die sexuelle Beziehung nützlich ist, wie unten beschrieben.

1. Schützt die Vagina vor Bakterien und anderen krankheitserregenden

Eine dick behaarte Vagina weist darauf hin, dass Sie einen zusätzlichen Filter im Genitalbereich haben, der anfällig für Infektionen ist. Schamhaare fangen Bakterien, Staub, Schmutz und andere krankheitserregende Mikroorganismen ein und können nicht in die Vagina eindringen. Darüber hinaus stoppt der von den Schamhaarfollikeln produzierte Talg auch die Vermehrung von Bakterien in der Region. Das Vorhandensein von Haaren in der Vagina schützt Sie also vor einigen der unten aufgeführten Krankheiten.
  • Zellulitis
  • Sexuell übertragbare Infektionen
  • Harnwegsinfekt
  • Vaginitis oder Entzündung der Vagina
  • Pilzinfektion

2. Reduzieren Sie die Auswirkungen von Reibung in der Vagina

Die Haut im Vaginalbereich ist empfindlicher als die Haut an anderen Körperstellen, sodass sie leicht gereizt werden kann. Reizungen entstehen meist durch Reibung der Scheidenhaut mit zu enger oder rauer Unterwäsche. Eine behaarte Vagina kann also eine zusätzliche Dämpfung bieten, damit Reibung die Vagina nicht so leicht reizt. Das Vorhandensein von Schamhaaren verringert auch das Risiko einer vaginalen Reizung durch sexuelle Aktivität. Denn dieses Schamhaar kann als Trockenschmiermittel wirken und die Vagina warm halten. Dies wird Ihre Erregung und die Ihres Partners beim Sex erhöhen.

3. Erleichtert die Verbreitung von Sexualhormonen

Eine Theorie besagt, dass apokrine Drüsen in den unteren Schichten der Vaginalhaut Pheromone absondern können. Pheromone gelten als eines der Sexualhormone, da diese Hormone eine Rolle bei der Steigerung der sexuellen Attraktivität einer Person spielen. Pheromone werden in den apokrinen Schweißdrüsen produziert, die in Bereichen mit Schamhaaren reichlich vorhanden sind. Das Hormon kann zwischen den wachsenden Schamhaaren eingeschlossen sein und die sexuelle Attraktivität einer Person in den Augen ihres Partners erhöhen. Der Beweis, dass der Mensch Pheromone produzieren kann, ist jedoch nicht vollständig schlüssig und wird immer noch diskutiert.

Wie hältst du deine behaarte Vagina sauber?

Anzunehmen, dass eine behaarte Vagina eine schmutzige Vagina ist, ist ein Missverständnis, das immer noch sehr verbreitet ist. Denn egal ob Schamhaare vorhanden sind oder nicht, die Vagina kann immer noch schmutzig oder sogar sauber sein. In der Tat wird es schwierig sein, den Vaginalbereich trocken zu halten, wenn das Haar dick ist. Dadurch kann die Gefahr von schlechten Gerüchen entstehen. In einer Scheide, die gar keine Haare hat, bleibt aber auch die Geruchsgefahr, weil Bakterien leichter eindringen können. Daher liegt der Schlüssel nicht darin, rasiert zu werden oder nicht, sondern darin, wie man es sauber hält. Hier sind einige Schritte, die Sie unternehmen können, um Ihre Vagina sauber zu halten, auch wenn sie behaart ist.
  • Spülen Sie jedes Mal, wenn Sie duschen, mit warmem Wasser und Seife aus
  • Vermeiden Sie die Verwendung von parfümhaltigen Produkten zur Reinigung der Vagina, da dies zu Störungen des pH-Gleichgewichts in der Region führen kann
  • Trocknen Sie den Vaginalbereich immer ab, nachdem Sie mit dem Wasserlassen fertig sind
  • Reinigen Sie die Vagina regelmäßig mit einem feuchten Tuch oder Handtuch
  • Schamhaare nach dem Baden immer trocken
[[verwandte Artikel]] Für diejenigen unter Ihnen, die immer noch Schamhaare haben möchten, aber nicht unordentlich aussehen möchten, schadet es nie, ein wenig Vaginalhaar zu schneiden. Schneiden Sie es jedoch nicht ganz durch. Es verringert auch Ihr Risiko, von Filzläusen belästigt zu werden.