Verschiedene angereicherte Lebensmittel, vom Nutzen bis zum Risiko für die Gesundheit

Haben Sie schon einmal die Worte „angereicherte Lebensmittel“ gesehen, als Sie Lebensmittel im Supermarkt kaufen wollten? Im Allgemeinen findet man dieses Etikett häufig auf Milchprodukten und Getreide. Einige von Ihnen wissen vielleicht nicht, was angereicherte Lebensmittel sind und wie sie sich von anderen Lebensmitteln unterscheiden. Für diejenigen unter Ihnen, die neugierig sind und sich mit angereicherten Lebensmitteln vertraut machen möchten, finden Sie hier eine vollständige Erklärung der Bedeutung, des Nutzens und der Risiken dieses Lebensmittels.

Was ist angereichertes Essen?

Angereicherte Lebensmittel gibt es viele. Mehr als 2 Milliarden Menschen weltweit leiden an Mikronährstoffmangel, weil ihr täglicher Vitamin- und Mineralstoffbedarf nicht gedeckt wird. Eine Lösung, von der angenommen wird, dass sie dieses Problem überwinden kann, sind angereicherte Lebensmittel. Angereicherte Lebensmittel sind Lebensmittel, denen verschiedene Nährstoffe zugesetzt werden, die zuvor nicht im Lebensmittel enthalten waren. Von diesem Lebensmittel wird erwartet, dass es den Nährstoffbedarf deckt und die Gesundheit für jeden, der es isst, erhält. Angereicherte Lebensmittel wurden seit den 1930er Jahren in die Welt eingeführt, um das Problem der Unterernährung zu lösen. Damals wollten die Forscher Nahrungsmitteln und Getränken, die zum täglichen Bedarf der Menschen geworden sind, wie Weizen und Milch, eine Vielzahl von Nährstoffen hinzufügen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat angereicherte Lebensmittel sogar als eine der Strategien zur Reduzierung der Unterernährung in der Welt angesehen.

Haben angereicherte Lebensmittel Vorteile?

Die Vorteile und Risiken von angereicherten Lebensmitteln erkennen Angereicherte Lebensmittel haben in vielen Ländern, einschließlich der Vereinigten Staaten, erfolgreich Nährstoffmängel reduziert. Häufige Krankheiten, die normalerweise aufgrund von Nährstoffmangel auftreten, wie Rachitis und Pellagra, haben sich durch den Verzehr angereicherter Lebensmittel als behandelbar erwiesen. Obwohl angereicherte Lebensmittel erfolgreich die Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen durch die Menschen erhöht haben, gibt es nicht viele Beweise, die die Behauptung untermauern können, dass angereicherte Lebensmittel unseren Körper nähren können. Darüber hinaus besteht die Sorge, dass angereicherte Lebensmittel den Körper dazu bringen können, übermäßige Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen zu sich zu nehmen. Daher sollten Sie vor dem Verzehr verschiedener angereicherter Lebensmittel auch einen Arzt konsultieren.
  • Angereichertes Essen für Kinder

Kinder sind anfällig für Ernährungsmängel. Ohne zusätzliche Vitamine und Mineralstoffe in ihrer Ernährung können viele Kinder ihren Nährstoffbedarf nicht decken. Angereicherte Lebensmittel sind die Lösung, um den Bedarf an Eisen, Zink und B-Vitaminen bei Kindern zu decken. Aber leider wurden viele angereicherte Lebensmittel so verarbeitet, dass sie viel Natrium, Fett und Zucker enthalten. Laut der Environmental Working Group (EWG) sind einige Kinder auch einem Risiko für eine Vitamin-Überdosierung ausgesetzt. In einem Bericht wurde der Vitaminspiegel vieler angereicherter Lebensmittel für Kinder als zu hoch eingestuft. Wenn Sie Kindern angereichertes Essen geben möchten, ist es eine gute Idee, dass Mama und Papa sich zuerst den Nährwert ansehen, damit sie den Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen herausfinden können. Wählen Sie außerdem angereicherte Lebensmittel, die speziell für Kinder geeignet sind.
  • Angereicherte Nahrung für Erwachsene

Genau wie Kinder sind auch Erwachsene verpflichtet, ihren Ernährungsbedarf zu decken. Obwohl es obligatorisch ist, gibt es immer noch viele Erwachsene, die ihren Bedarf an Kalzium, Magnesium, Ballaststoffen, Vitaminen A, D, E und C nicht decken. Ältere Menschen (ältere Menschen) und schwangere Frauen sind am anfälligsten für Vitaminmangel. Darüber hinaus sind auch Veganer und Vegetarier von Nährstoffmangel bedroht. Hier wird die Rolle von angereicherten Lebensmitteln für Erwachsene sehr wichtig. Aber Vorsicht, angereicherte Lebensmittel können auch bei Erwachsenen zu einer Vitaminüberladung führen, insbesondere wenn sie zusätzlich verschiedene Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Beispielsweise können schwangere Frauen und ältere Menschen eine Überdosierung von Vitamin A erfahren. Bei schwangeren Frauen kann eine Überdosierung von Vitamin A Geburtsfehler verursachen. Bei älteren Menschen kann eine Überdosierung von Vitamin A das Risiko einer Hüftfraktur erhöhen. Laut einer Studie der Harvard University kann es bei Frauen, die mit Folsäure angereicherte Lebensmittel essen, tatsächlich zu einer Überdosis Folsäure kommen. Aus diesem Grund wird empfohlen, immer auf den Nährwertgehalt angereicherter Lebensmittel zu achten, um eine Überdosierung von Nährstoffen zu vermeiden. [[Ähnlicher Artikel]]

Notizen von SehatQ

Angereicherte Lebensmittel können eine Lösung sein, um die bisher möglicherweise nicht gedeckte Nahrungsaufnahme zu decken. Sie müssen jedoch vorsichtig sein, da angereicherte Lebensmittel einen Überschuss an Nährstoffen verursachen können, der zu unerwünschten Symptomen führen kann. Versuchen Sie, angereicherte Lebensmittel mit natürlichen Nährstoffquellen wie Obst und Gemüse zu kombinieren. Vergessen Sie nicht, immer auf den Nährwert zu achten. Um unerwünschte Symptome zu vermeiden, ist es eine gute Idee, einen Arzt kostenlos über die Familiengesundheitsanwendung SehatQ zu fragen. Laden Sie die SehatQ-App jetzt im App Store oder bei Google Play herunter.