DHA für Schwangere: Vorteile, Dosierungen und beste Quellen

DHA steht für Docosahexaensäure, eine Art Omega-3-Fettsäure, die eine wichtige Rolle bei der Gesunderhaltung jeder Körperzelle spielt, insbesondere des Gehirns, der Haut und der Augen. DHA kann vom Körper nicht auf natürliche Weise produziert werden, daher müssen Sie es über die Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel aufnehmen. Diese Komponente ist für ihre Eigenschaften bekannt, insbesondere für Babys und Föten. Die Vorteile von DHA für schwangere Frauen sind jedoch ebenso wichtig. Denn in ausreichender Menge können diese Fettsäuren das Risiko einer Frühgeburt, einer Präeklampsie, einer Wochenbettdepression bei Müttern verringern. [[Ähnlicher Artikel]]

Vorteile von DHA für Schwangere

Die Vorteile von DHA für schwangere Frauen bestehen darin, das Risiko von Bluthochdruck (Präeklampsie) zu reduzieren.DHA spielt eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung der Schwangerschaft, sowohl durch die Verbesserung der Gesundheit der Mutter als auch durch die Unterstützung einer optimalen fetalen Entwicklung. Die Einnahme von DHA muss nicht nur während der Schwangerschaft, sondern auch bei einer geplanten Schwangerschaft und nach der Entbindung oder während der Stillzeit eingehalten werden. Bei ausreichender Einnahme können Sie die folgenden Vorteile von DHA für schwangere Frauen erhalten:

1. Reduzieren Sie das Risiko einer Präeklampsie

In einer Studie an schwangeren Frauen, die Nahrungsergänzungsmittel mit Omega-3-Fettsäuren einnahmen, wurde festgestellt, dass ihr Risiko, eine Präeklampsie zu entwickeln, verringert war. Präeklampsie ist eine Schwangerschaftskomplikation, die durch Symptome wie erhöhter Blutdruck, Protein im Urin bis zu gefährlichen Konzentrationen und Schäden an lebenswichtigen Organen des Körpers, insbesondere Leber und Nieren, angezeigt wird. Dieser Zustand kann das Leben der Mutter und des Fötus gefährden. Der effektivste Weg zur Behandlung von Präeklampsie besteht darin, den Entbindungsprozess zu beschleunigen.

2. Verhindern Sie vorzeitige Wehen

Die Einnahme von ausreichend DHA trägt dazu bei, dass schwangere Frauen vorzeitige Wehen bekommen.

Der Mechanismus dieser Verbindung zur Verringerung des Frühgeburtsrisikos ist nicht sicher bekannt. Aber die Tatsache, dass DHA eine gesunde Entwicklung des Fötus unterstützen kann, könnte eine Rolle spielen.

3. Verbessern Sie die Stimmung nach der Geburt

DHA kann zusammen mit anderen Arten von Omega-3-Fettsäuren, nämlich EPA, die Bildung einer guten Wochenbettstimmung unterstützen. Mütter mit einem Mangel an Omega-3-Fettsäuren haben auch ein höheres Risiko für Depressionen. Eine Studie besagt, dass Patienten mit Depressionen im Durchschnitt nicht genügend DHA und EPA in ihrem Körper haben. Daher kann eine ausreichende Zufuhr von Omega-3-Fettsäuren dazu beitragen, die Symptome einer Depression zu reduzieren. Lesen Sie auch:Nährstoffe, die während der Schwangerschaft aufgenommen werden müssen

Vorteile von DHA für den Fötus

Einer der Vorteile von DHA für den Fötus stellt die Entwicklung des Gehirns dar. Wenn die Mutter während der Schwangerschaft ausreichende Mengen an DHA zu sich nimmt, profitiert das Baby auch von verschiedenen gesundheitlichen Vorteilen, wie zum Beispiel den folgenden.

1. Ausdauer steigern

Eine ausreichende Zufuhr von DHA macht nicht nur die Mutter gesünder, sondern unterstützt auch die Entwicklung des Immunsystems des Fötus. Dadurch haben Babys, die von Müttern geboren werden, die genügend DHA zu sich nehmen, ein besseres Immunsystem.

2. Gut für die Gehirnentwicklung von Kindern

Es wurde gezeigt, dass Kinder von Müttern, die genügend DHA konsumieren, die Fähigkeit haben, Probleme lösen aka lösen Probleme im ersten Lebensjahr besser als Mütter, denen DHA fehlt.

3. Senkung des Asthmarisikos bei Babys

Es wird davon ausgegangen, dass die Einnahme von Fischölergänzungsmitteln mit Omega-3-Fettsäuren das Risiko verringert, dass Kinder in Zukunft Asthma entwickeln. Bis jetzt wird noch geforscht, um den Mechanismus zwischen einer Verringerung der Allergie- und Asthmasymptome bei der Einnahme von DHA zu untersuchen.

4. Reduzieren Sie das Risiko, dass Kinder ADHS und Autismus entwickeln

Es wird angenommen, dass Babys, die mit einem hohen DHA-Gehalt in ihrem Körper geboren wurden, eine bessere neurologische Entwicklung und Entwicklung des Gehirns haben. Inzwischen hat sich gezeigt, dass Babys, denen DHA fehlt, ein höheres Risiko haben, Autismus-Spektrum-Störungen und ADHS zu entwickeln.

5. Gesunde Augen

Der letzte Vorteil von DHA für den Fötus ist eine Frage der Augengesundheit. Babys, die mit einem ausreichenden DHA-Spiegel geboren wurden, haben eine gesündere Sehkraft als solche ohne.

6. Fokus verbessern

Von der American Preganancy Association zitiert, kann eine ausreichende Zufuhr von DHA dazu beitragen, das Verhalten, die Aufmerksamkeit, den Fokus und den Lernprozess von Babys bei der Geburt zu verbessern. DHA kann auch das Risiko von Allergien bei Babys bei der Geburt verringern, da sie ein gutes Immunsystem haben.

Dosierung von DHA für Schwangere erforderlich

Die Anzahl der DHA-Dosen, die von schwangeren Frauen benötigt werden, beträgt bis zu 300 mg pro Tag. Um die tägliche DHA-Aufnahme zu decken, wird schwangeren Frauen empfohlen, viel Meeresfrüchte, Eier, Milch und andere Lebensmittel, die reich an DHA sind, zu essen. Neben der Nahrung kann der DHA-Bedarf von Schwangeren auch durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln gedeckt werden. Mütter können Vitamin DHA für Schwangere nach ärztlicher Verordnung einnehmen oder Fischölpräparate einnehmen, die reich an Omega-3 sind. Nicht nur während der Schwangerschaft, auch während der Stillzeit, dürfen Sie weiterhin Vitamine oder Omega-3-Fischöl-Ergänzungen einnehmen, um den frühen Nährstoffbedarf des Babys zu decken. Lesen Sie auch: 11 beste Nahrungsquellen für schwangere Frauen und Standards für Ernährungsbedürfnisse, die erfüllt werden müssen

Lebensmittel mit DHA für Schwangere

Lachs kann eine natürliche DHA-Quelle sein DHA kann vom Körper nicht auf natürliche Weise hergestellt werden. Um ihren Bedarf zu decken, müssen Sie daher Nahrungsergänzungsmittel oder gesunde Lebensmittel für schwangere Frauen einnehmen, die DHA enthalten. Die Lebensmittel, die DHA für schwangere Frauen enthalten, wie zum Beispiel:
  • Lachs
  • Sardinen
  • Makrele
  • Auster
  • Garnele
  • weißer Schnapper
Zusätzlich zu den oben genannten Meerestieren findet sich DHA-Gehalt auch in Thunfisch, Jakobsmuscheln, Kabeljau, Eiern und Hühnerfleisch. Die Menge ist jedoch viel geringer, sodass der tägliche DHA-Bedarf nicht wirklich gedeckt werden kann. Wenn Sie während der Schwangerschaft Meeresfrüchte essen, achten Sie darauf, dass es sich nicht um die Art handelt, die viel Quecksilber enthält. Die Quecksilberexposition durch Nahrung kann sich negativ auf das Wachstum und die Entwicklung des Fötus auswirken. Fragen Sie Ihren Arzt nach den Arten von DHA-Quellen, die je nach Ihrem Zustand am besten für die Gesundheit sind. Du kannst sprich direkt mit dem arzt über die Funktion „Einen Arzt fragen“ in der SehatQ-Anwendung. Jetzt herunterladen unter App Store und Google Play.