Lernen Sie Kieferorthopädische Fachzahnärzte, Zahnspangenspezialisten kennen

Kieferorthopädische Fachzahnärzte sind Zahnärzte, die sich darauf konzentrieren, die Anordnung von Zähnen und Kiefern zu verbessern, indem sie Werkzeuge in Form von Zahnspangen oder anderen als hilfreich erachteten Werkzeugen in der Mundhöhle installieren. Dieser Fachzahnarzt hat einen Sp.Ort-Abschluss. Bevor man einen Sp.Ort-Abschluss erhält, muss man zuerst eine allgemeine zahnmedizinische Ausbildung durchlaufen. Nach der Ausbildung zum Allgemeinzahnarzt können Sie eine Ausbildung zum Fachzahnarzt für Kieferorthopädie absolvieren. Die Wissenschaft, die speziell von kieferorthopädischen Fachzahnärzten studiert wird, ist die Kieferorthopädie. Zahnärzte mit einem Sp.Ort-Abschluss verfügen gemäß den Bestimmungen über andere Kompetenzen als Allgemeinzahnärzte.

Die Rolle des Kieferorthopäden-Spezialisten

Das Anbringen von Zahnspangen wird in Indonesien immer noch oft als rein ästhetisch angesehen. Tatsächlich hat die Anordnung der Zähne einen großen Einfluss auf die Gesundheit der Mundhöhle und des Körpers als Ganzes. Unordentliche Zähne, eine asymmetrische Kieferform bis hin zu Zahndeformitäten können alle zu Schwierigkeiten beim Kauen führen und zu einer verminderten Nahrungsaufnahme des Körpers führen. Eine unordentliche Anordnung der Zähne führt auch dazu, dass sich Bakterien an der Seitenlinie ansammeln, was die Zähne anfällig für Karies macht. Auch dies kann sich auf die allgemeine Gesundheit des Körpers auswirken. Daher ist das Wissen zur Behandlung von Zahnfehlstellungen und Kieferanomalien sehr notwendig und es ist der Kieferorthopäde, der diese Bedürfnisse erfüllt. Einige Fälle von Zähnen und Mund, die von einem Kieferorthopäden behandelt werden können, umfassen:
  • Unorganisierte Anordnung der Zähne, sowohl auf leichten als auch auf schweren Ebenen
  • Zähne, die spärlich oder zu weit auseinander stehen
  • Bissstörungen durch zu weit fortgeschrittenen Oberkiefer oder zu weit fortgeschrittenen Schritt oder Unterkiefer (Cakil)
  • Anomalien der Kieferposition
Das Hauptziel der Behandlung beim Kieferorthopäden ist die Wiederherstellung der Ästhetik sowie der Kaufunktion, damit die Mundhöhle optimal funktionieren kann.

Untersuchungen und Behandlungen, die von kieferorthopädischen Fachzahnärzten durchgeführt werden können

Kieferorthopädische Fachzahnärzte sind befugt oder befugt, mehrere zahnärztliche und mündliche Untersuchungen und Behandlungen durchzuführen, und zwar:
  • Überwachen Sie das Wachstum und die Entwicklung der Zähne und des Kiefers von Kindern
  • Analysieren Sie die Anordnung von Zähnen und Kiefer anhand von Zahnabdrücken und den Ergebnissen radiologischer Untersuchungen
  • Diagnose von Anomalien in der Anordnung von Zähnen und Kiefern
  • Erstellen Sie einen Behandlungsplan, um die Ausrichtung der Zähne und des Kiefers wiederherzustellen
  • Anbringen von Werkzeugen, um die Anordnung der Zähne zu begradigen, wie z Molarenbänder.
  • Führen Sie die Kontrolle während und nach Abschluss der zahnärztlichen Behandlung durch
  • Installation von Geräten zur Behandlung abnormaler Kieferpositionen, wie z Kopfbedeckung.
  • Führen Sie eine Operation durch, um die Anordnung von Zähnen und Kiefern zu begradigen.
[[Ähnlicher Artikel]]

Wann sollten Sie zum Kieferorthopäden und wann zum Allgemeinzahnarzt gehen?

Allgemeinzahnärzte und kieferorthopädische Fachzahnärzte verfügen über unterschiedliche Kompetenzen. Für diejenigen unter Ihnen, die Zahnprobleme haben, sind hier einige Bedingungen, die von jedem Arzt überprüft werden können.

• Bedingungen, die von einem Kieferorthopäden überprüft werden müssen

Einfach ausgedrückt, wenn Sie Zahnspangen oder Steigbügel setzen möchten, dann kommen Sie zu einem kieferorthopädischen Fachzahnarzt.

Sie können Ihre Zähne auch von diesem Fachzahnarzt untersuchen lassen, wenn Sie keine Zahnspange installieren möchten, Sie aber bereits eine unordentliche Zahnstellung haben und sich über andere Behandlungspläne informieren möchten. Neben der Anordnung der Zähne können kieferorthopädische Zahnärzte auch Fehlstellungen der Kieferstellung korrigieren. Wenn Sie also das Gefühl haben, dass Ihr Kiefer zu weit vorn, geneigt oder aus anderen Gründen ist, können Sie sich an diesen Zahnarzt wenden.

• Bedingungen, die von einem Allgemeinzahnarzt überprüft werden können

Allgemeinzahnärzte können verschiedene grundlegende Zahn- und Mundprobleme behandeln, wie zum Beispiel die Reinigung von Zahnstein oder Schuppung, das Füllen von Hohlräumen, die Behandlung von geschwollenem Zahnfleisch, Zahnfleischbluten, Krebsgeschwüren oder die Linderung von Zahnschmerzen. Bei komplexeren Fällen in der Mundhöhle überweist Sie der Allgemeinzahnarzt in der Regel zu einem Fachzahnarzt. Es gibt viele Fachgebiete im zahnärztlichen Beruf, aber nicht viele Menschen verstehen den Unterschied zu allgemeinen Zahnärzten wirklich. Grundsätzlich ist ein Fachzahnarzt ein Zahnarzt, der Störungen im Bereich der Zähne und des Mundes behandelt, die komplexer sind und außerhalb der Kompetenz von Allgemeinzahnärzten liegen. Wenn Sie einen Besuch bei einem Kieferorthopäden planen möchten, nutzen Sie die Arztbuchungsfunktion von SehatQ, um den Zeitplan und die verfügbaren Ärzte zu erfahren und gleichzeitig den Besuch der nächsten Gesundheitseinrichtung zu erleichtern.