Obwohl bitter, sind dies 5 Vorteile von Bittermelone für Ihren Körper

Obwohl sie bitter schmeckt, ist die Bittermelone ein Gemüse, das in der indonesischen Ernährung zu einem "Abonnenten" geworden ist. Sie sind nicht nur günstig und leicht bei Gemüsehändlern, traditionellen Märkten, Supermärkten oder Online-Gemüse-Shopping-Plattformen zu finden, sondern lassen sich auch leicht zu hausgemachten Mahlzeiten verarbeiten. Die Vorteile von Bittermelone sind nicht zu unterschätzen. Manchmal gibt es noch viele, die dieses grüne Gemüse „vergessen“, weil der Geschmack nicht unbedingt jedem schmeckt. Tatsächlich kann der Körper die Vorteile von Bittermelone spüren, wenn sie richtig konsumiert wird.

Vorteile von bitterem Kürbis, die Sie vielleicht nicht kennen

Von der Textur her ist Bittermelone für manche Menschen nicht attraktiv. Wenn sie jedoch richtig gegessen wird, kann Bittermelone ein anderes Gefühl geben, wenn sie mit anderen Beilagen gemischt wird. Hier sind fünf Vorteile von bitterem Kürbis, die Ihnen vielleicht noch nie in den Sinn gekommen sind:
  • Senkung des Blutzuckers

Nicht nur in Indonesien ist die Bittermelone auch in verschiedenen Kreisen der Weltgemeinschaft bekannt. Es wird angenommen, dass dieses Gemüse in der Lage ist, Erkrankungen im Zusammenhang mit Diabetes zu behandeln. In den letzten Jahren haben Forscher die wichtige Rolle der Bittermelone bei der Kontrolle des Blutzuckers nachgewiesen. In einer Studie mit 24 Erwachsenen konsumierte jeder Teilnehmer mit Diabetes drei Monate lang 2.000 mg Bittermelone. Als Ergebnis kommt es zu einer deutlichen Senkung des Blutzuckers. Eine andere Studie bewies, dass es 40 Menschen mit Diabetes gelang, den Blutzuckerspiegel leicht zu senken, nachdem sie vier Tage lang 2.000 mg bitteren Kürbissaft konsumiert hatten. Die Vorteile der Bittermelone sollen den Verdauungsprozess von Zucker im Körpergewebe verbessern und Insulin produzieren, ein Hormon, das den Blutzuckerspiegel reguliert. Denken Sie daran, dass noch weitere Forschungen erforderlich sind, um die Wirksamkeit von Bittermelone bei der Senkung des Blutzuckerspiegels in einer allgemeineren Bevölkerungsgruppe der Befragten zu beweisen.
  • Hat krebszellzerstörende Substanzen

Nach Recherchen glauben Forscher, dass die Vorteile der Bittermelone verschiedene Krebsarten zerstören können, wie zum Beispiel Krebs des Nasopharynx, der Lunge, des Magens und des Dickdarms. Eine Reagenzglasforschung zeigt die Fähigkeit der Bittermelone, Brustkrebszellen zu zerstören, sogar das Wachstum zu verhindern. Diese Studie wurde jedoch nur mit einer bestimmten Menge Bittermelonenextrakt durchgeführt. Weitere Forschung ist noch erforderlich, um die Leistung von Bittermelone bei der Verhinderung und Beendigung des Wachstums von Krebszellen beim Menschen zu untersuchen, wenn sie konsumiert wird.
  • Senkt den Cholesterinspiegel

In einer Tierstudie stellten die Forscher eine Abnahme des Cholesterins, wie des LDL-Cholesterins und der Triglyceride, fest, wenn Bittermelonenextrakt von den Tieren in der Studie konsumiert wurde. Eine andere Studie, an der Ratten als Teilnehmer teilnahmen, zeigte, dass die Vorteile von Bittermelonengemüse bei der Senkung des Cholesterinspiegels im Vergleich zur Placebo-Behandlung wirksamer waren. Wenn die Forscher eine höhere Dosis verabreichten, fiel die Cholesterinmenge umso höher. Es sind jedoch noch weitere Studien erforderlich, um die Vorteile der Bittermelone bei der gleichen cholesterinsenkenden Wirkung beim Menschen zu klären.
  • Fettleibigkeit bekämpfen

Nachdem sie den Mäusen eine fettreiche Diät gegeben hatten, boten die Forscher auch Bittermelonenextrakt an, um die Fähigkeit eines Gemüses namens Bittermelone im Ausland zu sehen, Fettleibigkeit zu bekämpfen. Das Ergebnis? Bittermelonenextrakt konnte die Ansammlung von viszeralem Fett im Magen von Ratten reduzieren. Denken Sie daran, dass viszerales Fett als einer der Faktoren für gefährliche Krankheiten wie Diabetes und Herzerkrankungen bekannt ist.
  • Enthält wichtige Nährstoffe für den Körper

Pare hat viele Inhaltsstoffe, die Ihren Körper nähren können. Alle 94 Gramm enthält Bittermelone: ​​- Kalorien: 20 - Kohlenhydrate: 4 Gramm - Ballaststoffe: 2 Gramm - Vitamin C: 93% des Tagesbedarfs des Körpers - Vitamin A: 44% des Tagesbedarfs - Folsäure: 17% von des Tagesbedarfs des Körpers - Kalium: 8% des Tagesbedarfs des Körpers - Zink: 5% des - Eisen: 4% des Tagesbedarfs des Körpers Pare ist reich an Vitamin C, einem wichtigen Mikronährstoff, der an der Krankheitsvorbeugung beteiligt ist, Knochen Bildung und Wundheilung in Ihrem Körper. Darüber hinaus kann das in Bittermelone enthaltene Vitamin A die Haut nähren und das Sehvermögen schärfen.

Vom Inhalt her betrachtet ist Bittermelone natürlich sehr gesund für den Körper. Es ist jedoch eine gute Idee, einen Arzt aufzusuchen, um die möglichen Nebenwirkungen des Verzehrs von Bittermelone für Ihren Körper herauszufinden.

Tipps zum Verzehr von bitterem Kürbis

Der bittere Geschmack der Bittermelone ist scharf, so dass sie mit einer Vielzahl von Beilagen gegessen werden kann. Vor dem Garen empfiehlt es sich, den bitteren Kürbis gründlich zu waschen und dann je nach Geschmack in kleine Stücke zu schneiden. Danach mit einem Löffel die Kerne herauskratzen. Für diejenigen, die stark im Geschmack und Aroma sind, kann die Bittermelone roh gegessen werden, solange sie mit Wasser gereinigt wurde. In Indonesien wird Bittermelone normalerweise gebraten oder zu Knödeln gedünstet. Einige dieser Rezepte können Sie befolgen, um bittere Melone köstlich zu schmecken.
  • Machen Sie ein Omelett mit einem Belag aus rot-weißen Zwiebeln, Tomaten und bitterem Kürbis
  • Mischen Sie Bittermelone mit Ihrem Salatmenü
  • Der in der Mitte leere Teil des bitteren Kürbisses kann mit leckeren Speisen wie Knödel oder auch Fleisch eingelegt werden
  • Wenn Sie es trinken möchten, kann Bittermelone auch als Saft verwendet werden. Es ist jedoch gut, es mit anderen Früchten zu mischen, um die Süße hinzuzufügen
Pare ist sehr einfach zu servieren und passt gut zu einer Vielzahl asiatischer Rezepte in Indonesien. Für diejenigen unter Ihnen, die es probieren möchten, haben Sie keine Angst, bitteren Kürbis mit Ihrem Lieblingsessen zu kombinieren. Viel Glück!

Mögliche Nebenwirkungen

Obwohl bitterer Kürbis viele Vorteile hat, gibt es einige mögliche Nebenwirkungen, auf die Sie achten sollten.

In Maßen konsumiert, kann Bittermelone gesundheitliche Vorteile und eine Vielzahl wichtiger Nährstoffe bieten. Bei übermäßigem Verzehr kann Bittermelone jedoch nachteilige Nebenwirkungen haben, die von Durchfall, Erbrechen und Magenschmerzen reichen. Auch Schwangeren wird der Verzehr von Bittermelone nicht empfohlen, da die Langzeitwirkungen nicht mit Sicherheit bekannt sind. Wenn Sie Medikamente zur Senkung des Blutzuckerspiegels einnehmen, ist es eine gute Idee, vor dem Verzehr von Bittermelone einen Arzt zu konsultieren. [[Ähnlicher Artikel]]

Notizen von SehatQ

Etwas, das im Übermaß konsumiert wird, kann nachteilige Nebenwirkungen haben. Das gleiche gilt für bitteres Kürbisgemüse. Wenn Sie sich nach Bittermelone "süchtig" fühlen, ist es gut, Ihren Arzt nach der sichersten Portion zu fragen, um sie zu konsumieren. Vor allem diejenigen unter Ihnen, die sich einer Blutzuckerbehandlung unterziehen. Die Einnahme von Blutzuckerkontrollmitteln zusammen mit Bittermelone kann gefährliche Nebenwirkungen haben.