10 Möglichkeiten, Husten mit Schleim natürlich zu Hause zu behandeln, haben Sie es ausprobiert?

Hatten Sie schon einmal tagelang einen Husten mit Schleim und dieser ging nicht weg? Ärgerlich, in der Tat. Aber die gute Nachricht, es gibt eine einfache und natürliche Möglichkeit, Husten mit Schleim zu behandeln. Sie können es selbst zu Hause tun! Bei Husten mit Schleim gibt es neben Juckreiz im Hals und Schlafstörungen viele weitere unangenehme Symptome. Auch das Aushusten von Schleim kann Ihre Aktivitäten beeinträchtigen. [[Ähnlicher Artikel]]

Warum kommt es zum Abhusten von Schleim?

Husten ist ein Selbstverteidigungsmechanismus des menschlichen Körpers, wenn Fremdkörper erkannt werden. Durch Husten schützt der Körper die Lunge vor Infektionen und Entzündungen. Bei Aushusten von Schleim bedeutet dies, dass sich Schleim in der Brust ansammelt. Das Ärgerliche ist, wenn der Husten mit Schleim tagelang anhält. Dies kann durch viele Dinge wie Einatmen von Staub, Zigarettenrauch, Allergien, Asthma, Infektionen und andere ausgelöst werden. Die Frage ist also: Haben Sie es richtig gemacht?

Wie man Husten mit Schleim behandelt

Tatsächlich ist das Abhusten von Schleim keine sehr gefährliche Krankheit. Vor allem, wenn es erst seit ein paar Tagen so ist. Ausreichende Ruhe und Hausmittel können tatsächlich ein todsicherer Ausweg sein. Hier hat SehatQ 7 Möglichkeiten zusammengefasst, Husten mit Schleim natürlich zu Hause zu behandeln:
  • Warmes Wasser

Von Anfang an ist Flüssigkeitsaufnahme der richtige Weg, um Schleim loszuwerden. Darüber hinaus ergab eine Studie der Cardiff University in England aus dem Jahr 2008, dass das Trinken von warmem Wasser ein natürlicher Weg sein könnte, um Husten mit Schleim zu behandeln. Warmes Wasser sorgt sofort für ein Gefühl der Ruhe und Linderung der Symptome des Aushustens. Nicht nur Wasser, Sie können auch warmes Wasser in Form von Kräutertee trinken.
  • Inhalation von heißem Wasserdampf

Wenn es um heißes Wasser geht, ist die nächste natürliche Möglichkeit, Husten mit Schleim zu behandeln, das Einatmen von Dampf aus heißem Wasser, um die Feuchtigkeit der eingeatmeten Luft zu gewährleisten. Ganz einfach: Ein Becken mit heißem Wasser füllen. Beuge dich über das Becken und bedecke deinen Kopf mit einem Handtuch. Auf diese Weise können Sie den Dampf frei einatmen. Atme langsam.
  • Schatz

Die Popularität von Honig als natürliches Heilmittel für verschiedene Krankheiten ist unbestreitbar, einschließlich des Abhustens von Schleim. Der antibakterielle Inhalt von Honig hilft, Schleim zu entfernen. Sie konsumieren einfach alle 4 Stunden einen Esslöffel Honig, bis die Symptome des Aushustens nachlassen. Aber denken Sie daran, Honig sollte nicht von Kindern unter 1 Jahr konsumiert werden.
  • Verwenden Sie einen Luftbefeuchter

Versuchen Sie, Ihr Schlafzimmer mit einem Luftbefeuchter zu befeuchten. Das National Heart, Lung, and Blood Institute empfiehlt Luftbefeuchter oder Dampfverdampfer Husten mit Schleim zu behandeln. Diese Methode kann Ihnen helfen, nachts besser zu schlafen. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, stellen Sie sicher, dass Fenster und Türen geschlossen sind.
  • essentielle Öle

Viele essentielle Öle die positive Zeugnisse erhalten haben, weil es bei der Überwindung von Atemwegsproblemen wirksam ist. Normalerweise werden die natürlichen abschwellenden Mittel verwendet: Pfefferminze und Eukalyptus. Sie können es direkt aus der Flasche inhalieren oder in ein heißes Wasserbad tropfen. Es wird angenommen, dass diese Methode helfen kann, die Bakterien abzutöten, die das Aushusten von Schleim verursachen.
  • Stärkung der Immunität

Eine einfache Möglichkeit, die Immunität zu stärken, besteht darin, nährstoffreiche Nahrungsmittel und Getränke zu sich zu nehmen. Beispiele sind Hühnerbrühe, Knoblauch und Ingwertee. Abgesehen davon, probiotische Lebensmittel Apfelessig, Miso oder Kombucha können ebenfalls eine Option sein, um die Immunität zu stärken.
  • Massage

Das Massieren des Nackens, des Rückens und der Brust kann helfen, die Atemwege zu öffnen und die Lungengefäßfunktion zu verbessern. Darüber hinaus kann die Massage auch dazu beitragen, dass sich der Körper entspannt und Sie sich optimal ausruhen können.
  • Reizstoffe vermeiden

Ein Reizstoff ist eine Verbindung oder Substanz, die Reizungen verursachen kann. Denken Sie daran, dass Reizstoffe auch Nase, Rachen und Atemwege reizen können, sodass der Körper mehr Schleim produziert. Wenn Sie also einen Husten mit Schleim haben, ist es besser, verschiedene Arten von Reizstoffen zu vermeiden, wie z. B. Chemikalien zur Verschmutzung der Straßen.
  • Vermeiden Sie Alkohol und Koffein

Koffein und Alkohol können Ihren Körper austrocknen und Ihren Husten mit Schleim verschlimmern. Versuchen Sie daher, Alkohol und Koffein zu vermeiden. Wählen Sie stattdessen ein warmes Getränk, das kein Koffein oder Alkohol enthält.
  • Iss mehr Früchte

Laut Medical News Today wird der Verzehr von Obst bei Husten mit Schleim dringend empfohlen. Weil Früchte Ballaststoffe enthalten, von denen angenommen wird, dass sie die Produktion von Schleim im Körper reduzieren. Hoffentlich ist die obige Methode zur Behandlung von Husten mit Schleim als Ihre Hauptstütze wirksam, wenn ein Husten auftritt, ja!