Hier sind die Vorteile von Ölsäure für die Gesundheit Ihres Körpers

Ölsäure ist eine Omega-9-Fettsäure, die natürlicherweise in Fetten und Ölen sowohl von Tieren als auch von Gemüse vorkommt. Diese Säure ist in einfach ungesättigten Fettsäuren enthalten, die als gute oder gesunde Fette eingestuft werden. Ölsäure ist im Allgemeinen geruchlos und farblos. Die Vorteile der Ölsäure werden vom Körper benötigt, um die Funktion und Gesundheit der Zellen darin zu erhalten. So können die Körperzellen Krankheitserreger bekämpfen, Mineralien transportieren und auf Hormone reagieren. Ölsäure fungiert auch als Hauptenergiequelle für Zellen und wird für die Produktion und Biosynthese verschiedener wichtiger Verbindungen im Körper verwendet.

Vorteile von Ölsäure für die Gesundheit

Es wird angenommen, dass Ölsäure viele gesundheitliche Vorteile für Ihren Körper mit sich bringt. Die Vorteile von Ölsäure, die Sie erhalten können, umfassen:

1. Senkung des Blutdrucks

Menschen mit Bluthochdruck wird der Verzehr von ölsäurehaltigen Lebensmitteln empfohlen. Ölsäure soll eine blutdrucksenkende Wirkung haben oder den Blutdruck senken. Es wird angenommen, dass die Fähigkeit der Ölsäure, die Lipidstruktur der Membran zu regulieren, einen positiven Einfluss auf die Regulierung des Blutdrucks hat.

2. Senkt den Cholesterinspiegel

Im Vergleich zu anderen Ernährungsformen, die reich an gesunden Fetten sind, ist eine ölsäurereiche Ernährung vorteilhafter für die Gesundheit. Dies liegt daran, dass Ölsäure vorteilhaft ist bei:
  • Hat die gleiche cholesterinsenkende Wirkung wie andere gesunde Fette
  • HDL-Cholesterin (gutes Cholesterin) erhalten
  • Kann Triglyceride reduzieren.
Hohe Triglyceridspiegel sind oft mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Schlaganfall und koronare Herzkrankheit verbunden.

3. Kontrolliere dein Gewicht

Die Vorteile von Ölsäure können auch zur Gewichtskontrolle genutzt werden. Ölsäure kann den Hunger reduzieren und übermäßiges Essen vermeiden. Eine Diät mit Ölsäure führt nicht nur zu einem schnelleren Sättigungsgefühl, sondern auch zu einem längeren Sättigungsgefühl.

4. Hilft, Typ-2-Diabetes zu verhindern

Die Vorteile von Ölsäure können Menschen mit Prädiabetes helfen oder bei denen Typ-2-Diabetes diagnostiziert wurde. Der Grund dafür ist, dass der Verzehr von Lebensmitteln, die Ölsäure enthalten, dazu beiträgt, die Insulinausschüttung zu regulieren und die Insulinempfindlichkeit zu erhöhen, wodurch der Blutzuckerspiegel gesenkt wird.

5. Verbessern Sie die Gehirnfunktion

Mehrere Studien haben eine umgekehrte Beziehung zwischen einfach ungesättigten Fettsäuren in Ölsäure und einer verminderten kognitiven Funktion in Verbindung gebracht. Hier ist die Verbindung zwischen diesen beiden Dingen.
  • Eine Ernährung mit einem hohen Gehalt an einfach ungesättigten Fettsäuren kann das Gehirn vor altersbedingtem kognitivem Verfall schützen. Einfach ungesättigte Fettsäuren können auch als natürliche Behandlung der Alzheimer-Krankheit dienen.
  • Forscher fanden heraus, dass das Gehirnplasma von Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung einen niedrigeren Ölsäurespiegel aufwies als Menschen mit normaler Gehirnfunktion.

6. Verhindern Sie Colitis ulcerosa

Einer der Vorteile von Ölsäure für die Verdauung ist die Vorbeugung von Colitis ulcerosa, einer chronisch entzündlichen Erkrankung des Dickdarms und des Mastdarms, die nicht geheilt werden kann. Es wird angenommen, dass ein hoher Ölsäurespiegel das Risiko einer Colitis ulcerosa verringert.

7. Bekämpft Infektionen

Ölsäure kann nachweislich das Immunsystem stärken, sodass sie Infektionen durch verschiedene Krankheiten vorbeugen kann.

8. Gesunde Haut

Die Vorteile von Ölsäure für die Gesundheit der Haut, nämlich Erweichung, Feuchtigkeit und Beschleunigung der Wundheilung. Diese Fettsäuren haben auch entzündungshemmende und antioxidative Wirkungen, die die Vitalität der Haut erhalten können.

9. Hilft Krebs zu bekämpfen

Ölsäure kann oxidativen Stress im Zusammenhang mit Krebsrisiko verhindern. Es wurde auch gezeigt, dass diese Säure Apoptose (programmierter Zelltod) in Krebszellen induziert. [[Ähnlicher Artikel]]

Quellen für Ölsäure

Olivenöl ist die beliebteste Quelle für Ölsäure. Fast alle Vorteile von Olivenöl kommen aus dem Ölsäuregehalt darin. 80 Prozent des Fettgehalts in Olivenöl sind Ölsäure. Neben Olivenöl sind Mandelöl, Haselnüsse, Avocadoöl, Haselnüsse, Cashewnüsse, Käse, Rindfleisch, Eier, Arganöl, Sesamöl, Milch, Sonnenblumenöl und Hühnchen ölsäurereiche Nahrungsquellen. Eine Sache, die Sie beachten müssen, Ölsäure wird auch von unserem Körper produziert. Es besteht also keine Notwendigkeit, Ölsäure im Übermaß zu sich zu nehmen, da diese Säure eine abführende Wirkung hat, die bei Einnahme in großen Mengen zu Magenverstimmungen führen kann. Wenn Sie weitere Fragen zu gesundheitsfördernden Fettsäuren haben, können Sie Ihren Arzt direkt in der Familiengesundheitsanwendung SehatQ kostenlos fragen. Laden Sie die SehatQ-App jetzt im App Store oder bei Google Play herunter.