Korea hat Kimchi, Deutschland hat Sauerkraut für eine gesunde Verdauung

Jedes fermentierte Lebensmittel kann einen einzigartigen Geschmack und eine einzigartige Ernährung erzeugen. Einer davon ist Sauerkraut. Sauerkraut ist ein typisch deutsches Gericht aus fermentiertem Kohl. Dank seiner Verarbeitung die Vorteile von Sauerkraut als Quelle für gesunde Probiotika. Dazu wird Kohl in feine Scheiben geschnitten und von verschiedenen Arten von Milchsäurebakterien fermentiert. Wenn Korea Kimchi hat, ist Sauerkraut Sauerkraut aus Deutschland. Diese Art von Essen gibt es schon lange und ist Teil der lokalen Kultur geworden. Verzehrend kann es als Hauptbeilage mit einem appetitlich säuerlichen Geschmack verwendet werden.

Der Nährwert von Sauerkraut

Sauerkraut ist aufgrund seines Herstellungsprozesses, der einen Fermentationsprozess beinhaltet, reich an Nährstoffen. Tatsächlich ist der Nährwert viel mehr als nur frischer Kohl, nämlich:
  • Kalorien: 27 cal
  • Fett: 0 Gramm
  • Kohlenhydrate: 6 Gramm
  • Ballaststoffe: 4 Gramm
  • Eiweiß: 1 Gramm
  • Natrium: 41% RDA
  • Vitamin C: 23% RDA
  • Vitamin K1: 15% RDA
  • Eisen: 12% RDA
  • Mangan: 9% RDA
  • Vitamin B6: 11% RDA
  • Folat: 9% RDA
  • Kupfer: 15% RDA
  • Kalium: 5% RDA
Während des Fermentationsprozesses wandeln die Mikroorganismen im Kohl natürliche Zucker in Kohlendioxid und organische Säuren um. Die Zugabe von Milchsäurebakterien während des Fermentationsprozesses macht es zu einer guten Quelle für Probiotika für die Verdauung. Der Fermentationsprozess für Sauerkraut findet statt, wenn der natürliche Zucker des Kohls mit Bakterien und Pilzen in Kontakt kommt, die im Kohl selbst oder aus der Umgebung vorhanden sind. Wenn Sauerkraut fermentiert wird, wachsen die verdauungsfördernden Probiotika weiter. Beachten Sie jedoch, dass Sauerkraut einen hohen Natriumgehalt hat. Für Menschen, die ihre Salzaufnahme beibehalten, sollten Sie andere ergänzende Gemüseoptionen wählen. [[Ähnlicher Artikel]]

Vorteile von Sauerkraut

Also, was sind die gesundheitlichen Vorteile von Sauerkraut?

1. Gut für die Verdauung

Der wichtigste Vorteil von Sauerkraut ist natürlich, dass es gut für das Verdauungssystem ist, da es als Quelle für Probiotika enthalten ist. Das heißt, Sauerkraut zu essen ist dasselbe wie das Füttern der guten Bakterien im Verdauungssystem. Nicht nur das, der Verzehr von ausreichend Probiotika kann eine Person auch vor schädlichen Bakterien schützen. Der probiotische Gehalt im Sauerkraut beugt auch Durchfall durch Bakterien vor. Laut Forschung helfen Probiotika auch, Blähungen, Verstopfung und Symptome im Zusammenhang mit Morbus Crohn zu reduzieren. Erstaunlicherweise enthält Sauerkraut mehr als 28 verschiedene Bakterienzellgruppen. Wie bei anderen fermentierten Lebensmitteln helfen die Enzyme in Sauerkraut, Nährstoffe in leichter verdauliche Moleküle aufzuspalten.

2. Stärkung der Immunität

Wenn Sie nach einem fermentierten Lebensmittel suchen, das das Immunsystem und die Ernährung stärken kann, ist Sauerkraut die Antwort. Bakterien, die in das Verdauungssystem gelangen, gleichen die Bakterien aus, so dass die Magenwand geschützt wird. Je stärker die Magenwand ist, wodurch auch das Risiko des Substanzaustritts verringert wird. Ein weiterer Vorteil von Sauerkraut besteht darin, dass es das Risiko von Infektionen wie etwa der Harnwege auf . reduziert Erkältung. Sauerkraut ist auch reich an Vitamin C und Eisen, die die Funktion des Immunsystems maximieren.

3. Helfen Sie beim Senken Last

Das Essen von Sauerkraut hat auch das Potenzial, Gewicht zu verlieren. Sauerkraut ist wie andere Gemüsesorten kalorienarm, aber reich an Ballaststoffen. Wenn man ballaststoffreiche Lebensmittel isst, fühlt sich eine Person länger satt, so dass die Kalorienzufuhr den ganzen Tag über aufrechterhalten wird. Forscher glauben auch, dass bestimmte Arten von Probiotika die Fettmenge reduzieren können, die der Körper aus der Nahrung aufnimmt. Die potenziellen Vorteile von Sauerkraut bedürfen jedoch noch weiterer Forschung. Verschiedene Menschen können sich auch in ihrer Wirksamkeit bei der Reaktion auf die Vorteile von Sauerkraut unterscheiden.

4. Stress reduzieren und das Gehirn nähren

Sauerkraut kann auch eines der Lebensmittel sein, die die Gesundheit des Gehirns erhalten. Die Art der Bakterien im Verdauungssystem kann Nachrichten an das Gehirn senden. Das bedeutet, dass Lebensmittel wie Sauerkraut, die die Produktion guter Bakterien anregen, Stress abbauen und das Gehirn gesund halten können. Darüber hinaus sind Probiotika auch gut, um das Gedächtnis zu verbessern und die Symptome von psychischen Problemen zu reduzieren. Angefangen von Depressionen, Autismus, übermäßiger Angst bis hin zu Zwangsstörungen.

5. Gesunde Knochen

Sauerkraut enthält Vitamin K2, das für gesunde Knochen wichtig ist. Genauer gesagt aktiviert Vitamin K2 auch zwei Proteine, die Kalzium binden können. Somit werden die von den Knochen benötigten Mineralien gedeckt. Dieser Zustand hilft, die Knochen zu nähren und zu stärken. Eine 3-Jahres-Studie an postmenopausalen Frauen, die Vitamin-K2-Ergänzungen einnahmen, bestätigte diese Tatsache, dass die Knochendichte langsamer verringert wurde als bei Frauen, die dies nicht taten. [[Ähnlicher Artikel]]

Notizen von SehatQ

Sauerkraut ist auf dem Markt weit verbreitet, aber achten Sie darauf, nur eines zu kaufen, das keine Konservierungsstoffe und Zucker enthält. Bevor Sie Sauerkraut kaufen, überprüfen Sie zunächst das Verpackungsetikett, um die Inhaltsstoffe zu kennen. Wenn Sie sich bei dem auf dem Markt verkauften Sauerkraut nicht sicher sind, können Sie auch Ihr eigenes Sauerkraut herstellen. Je länger die Fermentation dauert, desto dominanter wird der Geschmack des Sauerkrauts.