Demotivation lässt Menschen die Motivation verlieren, hier ist, wie man sie überwindet

Demotivation ist ein Zustand, der auftritt, wenn eine Person beginnt, die Motivation zu verlieren, etwas zu tun, wie zum Beispiel Arbeit oder Schule. In einigen Fällen kann sich diese Einstellung negativ auf das Leben derer auswirken, die sie erleben. Wie kann dieser Zustand auftreten?

Was ist Demotivation?

Bevor Sie über die Ursachen von Demotivation sprechen, sollten Sie zunächst verstehen, was Motivation ist. Motivation ist eine Denkweise, die dich antreibt, bestimmte Ziele zu erreichen. Demotivation ist das Gegenteil von Motivation. Wenn Sie diesen Zustand erleben, haben Sie das Gefühl, dass Sie die Begeisterung verlieren, Aufgaben zu erledigen oder zuvor gesteckte Ziele zu erreichen.

Häufige Ursachen für Demotivation

Verschiedene Faktoren können die Ursache für Demotivation sein. Am Arbeitsplatz kann dieser Zustand zum Beispiel durch mangelndes Vertrauen von Vorgesetzten oder Kunden, nicht in der Lage sein, die besten Fähigkeiten zu geben, oder zu hoher Arbeitsbelastung auftreten. Im Allgemeinen sind die folgenden Faktoren eine Reihe von Faktoren, die im Allgemeinen dazu führen, dass eine Person demotiviert wird:
  • Vermeiden Sie schwierige Herausforderungen

Der Wunsch, schwierige Herausforderungen zu vermeiden, kann dazu führen, dass Sie die Motivation verlieren. Bei manchen Menschen können schwierige Herausforderungen Frustration auslösen, daher entscheiden sie sich, sie zu vermeiden.
  • An sich selbst zweifeln

Selbstzweifel können dich demotivieren, etwas zu tun. Infolgedessen werden Sie zögern und es fällt Ihnen schwer, damit zu beginnen.
  • Haben Sie kein Ziel oder Ziel, das erreicht werden soll

Demotivation entsteht oft, wenn Sie keine Ziele oder Ziele im Leben zu erreichen haben. Diese Bedingung tritt im Allgemeinen ein, wenn Sie die Arbeit nur als Verpflichtung betrachten.
  • Überfordert mit der gestellten Aufgabe

Demotivation entsteht, wenn man das Gefühl hat, einen Haufen Arbeit nicht mehr zu Ende bringen zu können. Dieser Motivationsverlust entsteht im Allgemeinen, weil Sie sich nicht in der Lage fühlen, ihn zu vollenden. Als Ergebnis ziehen Sie es vor, zu zögern, haben nicht einmal die Absicht, es zu tun.
  • Psychische Probleme

Psychische Gesundheitsprobleme wie Depressionen können dazu führen, dass Sie die Motivation verlieren, etwas zu tun. Abgesehen von Depressionen ist Angst eine weitere Bedingung, die Ihre Motivation beeinflussen kann. Die Ursachen der Demotivation können bei jedem Menschen unterschiedlich sein. Wenn dieser Zustand Ihr Leben beeinträchtigt, suchen Sie sofort einen Psychiater oder Psychologen zur Behandlung auf.

Wie kann man verlorene Motivation wiederherstellen?

Um verlorene Motivation wiederherzustellen, können mehrere Maßnahmen ergriffen werden. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, Demotivation zu überwinden, darunter:

1. Handeln wie motiviert

Eine Möglichkeit, Demotivation zu überwinden, besteht darin, so zu tun, als ob Sie motiviert wären. Diese Aktion kann helfen, die negativen Emotionen in dir zu ändern und deine Motivation zu steigern, etwas zu tun.

2. Bekämpfe negative Gedanken

Negative Gedanken wie das Gefühl, die Arbeit nicht beenden zu können, können demotivierend sein. Um dies zu überwinden, versuchen Sie, diese Gedanken zu bekämpfen und sie durch positivere zu ersetzen. Wenn Sie positiv denken, haben Sie wieder die Motivation, bestimmte Leistungen zu erbringen.

3. Bewerben Selbstmitgefühl

Eine Haltung des Selbstmitgefühls kann hilfreich sein, um Demotivation zu überwinden. Untersuchungen zufolge kann Selbstmitgefühl einer Person helfen, sich von einem Misserfolg zu erholen und die Motivation zu steigern.

4. Bewerben Selbstversorgung

Überwinden Sie Stress durch Meditation Um verlorene Motivation wiederherzustellen, können Sie durch einen gesunden Lebensstil für sich selbst sorgen. Einige gesunde Lebensstile, die durchgeführt werden können, einschließlich:
  • Genug Erholung
  • Regelmäßig Sport treiben
  • Verzehr gesunder nahrhafter Lebensmittel
  • Verwenden Sie Bewältigungsmethoden, um mit Stress umzugehen
  • Nehmen Sie sich Zeit zum Entspannen und Spaß haben
  • Vermeiden Sie ungesunde Gewohnheiten wie Rauchen und übermäßigen Alkoholkonsum

5. Wenden Sie sich an einen Fachmann

Beratungsprofis wie Psychologen und Psychiater können helfen, verlorene Motivation wiederherzustellen. Wenn Ihr Zustand das Ergebnis bestimmter psychischer Probleme ist, werden Sie möglicherweise aufgefordert, eine Therapie zu machen, Medikamente oder eine Kombination aus beidem einzunehmen. [[Ähnlicher Artikel]]

Notizen von SehatQ

Demotivation ist ein Zustand, der auftritt, wenn Sie die Motivation oder den Enthusiasmus verlieren, etwas zu tun und bestimmte Ziele zu erreichen. Dieser Zustand kann durch eine Vielzahl von Faktoren ausgelöst werden, von Selbstzweifeln bis hin zu den Auswirkungen psychischer Gesundheitsprobleme. Wenn dieser Zustand einen großen Einfluss auf Ihr Leben hat, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Um mehr über Demotivation und den angemessenen Umgang damit zu besprechen, fragen Sie Ihren Arzt direkt in der SehatQ-Gesundheitsanwendung. Jetzt im App Store und bei Google Play herunterladen.