Vorteile von Knoblauch bei Ohrinfektionen, wie?

Knoblauch wird nicht nur als Kochgewürz verwendet, sondern gilt seit der Antike auch als wirksames Kräuterheilmittel. Knoblauch gilt als gesundheitsfördernd, einer davon für die Ohren. Obwohl es nicht wissenschaftlich bewiesen ist, gibt es viele Leute, die diese Annahme glauben. Also, was sind die Vorteile von Knoblauch für die Ohren?

Vorteile von Knoblauch bei Ohrenentzündungen

Knoblauch ist reich an Antioxidantien, die antivirale, antibakterielle, antimykotische und entzündungshemmende Eigenschaften haben. Daher kann Knoblauch helfen, Schmerzen zu lindern, das Immunsystem zu stärken und Infektionen zu bekämpfen. Knoblauch wird auch als natürliches Heilmittel zur Behandlung von Ohrenproblemen wie Ohrenentzündungen, Ohrenschmerzen und Tinnitus verwendet. Diese Infektion tritt auf, wenn Bakterien oder Viren eine Entzündung hinter dem Trommelfell verursachen. Der Verzehr von rohem Knoblauch soll auch die Ohrenschmerzen reduzieren, die Sie erleben. Die Verbindung in Knoblauch ist als Allicin bekannt. Diese Verbindung soll helfen, bakterielle Infektionen zu bekämpfen, die Ohrenschmerzen verursachen. Eine Studie mit 103 Kindern mit Mittelohrentzündungen ergab, dass naturheilkundliche Ohrentropfen mit Knoblauch und anderen pflanzlichen Inhaltsstoffen bei der Behandlung von Ohrenschmerzen genauso wirksam waren wie rezeptfreie Ohrentropfen. Es sind jedoch noch weitere Forschungen erforderlich, um die Sicherheit und den Nutzen von Knoblauch für die Ohren wirklich zu gewährleisten. [[Ähnlicher Artikel]]

Knoblauch gegen Ohrenschmerzen verwenden

Es wird empfohlen, dies nicht zu tun, da die Sicherheit nicht nachgewiesen wurde. Eine Studie beschreibt, wie man Ohrentropfen herstellt. Es wird erklärt, dass es einfach ist, Ihr eigenes Knoblauchöl herzustellen, wie zum Beispiel:
  • 1 Knoblauchzehe schälen und grob hacken. Verwenden Sie immer frischen Knoblauch, da er die stärksten Verbindungen liefert.
  • Den Knoblauch in eine Pfanne geben und 2-4 Esslöffel Olivenöl hinzufügen.
  • Bei schwacher Hitze erhitzen und das Öl einrühren, bis es duftet.
  • Wenn es fertig ist, entfernen Sie die Pfanne, um die Hitze des Öls zu reduzieren.
  • Als nächstes gieße das Knoblauchöl in ein kleines Glas mit einer Pipette und seihe die Knoblauchstücke ab.
Die Verwendung von Knoblauchöl-Ohrentropfen sollte natürlich nicht nachlässig erfolgen. Menschen mit Ohrenschmerzen oder Ohrenentzündungen sollten mit dem betroffenen Ohr nach oben auf der Seite liegen. Geben Sie dann 2 oder 3 Tropfen warmes Knoblauchöl in das Ohr. Du kannst ein Wattestäbchen über dein Ohr legen, um zu verhindern, dass das Öl austritt. Zwiebeln können Blutungen verursachen, also versuchen Sie die obigen Tipps nicht ohne ärztliche Anweisung. Wenn Ihre Ohrenschmerzen schlimmer werden, suchen Sie sofort Ihren Arzt auf. Knoblauch kann auch die Wirkung von Antibiotika beeinträchtigen, also konsultieren Sie vor der Anwendung unbedingt einen Arzt.