8 Vorteile von Farngemüse, die Sie nicht verpassen sollten

Welches Gemüse wird am häufigsten auf Ihrem Esstisch serviert? Neben beliebten Gemüsesorten wie Spinat, Suppe, Grünkohl oder Gemüsetamarinde sind die Vorteile von Farnen auch sehr gut für die Gesundheit. Hauptsächlich der Gehalt an Vitamin A und Vitamin C darin. Farne sind leicht an ihrer Kreisform zu erkennen. Es lässt sich auch leicht unter Rühren braten, in eine Suppe geben oder zu Nudeln verarbeiten.

Vorteile von Farngemüse

Der Nährwert von Farnen ist:
  • Kalorien: 40
  • Kohlenhydrate: 6 Gramm
  • Kalium: 370 mg
  • Vitamin A: 80% RDA
  • Vitamin C: 50% RDA
  • Kalzium: 4%
  • Eisen: 8%
  • Ballaststoffe: 25 Gramm
Pflanzen auch bekannt als Geigenkopffarne Dadurch entstehen runde Blätter. Einige der Vorteile des Verzehrs von Farnen für die Gesundheit sind:

1. Gut für die Augengesundheit

Farne sind eine Gemüsesorte, die reich an Vitamin A ist. Dieses Vitamin ist wichtig, weil es die Immunität stärken und vor Infektionen schützen kann. Nicht nur das, Vitamin A hilft auch, Haut und Augen feucht zu halten. Besonders bei älteren Menschen kann der Verzehr von Farnen der Makuladegeneration in den Augen vorbeugen. Darüber hinaus kann Vitamin A in Farnen den Körper auch vor dem Abbau von Gewebe, Muskeln, Zähnen und Knochen schützen.

2. Stärkung der Immunität

Neben Vitamin A sind Farne auch reich an Vitamin C, das auch als Antioxidans nützlich ist. Vitamin C ist auch sehr wichtig für die Aufrechterhaltung der Immunität und den Schutz vor Infektionen. Darüber hinaus beugt Vitamin C auch Bluthochdruck vor, hilft bei der Wundheilung und schützt die Augen vor dem Risiko von grauem Star.

3. Reich an Kalium

Farne sind auch eine Kaliumquelle, die die Herzgesundheit erhalten und die Elektrolytfunktion verbessern kann. Darüber hinaus ist Kalium auch für die Muskelkraft von Vorteil, beugt Krämpfen vor und erhält auch die Knochengesundheit.

4. Gut für die Produktion roter Blutkörperchen

Der Weg, die Produktion eisenreicher roter Blutkörperchen zu steigern, besteht natürlich darin, eisenreiche Lebensmittel wie Farne zu essen. Indem Eisen ausreichend gehalten wird, kann es eine Energiequelle sein und gleichzeitig Anämie verhindern.

5. Erhalten Sie die Knochendichte

Ein weiterer Vorteil von Farnen ist ein Mineral in Form von Mangan, das knochenstärkende Enzyme anregt. Darüber hinaus trägt Mangan zur Erhaltung der Knochendichte bei. Dies ist wichtig, um Osteoporose zu verhindern, insbesondere bei älteren Menschen. Darüber hinaus hilft Mangan auch, den Stoffwechsel des Körpers zu kontrollieren und den Blutzuckerspiegel auszugleichen. Außerdem wird die Schilddrüsenfunktion kontrolliert, damit der Körper fitter wird.

6. Omega-3

Farne sind reich an Omega-3-Fettsäuren, die Krebs und Alzheimer vorbeugen können. Darüber hinaus helfen Omega-3-Substanzen auch, Entzündungen vorzubeugen, die Immunität zu stärken und die Haut- und Haarbedingungen zu verbessern.

7. Gut für die Herzgesundheit

Der Gehalt an Niacin und Kalium in Farnen kann das Herz schützen und gleichzeitig den schlechten Cholesterinspiegel im Blut senken. Wenn der schlechte Cholesterinspiegel (LDL) einer Person aufrechterhalten wird, bedeutet dies, dass das Risiko eines Herzinfarkts, Schlaganfalls und anderer Herzkrankheiten verringert wird.

8. Enthält hohe Antioxidantien

Die Vorteile von Farnen, die nicht vergessen werden sollten, sind, dass sie hohe Antioxidantien enthalten. Die in Farnen enthaltenen Antioxidantien sind in Form von Beta-Carotin und sollen das Risiko für bestimmte Krebsarten verringern. Nach Berichten von Dove Med konnten Teilnehmer, die 1,7 bis 2,7 Milligramm Beta-Carotin pro Tag konsumierten, das Lungenkrebsrisiko um 40 Prozent senken. Es sind jedoch noch weitere Studien erforderlich, um die Vorteile dieses einen Farngemüses zu beweisen. [[verwandte Artikel]] Farngemüse kann eine Menüauswahl zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen sein. Wenn es morgens vor Aktivitäten konsumiert wird, kann der Nährstoffgehalt dazu beitragen, die Energie zu steigern und den Körperstoffwechsel aufrechtzuerhalten. Wenn Sie Farngemüse essen möchten, wählen Sie reifes Gemüse aus. Rohes Farngemüse ist in der Regel bitter und kann Verdauungsbeschwerden verursachen. Vergessen Sie nicht, die Farne zu reinigen und zu verarbeiten, bis sie gar sind, damit keine Vergiftungs- oder Kontaminationsgefahr mit Keimen besteht. Obwohl der Verzehr von Farngemüse viele gesundheitliche Vorteile hat, bedenken Sie, dass er bei bestimmten Krankheiten keine medizinische Behandlung ersetzen kann.